Aus Sicht des Experten für Reaktorsicherheit ist ganz klar, was gegen eine Laufzeitverlängerung der drei deutschen Krenkraftwerke spricht. „Nichts“, sagt Uwe Stoll. Zumindest, sofern es um einen Streckbetrieb und die rein technische