Kreis Konstanz

Konstanz

  • 29.11. – 22.12. täglich von 11 bis 20 Uhr
  • Freitags und Samstags von 11 bis 21.30 Uhr
  • Von der Marktstätte bis an den Hafen laden beim Konstanzer Weihnachtsmarkt fast 160 Stände zum Bummeln ein.
Lichterzauber vor schwarzem Abendhimmel: Der Konstanzer Weihnachtsmarkt hat sich bis an das Seeufer ausgedehnt. Im Bild das Weihnachtsschiff und im Hintergrund das adventlich beleuchtete Konzilsgebäude, dahinter die Spitze des Münsterturms.
Lichterzauber vor schwarzem Abendhimmel: Der Konstanzer Weihnachtsmarkt hat sich bis an das Seeufer ausgedehnt. Im Bild das Weihnachtsschiff und im Hintergrund das adventlich beleuchtete Konzilsgebäude, dahinter die Spitze des Münsterturms. | Bild: Achim Mende

Radolfzell

  • 6.12. – 9.12.
  • 6.12.: 14 bis 20 Uhr
  • 7.12. – 8.12.: 11 bis 20 Uhr
  • 9.12.: 11 bis 19 Uhr
  • Über 60 Stände, vom Rathaus, dem österreichischen Schlösschen und dem Münster umgeben und dabei noch stimmungsvoll beleuchtet: Das alles macht den Radolfzeller Weihnachtsmarkt zu einem Weihnachtserlebnis.

Singen

  • 30.11. – 23.12.
  • Montag bis Freitag: 15 bis 21 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 11 bis 21 Uhr
  • Die Gastro hat bis 22 Uhr geöffnet und die Erdinger Urweissn Hütt’n jeweils bis 23 Uhr
  • 50.000 Lichter verwandeln den Singener Hüttenzauber in ein Lichtermeer. Die Stände sind ganz nach dem Motto Bergromantik wie in Almhütten aufgebaut. Alphornbläser und andere Unterhalter sorgen am Wochenende für Stimmung, zu der auch unter der Woche die Feuerzangenbowle beiträgt.
Bild: Veranstalter

Engen

  • 1. und 2. Dezember
  • Der Engener Weihnachtsmarkt besticht durch eine stimmungsvolle Atmosphäre in der historischen Altstadt. In der Stadtkirche werden am Samstag und Sonntag, jeweils um 17 Uhr, Konzerte aufgeführt.
Das könnte Sie auch interessieren

Bodenseekreis

Friedrichshafen

  • 30.11. – 23.12.
  • Montag bis Donnerstag: 12 bis 20 Uhr
  • Freitags bis Sonntag: 11 bis 20 Uhr
  • Während des Weihnachtsmarkts locken die Eisbahn auf dem Romanshorner Platz und die Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen viele Zuschauer und Eislaufbegeisterte an.

Markdorf

  • 7.12. – 9.12.
  • Freitag: 16 bis 22 Uhr
  • Samstag: 12 bis 22 Uhr
  • Sonntag: 12 bis 20 Uhr
  • Unter dem Motto „Märchenweihnacht“ verwandelt sich der Hof des Hotels Bischofschloss in eine weihnachtliche Märchenwelt. Musikgruppen, Chöre, Leckereien und viele Lichter runden den Weihnachtsmarkt ab.

Überlingen

  • 6.12. – 16.12. täglich von 11 bis 20 Uhr
  • Vor dem historischen Rathaus und dem Münster St. Nikolaus beginnt am Donnerstag, 6. Dezember, der Weihnachtsmarkt. Bummeln, Stöbern und Probieren können die Gäste an zahlreichen Ständen. Adventschmuck, Spielsachen, Glühwein, Maronen und Weihnachtsgebäck werden angeboten.
Bild: Jäckle, Reiner

Meersburg

  • 30. November und 1. Dezember
  • Freitag von 15 bis 20.30 Uhr, Samstag von 14 bis 20.30 Uhr
  • Die historische Kulisse und der Duft von Selbstgebackenem und Glühwein sollen die Besucher in Meersburg in vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Der Weihnachtsmarkt findet in der Vorburggasse statt. Es wird wieder eine Krippe mit lebenden Schafen geben

Salem

  • 1. und 2. Dezember auf dem Schlossgelände und im Neuen Museum
  • Samstag von 14 bis 21 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr
  • Kunsthandwerker und Salemer Vereine bieten an mehr als 50 Ständen weihnachtlichen Schmuck, Geschenke, Holz-, Korb- und Keramikwaren und Spielzeug an.
Das könnte Sie auch interessieren

