Sulfat Chammatow lässt die Katastrophe nicht los. „Das ist wie ein Stummfilm, der immer wieder abläuft. Diese Bilder kommen immer wieder,“ sagt der 57-Jährige auf Russisch, seiner Heimatsprache, im 3290 Kilometer entfernten Ufa,