Guten Tag aus Ihrer

Baden-Württemberg-Redaktion

.
Das sind aktuell die wichtigsten Themen.
Newsticker Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus: Großes Interesse an Auffrischungsimpfungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen zur Corona-Lage in der Region und im Land. Dieser Artikel ist für alle Leser freigeschaltet. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, helfen Sie uns mit einem Abonnement.
Eine Ärztin impft in ihrer Praxis eine Patientin gegen das Coronavirus.
Was sonst noch wichtig ist
Baden-Württemberg Aktion gegen Kriminelle im Südwesten: 32 Haftbefehle vollstreckt und 35 Personen vorläufig festgenommen – darunter neun Festnahmen durch Konstanzer Polizisten
Kontrollen in Bordellen und Spielhallen rund um den Bodensee sowie im Rest des Landes, am Ende knapp 2100 Anzeigen und Dutzende Festnahmen im Südwesten: Die Polizei in Baden-Württemberg hat mit einem weiteren sogenannten „Sicherheitstag“ und massivem Aufgebot an Einsatzkräften gegen das Verbrechen ausgeholt – und vermeldet Erfolge auch in der Region.
Polizisten durchsuchen einen Mann bei einer Kontrolle auf einem Autobahnparkplatz.
Hohenfels/Konstanz Der Hohenfelser Mord-Prozess beginnt am Mittwoch: Wie die Anklage lautet und wie die Sicherheitsvorkehrungen aussehen
Ein 35-jähriger Mann muss sich ab Mittwoch, 22. September, vor dem Landgericht Konstanz verantworten, weil er im Januar in Hohenfels-Liggersdorf seinen 46-jährigen Ex-Chef getötet und dessen Söhne schwer verletzt haben soll. Es sind neun Verhandlungstage angesetzt. Zuschauer sind zugelassen, aber es gibt strenge Vorschriften und Einlasskontrollen.

Das Ortsschild von Liggersdorf, wo ein Mann getötet worden ist.
AfD Alice Weidel kann aufatmen: Kurz vor dem Wahlsonntag stellt der Staatsanwalt das Verfahren gegen die AfD im Bodenseekreis wegen illegaler Parteispende ein
Es geht um 132.000 Euro, die der Kreispartei im Wahlkampf 2017 zuflossen. Die AfD-Landesvorsitzende und drei ihrer Mitstreiter haben sich nicht strafbar gemacht, befindet die Staatsanwaltschaft Konstanz.
Alice Weidel, AfD-Chefin in Baden-Württemberg, ist ihre größte Sorge los: Das Verfahren wegen ungesetzlicher Parteienfinanzierung wurde gegen sie eingestellt, das Geld hat die AfD im Bodenseekreis inzwischen zurückgezahlt.
Singen Prozess um Singener Messerattacke: Erster Angeklagter legt Teilgeständnis ab
Mit Messern, Schlagstock, Faustschlägen und Fußtritten wurde das Hauptopfer der Singener Messerattacke am 14. Dezember im vergangenen Jahr angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Nun hat einer der acht Angeklagten vor Gericht ein Teilgeständnis abgelegt.
Angeklagte schützen vor Prozessbeginn im Stuttgarter Oberlandesgericht ihre Gesichter mit einer Einkaufstüte und einem Aktenordner vor Kameras. Acht Angeklagten, die Mitglieder einer syrischen Großfamilie sind, wird vorgeworfen, in der Singener Südstadt drei Männer – Mitglieder einer anderen syrischen Großfamilie – angegriffen und verletzt zu haben. Ein Angeklagter legte nun ein Teilgeständnis ab.
Kultur Überblick über die Konzerte in der Region: Vor uns liegt fast ein normaler Rock- und Pop-Herbst – mit Acts von Die Ärzte bis Sido
Auch wenn es nicht ganz so prall ist wie früher – das Konzertprogramm für diesen Herbst in der Region kann mit vielen attraktiven Namen aufwarten. Angesagt haben sich unter anderem Sido, Die Ärzte und Tito & Tarantula. Ein Superstar kommt nun aber doch erst 2023 nach Zürich.