Tettnang

  • 30.11. – 2.12. und 7.12. – 9.12.
  • Freitags: 17 bis 21 Uhr
  • Samstags und Sonntags: 14 bis 21 Uhr
  • „Weihnachten im Schloss“ heißt es in Tettnang: Am ersten und zweiten Adventswochenende lädt die Stadt zu einem Weihnachtserlebnis in das Neue Schloss ein – mit Musik, Nikolausbesuch, Weihnachtsbasteln oder Stockbrot.
Weihnachtsmarkt in Tettnang
Weihnachtsmarkt in Tettnang | Bild: Stadt Tettnang

Deggenhausertal

  • Nikolausmarkt am 1. und 2. Dezember
  • Samstag von 18 bis 22 Uhr, Sonntag von 10 bis 16 Uhr
  • Der traditionelle Weihnachtsmarkt findet auf dem Schulhof der Gemeinde Deggenhausertal statt. Der festlich geschmückte Hof bietet den Rahmen für etwa 25 Stände und Buden, die von Vereinen und Vereinigungen betrieben werden. Angeboten werden selbstgemachte Spezialitäten und Handgemachtes.

 

Kreis Ravensburg

Ravensburg

  • 30.11. – 22.12. täglich von 11 bis 20 Uhr
  • Kunsthandwerk und Kulinarik: Diese beiden Begriffe beschreiben den Ravensburger Christkindlesmarkt treffend. Rund um das Rathaus werden mehr als 100 Stände aufgebaut. Eine besondere Beleuchtung lässt die historische Altstadt stimmungsvoll leuchten.
65 Buden sorgen wie im letzten Jahr für einen abwechslungsreichen Bummel und das ein oder andere Weihnachtsgeschenk. Bis Freitag, 21. Dezember ist die Bodenseeweihnacht täglich geöffnet.
65 Buden sorgen wie im letzten Jahr für einen abwechslungsreichen Bummel und das ein oder andere Weihnachtsgeschenk. Bis Freitag, 21. Dezember ist die Bodenseeweihnacht täglich geöffnet. | Bild: Axel Pries

Schwarzwald

Ravennaschlucht

  • Jedes Adventswochenende
  • Freitags: 15 bis 21 Uhr, Eintrittspreis: 3 Euro
  • Samstags: 14 bis 21 Uhr, Eintrittspreis: 4 Euro
  • Sonntags: 13 bis 20 Uhr, Eintrittspreis: 4 Euro
  • Parkplätze direkt am Weihnachtsmarkt sind ausschließlich online buchbar.
  • Kostenlose Shuttlebusse von den Bahnhöfen Hinterzarten und Himmelreich.
  • Die Schlucht ist stimmungsvoll beleuchtet und bietet damit einen atemberaubenden Ausblick. Eingerahmt wird der Markt vom 40 Meter hohen Eisenbahn-Viadukt.
Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht
Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht | Bild: Hochschwarzwald Tourismus Gmbh

Villingen-Schwenningen

  • 30.11. – 9.12. täglich von 11 bis 21 Uhr am Münster Villingen
  • 14.12. – 23.12. in der Schwenninger Fußgängerzone
  • Erst Villingen, dann Schwenningen: Auch in der Doppelstadt gibt es einen Weihnachtsmarkt. Kunsthandwerk und weihnachtliche Leckereien erwarten die Besucher – zuerst rund um das Villinger Münster, dann auf dem Marktplatz Schwenningen.

Bad Dürrheim

  • Samstag/Sonntag, 1./2. Dezember
  • Der 45. Bad Dürrheimer Christkindle-Markt mit über 130 attraktiven Ständen, musikalischer Umrahmung und Besuch von Nikolaus und Knecht Ruprecht. Es ist ein kostenloser Park & Ride-Service vom Gerwerbegebiet eingerichtet.

Triberger Weihnachtszauber

  • 25.12. – 30.12. von 14 bis 21 Uhr
  • Der „Triberger Weihnachtszauber“ feiert sein 15-jähriges Bestehen. In diesem Jubiläumsjahr verwandeln mehr als eine Million Lichter den weihnachtlichen Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein faszinierendes Wintermärchen.
  • Zu den Eintrittspreisen geht es hier
Besucher aus der ganzen Welt lassen sich von der Glitzerwelt des Triberger Weihnachtszaubers begeistern.
Besucher aus der ganzen Welt lassen sich von der Glitzerwelt des Triberger Weihnachtszaubers begeistern. | Bild: Sprich, Roland

St. Georgen

  • 2.12. von 14 bis 20 Uhr
  • Der Sternenmarkt in St. Georgen bietet ein vielfältiges Programm aus Musik, Führung und Lesungen. In der Dämmerung erleuchten hunderte Sternwerfer am Himmel den Markt.

