Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Südbaden eine Warnung vor teils heftigen Unwettern herausgegeben. Die Warnung gilt von Freitagmittag, 14 Uhr, bis Samstagmorgen, 4 Uhr, für sämtliche Landkreise in der Region – vom Hochrhein über den Bodensee und Linzgau bis hin zum Schwarzwald.

Das könnte Sie auch interessieren

Gewitter, Starkregen, Hagel und Sturm möglich

Es könne örtlich starke, teils schwere Gewitter geben, die nur langsam weiterziehen und heftigen Starkregen mit sich bringen. Laut DWD sind Regenmengen von 40 bis 60 Litern pro Quadratmeter in kürzester Zeit möglich. „Im Zusammenhang mit den Starkregenfällen kann es zu lokalen Überflutungen kommen“, warnen die Experten. Auch auf kleine Bach- und Flussläufe solle man achten.

Das könnte Sie auch interessieren

„Wie Blasen in kochendem Wasser“

Außerdem ist laut DWD mit Sturmböen, die eine Geschwindigkeit von bis zu 70 Stundenkilometern erreichen können, und Hagel zu rechnen. Allerdings sei es schwer, die genauen Orte vorauszusagen, erklärte Meteorologe Felix Dietzsch am Donnerstag in Offenbach: „Diese Gewitter bilden sich wie Blasen in kochendem Wasser. Sie treten vereinzelt und eng begrenzt auf.“