Kluge Küche

Berlin Viele Olivenöle schneiden im «Test» gut ab
Die Kritik der Stiftung Warentest war jahrelang groß. Doch dieses Mal kann sie über die Hälfte ihrer getesteten Olivenöle wärmstens empfehlen: 15 von 27 schneiden gut ab.
Ein gutes natives Olivenöl extra hat ein harmonisches Zusammenspiel aus fruchtigen, bitteren und scharfen Noten.
Hamburg/Paderborn Probieren lohnt sich: Whiskytrinken ist ein Kulturgenuss
Scotch, Bourbon, Single Grain, Blended Malt, Rye, Pot Still - die Welt des Whiskys ist ein weites Feld. Wer sich die Zeit nimmt, es genussvoll zu entdecken, kann eine neue Passion finden.
Ebersheim Schneckensaison in Frankreich läuft
«Liebespfeil», Schleim, Innereien: All das muss weg, bevor eine Schnecke als Delikatesse verkauft werden kann. Die Verarbeitung der Tiere ist extrem aufwendig. Zu Besuch in einer Schneckenfarm in Frankreich, wo die Saison gerade auf Hochtouren läuft.
Berlin/Hamburg (Nicht) von dieser Erde: Rote Bete von der himmlischen Seite
Rote Bete in Omas Weckgläsern? Das Gemüse kann mehr als sich gekocht sauer einlegen lassen. Es lässt viele Gerichte in Neon-Pink strahlen und gibt Dips, Knödeln und sogar Kuchen eine saftige Note.
Nürnberg Warum Kürbis nicht nur für Suppe taugt
Kaum ein Gemüse steht so sinnbildlich für die Herbstküche wie der Kürbis - und doch landet er meist püriert in der Suppe. Dabei gibt es eine Menge Kürbis-Ideen.
London/Berlin Räumt die Arbeitsplatte frei: Der neue Ottolenghi ist da
Der Autor Yotam Ottolenghi veröffentlicht mit «Shelf Love» ein neues Kochbuch. Diesmal hat er mit seinem Team Rezepte aus der Speisekammer entwickelt. Was taugt das Buch? Und wann ist Ottolenghi eigentlich zum neuen Küchengott geworden?
Seyda/Herzberg Sanddorn-Ernte: Gutes Geschäft mit sauren Beeren
In Seyda befindet sich eines der größten Sanddornanbaugebiete in Deutschland. Dort läuft gerade die Ernte. Im wenige Kilometer entfernten Herzberg werden die Beeren verarbeitet.
Bremen/Berlin Tipps gegen Verschwendung von Lebensmitteln
Warum sollte man Joghurt nicht schütteln, wenn man wissen will, ob er noch gut ist? Und warum kauft man lieber Käse am Stück statt Scheiben? Verbraucherschützer haben Antworten.
Berlin/Nürnberg Fermentation ist kein Hexenwerk
Fermentation - das klingt nach Chemielabor. Kann man aber in der eigenen Küche machen und ist mittlerweile zum Trend geworden. Wir erklären, wie es geht und was für Leckereien so entstehen.