„Ein bisschen aufgeregt waren wir schon, ja. Aber das ist normal“, sagt Anja Obergfell (rechts) über ihren Auftritt gemeinsam mit ihrer Schwester Julia bei den St. Georgener Bergstadtgeschichten.

07.03.2013 | St. Georgen | Archiv

10 000 Stunden geübt

Der Auftritt bei den Bergstadtgeschichten war für Julia und Anja Obergfell aus St. Georgen ein besonderer: Für die eine, weil sie so wieder in ihre Heimatstadt besuchen konnte. Für die andere, weil sie am Premierenabend gerade ihr Abitur geschrieben hatte.

07.03.2013 | St. Georgen | Archiv

Unter Strom

Die Musiker, die bei den Bergstadtgeschichten am Samstag und Sonntag auftraten, besitzen großes Talent keine Frage. Egal ob man dabei an Anja und Julia Obergfell denkt, die im Duett an Klavier und Geige zwei klassische Stücke zum Besten gaben oder an die vier Musiker des Sarah-Kühn-Quartetts, die live zu einem Musikvideo spielten.
Peter Heine von der Sparkasse Schwarzwald-Baar (links) und Rainer Jörger (rechts) fühlen Thorsten Rettich von der Firma J.G. Weisser (Mitte) auf den Zahn, was es mit dem Unrund-Drehen auf sich hat. Für dieses Verfahren hat das Traditionsunternehmen den Innovationspreis der Sparkasse gewonnen.

05.03.2013 | St. Georgen | Archiv

1600 Besucher im Bergstadt-Fieber

Die Multimedia-Reportage Bergstadtgeschichten war auch in der zweiten Auflage ein voller Erfolg. Schon jetzt steht der Termin für 2014 fest: Am 15. und 16. März geht es in die dritte Runde. Medienpartner ist erneut der SÜDKURIER.
Vor drei Mal ausverkaufter Stadthalle zeigt sich St. Georgen bei den „Bergstadtgeschichten“ von seiner schönsten Seite. 1600 Besucher lassen sich von der Multimediashow begeistern.

04.03.2013 | St. Georgen | Archiv

Multimediashow zeigt: Die Bergstadt ist ein Hochgenuss

Erstklassige Jungmusiker, traditionsbewusste Trachtenträger, zufriedene Kanalbauer, neugierige Schüler und clevere Techniker das alles gibt es in St. Georgen. Die Multimediashow Bergstadtgeschichten zeigt die Stadt von ihren besten Seiten. Und von denen gibt es einige.
1600 Besucher sehen die „Bergstadtgeschichten“ in St. Georgen. Bei der Multimediashow treten auch Trachtenträger auf.

04.03.2013 | St. Georgen | Archiv

Spannende Heimat: St. Georgen steht im Rampenlicht

Die Bürger St. Georgen stellen ihre Heimat in den Bergstadtgeschichten vor. 1600 Zuschauer sehen die Multimediashow in der Stadthalle. Filme und Bühnen-Interviews bieten ungewohnte Perspektiven auf die Stadt im Schwarzwald.

27.02.2013 | St. Georgen | Archiv

Karten zu gewinnen

Auch in dieser Woche verlost der SÜDKURIER noch einmal Karten für die Bergstadtgeschichten und zwar für die Show am Sonntag, 3. März, um 16 Uhr. Und so können Sie gewinnen: Rufen Sie bis Donnerstag, 28. Februar, 10 Uhr unsere Gewinn-Hotline unter der Nummer 01379/370 500 80 an.

13.02.2013 | St. Georgen | Archiv

Menschen und ihre Geschichten

Die Multimedia-Reportage Bergstadtgeschichten von Journalist und Fotograf Rainer Jörger wird am Samstag und Sonntag, 2. und 3. März, in der Stadthalle gezeigt.Partner und Konzept: Unterstützt wird die Show durch die Sparkasse Schwarzwald-Baar und die EGT AG Triberg. Offizieller Medienpartner ist der SÜDKURIER.

06.02.2013 | St. Georgen | Archiv

Karten zu gewinnen

Die Multimedia-Reportage Bergstadtgeschichten von Journalist und Fotograf Rainer Jörger (im Bild) geht in die zweite Runde. Unterstützt wird die Show durch die Sparkasse Schwarzwald-Baar und die EGT AG Triberg, offizieller Medienpartner ist der SÜDKURIER.
Recherche, Redaktionskonferenz, Moderation: Der Fotograf und Journalist Rainer Jörger hat die jungen Reporter (von links) Zoran Kokolanski, Margit Bockstaller, Julia Anselment, Anna Neipp und Malte Laabs bei ihrer Arbeit für die „Bergstadtgeschichten“ begleitet.

30.01.2013 | St. Georgen | Archiv

Realschüler werden Reporter

Warum heißt der Hagzinkenweg eigentlich Hagzinkenweg? Und warum gibt es in St. Georgen keine Damenmannschaft? Fünf junge Nachwuchs-Reporter haben sich auf den Weg gemacht, diese Fragen zu klären. Rainer Jörger hat sie dabei mit der Kamera begleitet. Das Geheimnis um den Hakzinkenweg lüftet er dann in seiner Multimediashow Bergstadtgeschichten

30.01.2013 | St. Georgen | Archiv

Rund um die Bergstadtgeschichten 2013

Mehr als 1500 Menschen haben im vergangenen Jahr die Premiere der Bergstadtgeschichten von Journalist und Fotograf Rainer Jörger erlebt.Bergstadtgeschichten 2013: Die Multimedia-Reportage wird erneut durch die Sparkasse Schwarzwald-Baar und die EGT AG Triberg unterstützt, offizieller Medienpartner ist der SÜDKURIER. Die Vorführungen finden am Samstag, 2. März, um 19 Uhr, sowie am Sonntag, 3. März, um 11 Uhr und um 16 Uhr in der Stadthalle in St.

16.03.2012 | St. Georgen | Archiv

Multimedia-Show bringt 4500 Euro

Der Erlös der Multimedia-Reportage „Bergstadtgeschichten“, 4500 Euro, ist an die Bürgerstiftung der Stadt St. Georgen übergeben worden und soll für laufende Projekte verwendet werden. Mehr als 1600 Zuschauer hatten die insgesamt drei Veranstaltungen besucht.
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)