Name: Narrenzunft Holzklötzle Zimmerholz 1950 e.V.

Gründungsjahr: 1950

Vereinigung: Hegau Bodensee

Beschreibung: Häs: Kutte aus weißem Leinenstoff. Bunt mit Holzklötzle bedruckt. 16 quadratische Klötzchen, die das klappernde Geräusch der gutartigen Waldkobolde nachempfinden, wenn diese gegen die Bäume klopften. Larve: Quadratische Holzmaske mit Nase und Ohren, mit freundlichem Gesicht und einer farbig Holzfeder. Um das Andenken an diese gutartigen Kobolde aus dem Waldtal „Teufelsküche“ wach zu halten, wurden sie bei der Gründung der Narrenzunft Zimmerholz als Fasnachtsfiguren gewählt. Der Entwurf stammt von Hauptlehrer Wilhelm Bischoff, der von 1948-56 an der Schule in Zimmerholz tätig war und dessen Sohn Roland. Die Masken werden im Dorf selbst angefertigt, genäht und bemalt.