Am Hochrhein gibt es bei frühlingshaften Temperaturen einiges zu erleben: Von einem spannenden Tag im Basler Zoo, bis hin zu einer Erkundung der Burgruine Rötteln. Wir haben für Sie zehn Ausflugstipps in der Region zusammengestellt, die für jeden etwas bieten.

 

Vogelpark Steinen

<strong>Ausflugstipp: Vogelpark Steinen</strong></br>
Im Vogelpark Steinen können jung und alt viele verschiedene heimische Vögel entdecken und kennen lernen. Mit Sittichen kann außerdem in der Freiflugvoliere auf Tuchfühlung gegangen werden. Nebst Falken und Adlern können auch Berberaffen gefüttert und Bennett-Kängurus beobachtet werden.
</br></br>
<strong>Besonderheit:</strong></br>
Ein besonderes Erlebnis für Jung und Alt sind die täglichen, sensationellen Greifvogel-Flugvorführungen mit Adlern, Falken und Eulen um 11.00 und 15.00 Uhr.
</br></br>
<strong>Adresse:</strong></br>
Vogelpark Steinen</br>
An der L136</br>
79585 Steinen
</br></br>
<strong>Preise:</strong></br>
Erwachsene: 18,00 EUR</br>
Kinder (0 – 3 Jahre): freier Eintritt</br>
Kinder (4 – 11 Jahre): 9,00 EUR</br>
Senioren ab 60 Jahre: 16,00 EUR</br>
Besucher mit Behinderung: 12,00 EUR</br>
Beim Eindruck B / Begleitperson: 14,00 EUR</br>
Blinde: freier Eintritt
</br></br>
<strong>Öffnungszeiten:</strong></br>
25. März bis 5. November: Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr
</br></br>
<em>Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen <%LINK  text="Webseite"  type="" href="http://www.vogelpark-steinen.de/" target="_blank" %></em>
Bild: SK

Im Vogelpark Steinen können jung und alt viele verschiedene heimische Vögel entdecken und kennen lernen. Mit Sittichen kann außerdem in der Freiflugvoliere auf Tuchfühlung gegangen werden. Nebst Falken und Adlern können auch Berberaffen gefüttert und Bennett-Kängurus beobachtet werden.

Besonderheit: Ein besonderes Erlebnis für Jung und Alt sind die täglichen, sensationellen Greifvogel-Flugvorführungen mit Adlern, Falken und Eulen um 11 und 15 Uhr.

Ruine Küssaburg

<strong>Ausflugstipp: Küssaburg Ruine</strong></br>
Die Küssaburg, in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts erbaut, wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört. Die Burg und deren Umgebung bietet für jeden etwas: Wald- und Wanderwege für Wanderer und Mountainbiker; Geschichte zum Anfassen und erleben für Erwachsene und Kinder; Gutes Essen und Entspannung für alle.
</br></br>
<strong>Parkmöglichkeiten:</strong></br>
Die Parkplätze des Restaurants sind an Wochenenden und schönem Wetter meist gut belegt. Das Gästehaus hat  Parkplätze für die eigenen Gäste.</br></br>
<strong>Tipp:</strong></br>
Viele Informationen über die Küssaburg, ihre Geschichte und Bilder zu wichtigen Stellen in der Burg finden Sie auf der Webseite.</br></br>
<em>Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen <%LINK  text="Webseite"  type="" href="http://www.kuessaburg.com/" target="_blank" %></em>
Bild: Wiesmann

Die Küssaburg, in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts erbaut, wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört. Die Burg und deren Umgebung bietet für jeden etwas: Wald- und Wanderwege für Wanderer und Mountainbiker; Geschichte zum Anfassen und erleben für Erwachsene und Kinder; Gutes Essen und Entspannung für alle.

Parkmöglichkeiten: Die Parkplätze des Restaurants sind an Wochenenden und schönem Wetter meist gut belegt. Das Gästehaus hat  Parkplätze für die eigenen Gäste.

