Herr Rabbiner, wir sitzen in der Synagoge von Konstanz. Außer zwei Handwerkern und uns ist niemand im Haus. Wie leiten Sie ihre Gemeinde in der Corona-Zeit?Ich habe viel weniger Arbeit als sonst. Die Gottesdienste bei uns fallen aus, es sind auch