Gründung: Im Jahre 1949 erfolgte die offizielle Gründung des Narrenvereins Moofangen 1877 e.V. Erster Präsident war damals Hermann Schwanz. Der Verein war 1959 Gründungsmitglied der Narrenvereinigung Hegau- Bodensee e.V. Er stand ebenfalls Pate, als 1970 das Fasnachtsmuseum Langenstein aus der Taufe gehoben wurde.

Wappen/Geschichte: Die Geschichte, die den Nenzinger den Necknamen " Moofanger " eingebracht hat, wurde folgendermaßen überliefert: In Nenzingen sah vor langer Zeit einmal ein wackerer Landwirt den sich wiederspiegelnden Mond in einem fast leeren Güllenfass. Weil er sich davon Glück in der Landwirtschaft und von nun an immer gute Ernteerträge erhoffte, wollte er den Mond derart einfangen, indem er schnell das Faß mit einem Deckel verschloß.