Tipp: Viele Informationen über die Küssaburg, ihre Geschichte und Bilder zu wichtigen Stellen in der Burg finden Sie auf der Webseite.

Automobilmuseum Mulhouse

<strong>Ausflugstipp: Autobilmuseum Mulhouse</strong></br>
Wer auf edle Oldtimer steht, ist im Automobilmuseum genau richtig. Verziert  mit  800  Straßenlaternen,  wie  auf  der  Alexandre  III-Brücke  in  Paris,  präsentiert  die  große  Halle 
auf 17 000 m² die Autos nach Zeitperiode. Die Sammlung beschränkt sich dabei auf europäische Autos und geht vom ersten serienmäßig hergestellten Panhard et Levassor von 1891 bis in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts.
</br></br>
<strong>Besonderheit:</strong></br>
Wer Französisch versteht, kann die 30-minütige, im Eintritt enthaltene Fahrt mit dem Elektrozug nutzen; sie stellt wichtige Autos vor. Gratis sind auch Kopfhörer, die in sechs Sprachen vorliegen.
</br></br>
Außerdem bietet das Museum eine App (AppStore/Google Play) mit Informationen und Bildern zu der Ausstellung sowie einen <%LINK  text="Besichtigungsführer"  type="" href="http://citedelautomobile.com/de/besuchsvorbereitung/hilfsmittel-fuer-den-besuch" %> im MP3-Format an.
</br></br>
<strong>Adresse:</strong></br>
Cité de l'Automobile</br>
15 rue de l'épée</br>
68 100 Mulhouse
</br></br>
<strong>Preise:</strong></br>
Erwachsene: 16,00 EUR</br>
Ermäßigte (Kinder zwischen 7-17 Jahren, Schüler, Lehrer und Arbeitslose): 12,50 EUR</br>
Kinder (unter 7 Jahren): frei</br>
Familienangebot: Freier Eintritt für ein Kind zwischen 7-17 Jahren, wenn zwei Erwachsenentickets und ein Kinderticket gekauft werden.</br></br>
<strong>Öffnungszeiten:</strong></br>
Vom 3. Januar bis 3. Februar: wochentags 13:00 bis 17:00 Uhr, an Wochenenden 10:00 bis 17:00 Uhr
Vom 4. Februar bis 31. März: 10:00 bis 17:00 Uhr
Vom 1. April bis 5. November: 10:00 bis 18:00 Uhr
</br></br>
<em>Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen <%LINK  text="Webseite"  type="" href="http://citedelautomobile.com/de/home"  target="_blank" %></em>.
Bild: Christophe Recoura

Wer auf edle Oldtimer steht, ist im Automobilmuseum genau richtig. Verziert mit 800 Straßenlaternen, wie  auf der Alexandre III-Brücke in Paris, präsentiert die große Halle auf 17.000 m² die Autos nach Zeitperiode. Die Sammlung beschränkt sich dabei auf europäische Autos und geht vom ersten serienmäßig hergestellten Panhard et Levassor von 1891 bis in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts.

Besonderheit: Wer Französisch versteht, kann die 30-minütige, im Eintritt enthaltene Fahrt mit dem Elektrozug nutzen; sie stellt wichtige Autos vor. Gratis sind auch Kopfhörer, die in sechs Sprachen vorliegen.

