Ausflüge Linzgau

Meßkirch Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang durch den Campus Galli
Es ist eine Touristen-Attraktion: Seit 2013 wird auf der Mittelalter-Baustelle nahe Meßkirch gearbeitet. Was passiert dort genau – und wer arbeitet auf dem Gelände? Eine Führung in Bildern und Videos.
Linzgau Bratwurst, Bier und beste Aussicht: Das sind die schönsten Biergärten rund um Meßkirch und Pfullendorf
Nach dem Wandern am Bodensee oder im Hegau auf ein kühles Getränk und ein leckeres Essen einkehren, das gehört für viele zu einem gelungenen Ausflug unbedingt dazu. In der Urlaubsregion rund um Meßkirch und Pfullendorf gibt es dafür viele tolle Biergärten. Wir stellen eine Auswahl vor.
Linzgau Grillplätze im Linzgau: Das sind die öffentlichen Stellen rund um Meßkirch und Pfullendorf
Kein Garten, aber Lust auf Grillen? Kein Problem! Rund um Meßkirch und Pfullendorf gibt es zahlreiche öffentliche Grillstellen, die entweder gemietet oder kostenfrei genutzt werden dürfen. Der SÜDKURIER stellt die besten Grillplätze in Ihrer Region vor.
Der Grillplatz in Rohrdorf.
Beuron Naturparks im Linzgau: Streifzug durch die Oasen der Natur
Naturparks wollen Mittler zur Natur für den modernen Menschen sein. Wir erklären, welche Projekte geplant und verwirklicht wurden.
Die Wutachschlucht  liegt im Herzen des größten deutschen Naturparks. Im Naturpark Süd-schwarzwald finden Sie zerklüftete Täler, wilde Flüsse, ruhige, klare Seen und sonnige Höhen.
Meßkirch Eine Wanderung zwischen Keltenschanze und Villa Rustica: Unterwegs auf historischen Pfaden
Spannende Wandertour zur Keltenschanze und Villa Rustica. Der Albverein will das verwilderte Areal wieder zugänglich machen.
Die Wanderfreunde lauschten im Schatten spendenden Waldstück.
Messkirch Ausblicke auf die schöne Heimat
Das Wandern ist des Lesers Lust: Letzte Tour der SÜDKURIER-Sommer-Aktion mit 82 Teilnehmern zeigt das Donautal von oben.
Die Abzweigung zum Bischofsfelsen (815 Meter) weist den Weg zum Aussichtspunkt.
Meßkirch Eine Wanderung zwischen Ablach und Krumbach: Heimatkunde auf Schusters Rappen
Das Wandern ist des Lesers Lust: Mit Gerhard Teyke erkunden 100 SÜDKURIER-Leser die Siedlungsgeschichte der Wasserfürsten zwischen Ablach und Krumbach.
Meßkirch, ab Stadthalle, heute, 14 Uhr: Die letzte SÜDKURIER-Sommerwanderung in diesem Jahr führt die Wanderer zu drei Aussichtsfelsen im Donautal. Gerhard Teyke vom Schwäbischen Albverein wird die Teilnehmer wieder begleiten. Vom Treffpunkt an der Stadthalle geht es mit Privatwagen nach Leibertingen zum Start der Wanderung. Die Strecke beträgt rund zehn Kilometer, ohne nennenswerte Steigungen. Gutes Schuhwerk wird dennoch empfohlen.
Meßkirch Eine Wanderung rund um Burg Wildenstein: Auch steile Treppen sind kein Problem
Das Wandern ist des Lesers Lust: 80 Leser treffen sich an der Burg Wildenstein, um auf einer Tour herrliche Ausblicke ins Donautal zu genießen.
Auch steile Treppen sind kein Problem
Meßkirch Eine Wanderung an der Ablach bei Meßkirch: Heimat überrascht mit ihrer Schönheit
Viel Interessantes zur Geschichte der Ablach gab es bei der zweiten SÜDKURIER-Wanderung am Mittwoch zu erfahren. Rund 120 Leser hatten sich am Stadthallenparkplatz in Meßkirch getroffen, um gemeinsam in einer langen Autokolonne zum Seengebiet bei Schwackenreute zu starten.
120 Teilnehmer nahmen am SÜDKURIER-Wandertag teil. Die Tour führte zum Ursprung der Ablach.
Meßkirch Eine Wanderung um Meßkirch und viele Geschichten
Das Wandern ist des Lesers Lust: Die erste Wanderung der SÜDKURIER-Aktion führt die Leser rund um die Heideggerstadt, zu mehreren Kapellen und in die altkatholische Kirche.
Nach einer rund dreistündigen Wanderung kamen die Wandersleut auf die Zielgerade zur abschließenden Rast. Trotz Regen am Vormittag hatten sich rund 50 Teilnehmer zu der ersten Tour eingefunden.