Nintendo hat im Vorfeld der Spielemesse Gamescom (21. bis 24. August) mehrere neue Spiele für die Switch angekündigt. Darunter sind auch einige Titel, die bereits für andere Konsolen oder den PC erhältlich sind - darunter zum Beispiel «Torchlight 2» und «Ori and the Blind Forest».

Auf der Switch lassen sich die Titel teils zum ersten Mal auch unterwegs spielen. «Torchlight 2» (Runic Games) ist ein buntes, sehr schnelles Action-Rollenspiel im Stil von Klassikern wie «Diablo»: Spieler erschaffen einen Helden, bekämpfen Monster mit Waffen und Zaubersprüchen und werden so mit der Zeit immer mächtiger. Verkaufsstart der Switch-Version ist am 3. September.

«Ori» stammt vom Entwickler Moon Studios aus Österreich. Spieler schlüpfen in die Rolle des Feenwesens Ori, das einen verwunschenen Wald von einem bösen Zauber befreien muss - und das geht nur durch geschickte Hüpferei. Viel Lob bekam «Ori» bei seinem ersten Erscheinen vor allem für die farbenfrohen Bilder im Zeichentrick-Stil und für den aufwendig produzierten, eingängigen Orchester-Soundtrack.

Dazu gibt es zwei Shooter, die ab sofort erhältlich sind: Erstens das sehr abstrakte «Superhot» (Superhot Team), das eher Puzzle- als Ballerspiel ist: Weil sich die Zeit nur bewegt, wenn sich auch der Spieler bewegt, darf - und muss - jeder Schritt und jeder Schuss gut überlegt sein. Sehr viel chaotischer, und auch sehr viel brutaler, ist «Hotline Miami Collection» (Devolver Digital), das beide Episoden der Gangster-Saga in einem Spiel kombiniert.

Darüber hinaus hat Nintendo zahlreiche weitere Indies angekündigt, die aber zum größten Teil erst Ende 2019 oder sogar 2020 erscheinen. Dazu gehören zum Beispiel das Skateboard-Spiel «Skater XL» oder die Adventures «Eastward» und «Röki».