Adresse: Cité de l'Automobile, 15 rue de l'épée, 68 100 Mulhouse

Rothaus Brauerei

<strong>Ausflugstipp: Rothaus Brauerei</strong></br>
Einen Blick hinter die Kulissen der Badischen Staatsbrauerei in Rothaus bietet die 90-minütige Brauereibesichtigung. Auftakt der geführten Tour bildet eine kurzweilige Multimedia-Schau, anschließend führt der Weg ins Sudhaus, in den Lagerkeller und zur Abfüllanlage. Fachlich fundiert werden Hintergrundinfos über die handwerkliche Arbeit der Braumeister vermittelt.
</br></br>
<strong>Besonderheit:</strong></br>
Genießen Sie am Ende der Besichtigung ein Tannenzäpfle in der Zäpflebar.
</br></br>
<strong>Adresse:</strong></br>
Badische Staatsbrauerei Rothaus AG</br>
Rothaus 1</br>
79865 Grafenhausen-Rothaus
</br></br>
<strong>Preise:</strong></br>
Einzelperson (Inklusivleistungen: Geführte Besichtigung, 1 Rothaus Tannenzäpfle (0,33l) und 1 Brezel): 11,00 EUR
Gruppen ab 15 Personen (Geführte Brauereibesichtigung mit anschließendem Essen im Brauereigasthof): Preis nach Absprache
</br></br>
<strong>Öffnungszeiten:</strong></br>
Führungen werden zu den folgenden Zeiten angeboten:</br>
Für Einzelpersonen: Montag bis Freitag um 12:00 und 17:00 Uhr | Samstag und Sonntag um 12:00 und 14:00 Uhr</br></br>
Für Gruppen: Montag bis Donnerstag um 10:00, 15:00 und 18:00 Uhr | Freitag um 10:00 und 15:00 Uhr | Samstag und Sonntag um 10:00 Uhr
</br></br>
<strong>Achtung:</strong> Für die Führung ist eine Anmeldung zwingend! Mehr erfahren Sie <%LINK  text="hier"  type="" href="http://www.rothaus.de/de" %>. </br>
Personen unter 16 Jahren können nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen.</br>
Gehbehinderten Personen sowie Besuchern mit Kinderwagen ist die Teilnahme an der Brauereibesichtigung aufgrund geltender Sicherheitsbestimmungen leider nicht möglich.
</br></br>
<em>Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen <%LINK  text="Webseite"  type="" href="http://www.rothaus.de/de"  target="_blank" %></em>
Bild: Gudrun Deinzer

Einen Blick hinter die Kulissen der Badischen Staatsbrauerei in Rothaus bietet die 90-minütige Brauereibesichtigung. Auftakt der geführten Tour bildet eine kurzweilige Multimedia-Schau, anschließend führt der Weg ins Sudhaus, in den Lagerkeller und zur Abfüllanlage. Fachlich fundiert werden Hintergrundinfos über die handwerkliche Arbeit der Braumeister vermittelt.

Besonderheit: Genießen Sie am Ende der Besichtigung ein Tannenzäpfle in der Zäpflebar.

Adresse: Badische Staatsbrauerei Rothaus AG, Rothaus 1, 79865 Grafenhausen-Rothaus

Wildgehege Mühleberg

<strong>Ausflugstipp: Wildgehege Mühleberg</strong></br>
Als Naherholungsziel für die ganze Familie besteht das Waldshuter Wildgehege seit den Siebzigerjahren. Auf einer Fläche von rund 22 Hektar zu sehen gibt es Rotwild, Schwarzwild, Steinwild, Muffelwild, Sika- und Damwild, Zwergziegen, Uhus, einen Mäusebussard – und neuerdings Artus, den Steinadler.</br></br>
<strong>Adresse:</strong></br>
Wildgehege Waldshut e.V.</br>
Am Sonnenrain 4</br>
79761 Waldshut-Tiengen
</br></br>
<strong>Preise:</strong></br>
Sie müssen im Wildgehege Waldshut keinen Eintritt bezahlen. Am Eingang befindet sich eine Kasse in die Sie eine Spende einwerfen können.
</br></br>
<strong>Öffnungszeiten:</strong></br>
Sommer: 8:00 - 20:00 Uhr 
</br></br>
<em>Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen <%LINK  text="Webseite"  type="" href="http://wildgehege-waldshut.de/"  target="_blank" %></em>
Bild: SK

Als Naherholungsziel für die ganze Familie besteht das Waldshuter Wildgehege seit den Siebzigerjahren. Auf einer Fläche von rund 22 Hektar zu sehen gibt es Rotwild, Schwarzwild, Steinwild, Muffelwild, Sika- und Damwild, Zwergziegen, Uhus, einen Mäusebussard – und neuerdings Artus, den Steinadler.