Donaueschingen

Die Fürstenberg-Weihnachtswelt hebt sich in Ambiente und Angebot von anderen Weihnachtsmärkten ab. Musikgruppen stimmen auf den Advent ein. Der Eintritt kostet sechs Euro

  • 30. November bis 2. Dezember, Marstall, Sennhofstraße
  • Freitag und Samstag 10 bis 21 Uhr, Sonntag von 9 bis 18 Uhr

Das Weihnachtswäldchen findet in der Alten Hofbibliothek statt. Tradition und Moderne der Schwarzwälder und Baaremer Region werden hier wieder erlebbar gemacht.

  • 14. bis 16. Dezember
  • Alte Hofbibliothek, Haldenstraße 5

Rottweil

  • Jedes Adventswochenende
  • Freitags: 12 bis 20 Uhr
  • Samstags: 10 bis 20 Uhr
  • Sonntags: 11 bis 20 Uhr
  • In der historischen Innenstadt Rottweils bieten 35 Stände eine Vielfalt an Angeboten an. Für Kinder gibt es eine besondere Überraschung: Ein Esel mit seinem Hirten verteilt kleine Geschenke.

Freiburg

  • 22. November bis 23. Dezember
  • Montag bis Samstag 10 bis 20.30 Uhr, sonntags 11.30 bis 19.30 Uhr
  • 120 Stände, darunter viele kunsthandwerkliche Angebote
  • Die Stadt im Breisgau erwartet mehr als 600.000 Besucher, knapp die Hälfte davon aus dem Ausland
Das könnte Sie auch interessieren

Hochrhein

Waldshut-Tiengen

  • 1.12. – 23.12.
  • Montags bis Samstags: 10 bis 19.30 Uhr
  • Sonntags: 13 bis 19.30 Uhr
  • In den Fußgängerzonen, umrahmt von beiden Stadttoren, findet in Waldshut-Tiengen der Weihnachtsmarkt statt. In dieser besonderen Atmosphäre lässt es sich ausgiebig bummeln oder einfach nur einen Glühwein genießen.
Das könnte Sie auch interessieren

Bad Säckingen

  • 7.12. – 9.12.
  • Freitag: 15 bis 21 Uhr
  • Samstag: 10 bis 21 Uhr
  • Sonntag: 11.30 bis 19 Uhr
  • An den drei Tagen bietet der Bad Säckinger Weihnachtsmarkt Handwerk und Kulinarisches an rund 100 Ständen an.

Laufenburg

  • 14.12. – 16.12
  • Freitag: 18 bis 22 Uhr
  • Samstags: 12 bis 22 Uhr
  • Sonntags: 11 bis 18 Uhr
  • Ein Weihnachtsmarkt links und rechts des Rheins in zwei Ländern: 50 Stände befinden sich in der historischen Altstadt des badischen und 40 Stände in der Altstadt des schweizerischen Laufenburg.
Der festlich erleuchtete Laufenburger Rathausplatz empfängt die Besucher der Altstadtweihnacht.
Der festlich erleuchtete Laufenburger Rathausplatz empfängt die Besucher der Altstadtweihnacht. | Bild: Fotostudio Höckendorff

Sankt Blasien

  • 7.12. – 16.12 (nur an den Wochenenden)
  • Freitags: 16 bis 21 Uhr
  • Samstags: 11 bis 21 Uhr
  • Sonntags: 11 bis 18 Uhr
  • Vor dem imposanten Dom erstrecken sich viele Häuschen, aus denen Leckereien und Handwerk verkauft wird. Vor allem der Dom macht diesen Weihnachtsmarkt so interessant, wird er doch die ganze Zeit über von zahlreichen Lichtern angestrahlt und zeigt sich so von seiner schönsten Seite.
Bild: Sebastian Barthmes

Lörrach

  • 6.12. – 16.12.
  • In der Innenstadt von Lörrach findet der Weihnachtsmarkt statt. Zahlreiche Stände bieten Holzschnitzereien und leckeres Essen an.

Linzgau

Meßkirch

  • 1.12. von 15 bis 22 Uhr
  • 2.12. von 11 bis 18 Uhr
  • Rund ums Meßkircher Schloss schaffen zahlreiche Markt- und Verpflegungsstände, sowie ein stimmungsvolles Musikprogramm ein einzigartiges vorweihnachtliches Ambiente.

Pfullendorf

  • 7.12. – 8.12.
  • Freitag: 18 bis 22 Uhr
  • Samstag: 10 bis 21 Uhr
  • Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt rund um den historischen Marktplatz. Die Besucher können leckeren Glühwein oder kulinarische Besonderheiten von Langosch bis Raclette genießen.

Sigmaringen

  • 1.12. von 9 bis 18 Uhr
  • Wie schon in den Vorjahren findet wieder der Weihnachtsmarkt der Schulen und Vereine in Sigmaringen in der Innenstadt statt. An etwa 50 Ständen verkaufen Schulklassen und Vereine selbsgebastelte Weihnachtsdekoration, Holzarbeiten, kleine Geschenke und vieles mehr.