Für das 42-jährige Hauptopfer, das bei der Singener Messerattacke am 14. Dezember 2020 lebensgefährliche Verletzungen erlitten hatte, ist die Sache klar: Seine wiederholten Anzeigen ab dem Jahr 2018 gegen einzelne Mitglieder von Familie A. wegen