Adresse: Wildgehege Waldshut e.V., Am Sonnenrain 4, 79761 Waldshut-Tiengen

Naturena Badesee Birkendorf

<strong>Ausflugstipp: Naturena Badesee</strong></br>
Der künstlich angelegte Naturena Badesee liegt idyllisch ruhig und bietet für die ganze Familie ein abwechslungsreiches Programm.
</br></br>
<strong>Besonderheit:</strong></br> Vom eigenen Planschbecken bis hin zum Spielplatz mit Matschspielanlage oder dem Sprungfelsen bietet der Naturena-Badesee reichlich Abwechslung und Vergnügen für unsere „Jüngsten“
</br></br>
<strong>Adresse:</strong></br>
Naturena Badesee</br>
Im Tal 1</br>
79777 Ühlingen-Birkendorf - Birkendorf
</br></br>
<strong>Preise:</strong></br>
Erwachsene (ab 16 Jahre): 2,00 EUR</br>
Kinder (6- 16 Jahren): 1,00 EUR</br>
Kinder (bis 6 Jahre): frei	</br>
Dutzendkarte: 20,00 EUR
</br></br>
<strong>Öffnungszeiten:</strong></br>
Ab 01.06: Mo - So: 9:00 bis 19:00 Uhr</br>
Die Öffnungszeiten sind witterungsabhängig.
</br></br>
<em>Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen <%LINK  text="Webseite"  type="" href="http://www.hochschwarzwald.de/Media/Attraktionen/Naturena-Badesee-in-Birkendorf"  target="_blank" %></em>
Bild: sbw

Der künstlich angelegte Naturena Badesee liegt idyllisch ruhig und bietet für die ganze Familie ein abwechslungsreiches Programm.

Besonderheit: Vom eigenen Planschbecken bis hin zum Spielplatz mit Matschspielanlage oder dem Sprungfelsen bietet der Naturena-Badesee reichlich Abwechslung und Vergnügen für unsere „Jüngsten“.
 
Adresse: Naturena Badesee, Im Tal 1, 79777 Ühlingen-Birkendorf

Schwarzwaldgasthof Tannenmühle Grafenhausen

<strong>Ausflugstipp: Schwarzwaldgasthof Tannenmühle Grafenhausen</strong></br>
Im romantischen Schlüchttal im Naturpark Südschwarzwald liegt das einzigartige Schwarzwaldidyll Tannenmühle. Umgeben von herrlichen Wäldern und Wiesen ist dies der ideale Ort für einen erholsamen Urlaub oder einen abwechslungsreichen Tagesausflug.</br></br>
<strong>Besonderheit:</strong>
<strong>Adresse:</strong></br>
Schwarzwaldgasthof Hotel Tannenmühle</br>
Tannenmühleweg 5</br>
79865 Grafenhausen
</br></br>
<strong>Preise:</strong></br>
Die Übernachtungs-Preise für alle Zimmervarianten finden Sie <%LINK  text="hier"  type="" href="http://www.tannenmuehle.de/de/startseite.html"  target="_blank" %>
</br></br>
<strong>Öffnungszeiten Restaurant:</strong></br>
Durchgehend warme Küche bis 20.30 Uhr.
</br></br>
Ab April 2016 (bis November) montags geschlossen. Ab November: montags und dienstags Ruhetag. 
</br></br>
Tischreservierungen bitte nur telefonisch unter: +49 7748 - 215
</br></br>
<strong>Öffnungszeiten Mühlenmuseum:</strong></br>
12:00 bis 18:00 Uhr
</br></br>
Der Eintritt in unser Mühlenmuseum beträgt pro Person 1,30 EUR (Kinder 0,60 EUR).
</br></br>
<em>Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen <%LINK  text="Webseite"  type="" href="http://www.tannenmuehle.de/de/startseite.html"  target="_blank" %></em>
Bild: Gudrun Deinzer

Im romantischen Schlüchttal im Naturpark Südschwarzwald liegt das einzigartige Schwarzwaldidyll Tannenmühle. Umgeben von herrlichen Wäldern und Wiesen ist dies der ideale Ort für einen erholsamen Urlaub oder einen abwechslungsreichen Tagesausflug.

