Am Morgen danach herrscht dichter Nebel. Es ist kalt. So kalt, wie es an einem normalen Dezembermorgen eben ist. Doch an diesem Morgen des Nikolaustags ist in Illerkirchberg, eine Viertelstunde südlich von Ulm, alles anders. Der Weg zur Schule oder