Frau Dr. Tarr, wie geht es Ihnen heute?Über diese Frage freue ich mich sehr, besonders über das Wort „heute“. In den ersten Wochen nach dem Tod meines Mannes habe ich unter der Frage „Wie geht‘s?“ gelitten. Die Frage