Der deutsche Rapper, Musikproduzent, Songwriter und Schauspieler Sido lässt sich im Dezember in Stuttgart blicken.
Politik „Wieso antun? Ich mach’s ja gern!“ – Wolfgang Schäuble spricht im SÜDKURIER-Interview über Vertrauen in der Politik und seine Motivation, weiterzumachen
Im Gespräch mit dem SÜDKURIER nennt Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble die Gründe, warum er auch mit 78 Jahren nochmals kandidiert. Und was er an Kanzlerin Angela Merkel bewundert. SÜDKURIER-Politikredakteurin Angelika Wohlfrom hat das CDU-Urgestein im Singener Ortsteil Beuren getroffen.
CDU-Urgestein Wolfgang Schäuble beim SÜDKURIER-Gespräch, das am Rande einer Wahlkampfveranstaltung in der Curana-Stadthalle im Singener Stadtteil Beuren an der Aach stattfand.
Grenze Ungeimpfte und nicht-genesene Personen dürfen nur noch mit negativem Corona-Testergebnis in die Schweiz reisen – aber es gibt Ausnahmen
Der Schweizer Bundesrat hat festgelegt, dass ab 20. September für die Einreise die 3-G-Regel gilt. Wer nicht bereits von Corona genesen oder gegen das Virus geimpft ist, muss sich künftig zweimal testen – vor der Einreise und wenige Tage danach. Es gibt allerdings Ausnahmen. Hier erfahren Menschen aus dem Grenzgebiet, was sie jetzt beachten müssen.
Ein Schild in Lörrach weist auf die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz hin. Ab 20. September gilt für die Einreise in die Schweiz eine erweiterte 3-G-Pflicht.
Kriminalität Wie es zur Singener Messerattacke kam und warum die Staatsanwaltschaft Konstanz nun auch gegen das 42-jährige Hauptopfer Anklage erhoben hat
Wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung rund um die Singener Messerattacke müssen sich seit 13. September acht Mitglieder der syrischen Großfamilie A. am Hochsicherheitsgericht in Stuttgart-Stammheim verantworten. Doch wie und warum kam es überhaupt zu der über Jahre erbittert geführten Familienfehde, die in der mutmaßlichen versuchten Tötung vom 14. Dezember mitten in Singen gipfelte? Neu aufgetauchte Videos geben Aufschlüsse über die Vorgeschichte.
Eine Anwohnerin aus Singen hatte die Attacke auf einen Kleinbus am 14. Dezember 2020 von ihrem Balkon aus gefilmt.
Bundestagswahl Diese Kandidaten aus den Wahlkreisen in der Region wollen in den Bundestag
Am 26. September 2021 wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Welche Kandidaten in den sechs Wahlkreisen unserer Region am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein antreten, finden Sie hier im Überblick. In detaillierten Steckbriefen stehen alle Kandidaten der sechs im Parlament vertretenen Parteien zu Politik und Persönlichem Rede und Antwort.
Corona Wann werden die Warnwerte der neuen Corona-Verordnung erreicht? Warum eine Prognose schwer ist, derzeit aber keine akute Gefahr droht
Krankenhaus-Situation statt Inzidenz: Für Corona-Einschränkungen in Baden-Württemberg, die vor allem Ungeimpfte treffen würden, gibt es neue Maßstäbe. Derzeit sind sie nicht erreicht, wann könnte sich das ändern? Wie das Land die Lage einschätzt – und welche Kritik an der Verordnung es zurückweist.
Wie viele Patienten mit Covid-19 liegen auf den Intensivstationen in Baden-Württemberg? Für die Corona-Regeln ist das jetzt entscheidend. Hier ein Bild vom Januar aus einem Klinikum in Ludwigsburg.