Adresse: Schwarzwaldgasthof Hotel Tannenmühle, Tannenmühleweg 5, 79865 Grafenhausen

Burgruine Rötteln

<strong>Ausflugstipp: Burg Rötteln</strong></br>
Eine der größten und imposantesten Burgruinen Südbadens. Mit einer Länge von 300 Metern und einer Breite von 30 Metern erstreckt sie sich auf einem Bergsporn hoch über Lörrach, am Rande des Dreiländerecks. Vom hohen Bergfried ist eine schöne Panoramasicht möglich.
</br></br>
<strong>Besonderheit:</strong></br>Ein Biergarten in der Unterburg und ein gepflegter Grillplatz direkt hinter der Burg, bieten ein schönes Ausflugsziel für Jung und Alt.
</br></br>
<strong>Adresse:</strong></br>
Burgruine Rötteln</br>
79541 Lörrach Haagen
</br></br>
<strong>Preise:</strong></br>
Erwachsene: 2,50 EUR</br>
Kinder (6 Jahre bis 14 Jahre): 1,00 EUR</br>
Kinder unter 6 Jahren: gratis</br>
Gruppen (ab 20 Personen): 2,00 EUR pro Person
</br></br>
<strong>Öffnungszeiten:</strong></br>
Mitte März bis Mitte November: täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
</br></br>
<em>Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen <%LINK  text="Webseite"  type="" href="http://www.burgruine-roetteln.de/"  target="_blank" %></em>
Bild: Archiv

Eine der größten und imposantesten Burgruinen Südbadens. Mit einer Länge von 300 Metern und einer Breite von 30 Metern erstreckt sie sich auf einem Bergsporn hoch über Lörrach, am Rande des Dreiländerecks. Vom hohen Bergfried ist eine schöne Panoramasicht möglich.

Besonderheit: Ein Biergarten in der Unterburg und ein gepflegter Grillplatz direkt hinter der Burg, bieten ein schönes Ausflugsziel für Jung und Alt.

Adresse: Burgruine Rötteln, 79541 Lörrach Haagen

Waldfreibad Häusern-Höchenschwand

<strong>Ausflugstipp: Waldfreibad Häusern-Höchenschwand</strong></br>
Das Waldfreibad Häusern-Höchenschwand liegt mitten im Wald zwischen Häusern und Höchenschwand und gilt mit 971 m über Normalnull als das höchstgelegene beheizte 50-m-Freibad Deutschlands. Hier kann man in Mitten der Natur die Seele baumeln lassen.
</br></br>
<strong>Adresse:</strong></br>
Waldfreibad Häusern-Höchenschwand</br>
Umgehungsstr. 9</br>
79862 Höchenschwand
</br></br>
<strong>Preise:</strong></br>
Erwachsene: 3,50 EUR</br>
Kinder (3-16 Jahre), Schwerbehinderte: 2,50 EUR</br>
schlecht Wetter und Feierabendkarte (ab 2 Stunden vor Kassenschluss): 2,00 EUR
</br></br>
<strong>Öffnungszeiten:</strong></br>
bei schönem Wetter täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr</br>
bei schlechtem Wetter von 14:00 bis 17:00 Uhr
</br></br>
Saison-Beginn: Mitte/Ende Mai
</br></br>
<em>Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen <%LINK  text="Webseite"  type="" href="http://www.waldfreibad.com/"  target="_blank" %></em>
Bild: Pichler

Das Waldfreibad Häusern-Höchenschwand liegt mitten im Wald zwischen Häusern und Höchenschwand und gilt mit 971 m über Normalnull als das höchstgelegene beheizte 50-m-Freibad Deutschlands. Hier kann man in Mitten der Natur die Seele baumeln lassen.

Adresse: Waldfreibad Häusern-Höchenschwand, Umgehungsstr. 9, 79862 Höchenschwand