Fastnacht in der Region

Zugang zu allen Inhalten in Web & App Ein ganzes Jahr für nur 79 €
Top-Themen
Kreis Konstanz
Schwarzwald
Bodenseekreis
Dieses Wochenende ist es wieder soweit: Überall in der Region werden Funken entzündet, wie hier 2019 in Immenstaad.
Friedrichshafen/Markdorf Hier brennen in und um Friedrichshafen und Markdorf am Wochenende die Funken
Am Wochenende werden im Bodenseekreis wieder etliche Funkenfeuer entzündet. Bis zum Funkensonntag stecken Narrenvereine und Funkenbuben reihum noch in den Vorbereitungen. Einen Überblick zu den Feuern, die am Samstag und Sonntag, 29. Februar und 1. März, in Friedrichshafen, Markdorf und der Umgebung entzündet werden, finden Sie hier.
Hochrhein
Linzgau
Pfullendorf Oje die Fasnet hat ein Loch: Bilder von der Hexenverbrennung in Pfullendorf
Die Fasnet in Pfullendorf endet mit der großen Hexenverbrennung am Marktplatz. Bei dieser Gelegenheit verabschiedeten die Stegstrecker ihren Narrenbolizisten Walter Rossknecht mit viel Lob. Auf dem Marktplatz musste er seine Uniform ausziehen. Seine Glocke und sein Säbel wurden symbolisch in einer Schatzkiste verstaut. Fortan ist er wieder Schneller. Danach sprangen die Hexen bei der Hexenverbrennung durch das Feuer. Die Stadtmusik spielte noch einmal den Narrenmarsch auf.
Meistgelesen
Uwe Negraßus verzichtet aufs Hemd, aber nicht auf sein sonniges Gemüt.
Radolfzell Hitzewallung
Im Tiefbauamt ist es heiß – Uwe Negrassus verzichtet am Schmutzige Dunschtig aufs Hemd
Der Ex-Hauptamtsleiter Tede Rupp ist ein komplexer Fall auf der Streckbank. Ankläger Oliver Ritter und Richter Andreas Narr (von links) vom Streckgericht haben kein Mitleid mit dem Verurteilten.
Pfullendorf So verteidigt sich Schönling Tede Rupp vor dem Streckgericht in Pfullendorf
Am Ende kam er doch auf die Streckbank: Auch seine selbstherrliche Verteidigung nutzte dem Ex-Hauptamstleiter von Pfullendorf nichts. Die Stregstrecker kannten kein Erbarmen und verurteilten Hans-Jürgen Rupp zu einer Runde auf der Streckbank. Das Narrenvolk auf dem Marktplatz war zwiegespalten, ob das Urteil gerecht ist.