Grenze Schweizer Kantone äußern Bedenken vor der Entscheidung über strengere Regeln bei der Einreise
Die Schweizer Regierung will künftig nur noch geimpften, genesenen oder getesteten Personen die Einreise gestatten. Ausnahmen sind bislang nur wenige vorgesehen, Einkaufstouristen oder Tagestouristen aber nicht. Kontrollieren sollen die schärferen Maßnahmen die Kantone. Die sind kurz vor der Entscheidung besorgt über die Folgen für Grenzgänger und fordern eine 24-Stunden-Regelung, wie es sie in Deutschland gibt.
Abfahrt in die Schweiz – aber unter welchen Vorgaben? Darüber will der Bundesrat in Bern am 17. September entscheiden, geplant ist die Ausweitung der 3-G-Regeln für Einreisen (Archivbild vom Grenzübertritt Emmisofer Tor in Konstanz).
Bundestagswahl Wie schlagen sich die Kandidaten aus der Region in der SÜDKURIER-Wahlarena?
Hitzige Diskussionen, spannende Schnellfragerunden und das alles vor laufender Kamera: In unseren SÜDKURIER-Wahlarenen treffen die Kandidaten aus unserer Region zum direkten Schlagabtausch aufeinander. Wer präsentiert sich souverän und wem gehen die Argumente aus? Sehen Sie hier die Debatten im Video.
Corona Die neue Corona-Verordnung des Landes steht fest: Diese Regeln gelten aktuell in Baden-Württemberg
Die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg gilt seit Donnerstag, 16. September. Wo es zu PCR-Test-Pflicht und Zutrittsverboten für Ungeimpfte kommen kann und was für Geimpfte und Jugendliche gilt.
In einigen Bereichen soll der Zutritt bald nur noch nach der 3G-Regel möglich sein – und je nach Lage könnten Ungeimpfte sogar ganz ausgesperrt werden.
Allensbach Jeden Tag neue Wahl-Umfragen – doch was sind sie wert? Thomas Petersen vom Allensbach-Institut sagt, was bei dieser Wahl besonders ist
Was taugen eigentlich Wahlumfragen? Warum weichen sie zum Teil so eklatant voneinander ab? Und wie kommt es, dass bei dieser Bundestagswahl so wenig klar scheint? Der SÜDKURIER hat einen Experten befragt: Thomas Petersen vom Institut für Demoskopie in Allensbach gibt Einblick in die Welt der Umfragen und was dahintersteckt.
Dr. Thomas Petersen vom Institut für Demoskopie, Allensbach. Er weiß, was Umfragen leisten können – und was nicht.
Friedrichshafen Ein Wirt verklagt das Finanzamt – weil seiner Meinung nach der Staat bei vielen Gastronomen zu wenig Steuern eintreibt
Klaus Baldauf ist Steuerrechts-Anwalt und Gastronom am Bodensee. Er verklagt die Finanzbehörden – aber nicht weil sie zu viel, sondern im Gastronomie-Bereich durch technische Defizite zu wenig Steuern einziehen. Am 16. September wird der Fall in der höchsten Instanz verhandelt – das Urteil könnte gravierende Folgen haben.
Ein Wirt zapft ein Bier in einem Restaurant. Nicht alle Gastronomen versteuern ihre Umsätze ordentlich. Die Zeche zahlen die ehrlichen Unternehmer, die korrekt versteuern und daher vom Kunden mehr für Essen und Trinken nehmen müssen.
Corona Wenn Ungeimpfte in Quarantäne müssen, erhalten sie für diese Zeit kein Gehalt mehr – was man dazu wissen muss
Es ist eine Maßnahme, die gravierende finanzielle Folgen für Betroffene haben kann: Wenn Ungeimpfte in Quarantäne müssen, weil sie Kontaktperson eines Corona-Kranken sind, erlischt ihr bisher bestehender Anspruch auf Lohnfortzahlung. Was heißt das konkret – und was gilt für Geimpfte?
Betriebe haben ein großes Interesse daran, dass sich ihre Beschäftigten impfen lassen, hier ein Bild vom Porsche-Impfzentrum aus dem Juni. Wer als Arbeitnehmer bisher nicht geimpft ist, kann das bald auch finanziell zu spüren bekommen.