Lucia Meyer lebt mit ihrem Mann Fredy in Stockach-Wahlwies. Die fünffache Mutter und Oma kocht gerne nach alten Rezepten und liebt daher die in ihrer Familie aufbewahrten Kochbücher. Die Mengenangaben passt sie dem eigenen Geschmack an und verwendet zusätzliche Gewürze. „Früher wurde mit viel mehr Eiern und Zucker gekocht“, stellt sie fest.

Die hier aufgeführten Rezepte stammen aus der Sammlung ihrer Oma Luise Klaiber (geb. 1875), die als junges Mädchen im gräflichen Haus zu Bodman das Kochen lernte. In sorgfältiger, alter deutscher Handschrift zeigt das vergilbte Buch, wie vor über 100 Jahren gekocht und gebacken wurde. Dazu gibt es ein fast vergessenes Dessert: Kirschen in Weinteig. Wer mag, lässt sich zu diesem feinen Menü einen regionalen Rotwein schmecken. Bei den Meyers kam passenderweise ein trockener Spätburgunder des Grafen von und zu Bodman auf den Tisch.

Zutaten für sechs Personen: sechs dünne Kalbsschnitzel, 150 g Hackfleisch, zwei Eier, eingeweichtes Brot, 100 g fein geschnittener, geräucherter Speck, 1 gewürfelte Zwiebel, 1 Handvoll Gartenkräuter,Pfeffer, Salz, Muskat, evtl. Chiliflocken, Senf, Butter, Zwiebelringe, Zitronenschnitze, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Brühe; 600 g Karotten, 200 g Zucker, 500 ml Essig, Zimt

Für die Kirschen in Weinteig: 1/8 l Weißwein, 125 g Zucker, 300 g Mehl, 2 Esslöffel Öl, Salz, 2 Eier, ein halber Würfel Hefe, flüssige Butter

Zubereitung: Das Hackfleisch mit Eiern und ausgedrücktem Brot mischen. Zwiebel, Speck und Kräuter in Butter dünsten. Alles mischen und auf den gewürzten, mit Senf bestrichenen Schnitzeln verteilen. Dann Fleischvögel aufrollen und an den Seiten abbinden, salzen und in Fett mit Zwiebelringen, Zitronenschnitzen, Lorbeerblättern und Pfefferkörnern anbraten, mit etwas Brühe ablöschen und auf kleiner Flamme zugedeckt 10 bis 20 Minuten ziehen lassen. In Scheiben geschnittene Karotten in Salzwasser vorkochen. Zucker, Essig und Zimt zu Sirup einkochen, die Karotten hinzugeben und gar kochen. Dazu passen Salz- oder Petersilienkartoffeln. Für das Dessert Wein mit Zucker zum Sieden bringen. Mehl, Öl, etwas Salz, Eier und zerkleinerte Hefe in eine Schüssel geben und mit dem etwas abgekühlten Wein glattrühren. Kirschen paarweise in den Teig tauchen (evtl. zusammenbinden) und kurz in Butter schwimmend ausbacken.