Guten Tag aus Ihrer

Baden-Württemberg-Redaktion

.
Das sind aktuell die wichtigsten Themen.
Newsticker Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus: Großes Interesse an Auffrischungsimpfungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen zur Corona-Lage in der Region und im Land. Dieser Artikel ist für alle Leser freigeschaltet. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, helfen Sie uns mit einem Abonnement.
Eine Ärztin impft in ihrer Praxis eine Patientin gegen das Coronavirus.
Was sonst noch wichtig ist
Landespolitik Die Solarpflicht im Land kommt: Warum für Häuslebauer jetzt die Uhr tickt
Baden-Württembergischer Landtag verabschiedet Klimaschutzgesetz mit Stimmen von Grünen, CDU und SPD. Was das jetzt für die Bürger bedeutet.
Ab 1. Mai nächsten Jahres sollen Neubauten in Baden-Württemberg nur noch mit Solarzellen auf dem Dach entstehen dürfen.
Corona 50 Franken fürs Überreden zur Impfung – ist das Schweizer Modell überhaupt rechtens?
In kaum einem europäischen Land ist die Impfquote so niedrig wie in der Schweiz. Bald soll ein 50-Franken-Gutschein für Menschen, die Ungeimpfte davon überzeugen, sich doch noch impfen zu lassen, die Wende bringen. Doch schon werden rechtliche Fragen laut.
Einer Demonstration gegen den obligatorischen Impfausweis in Lausanne. Noch immer ist die Impfquote bei den Eidgenossen niedrig. Menschen, die andere zur Impfung überreden, sollen nach dem Willen von Gesundheitsminister Alain Berset eine Belohnung bekommen.
Singen Gesuchter Drogenhändler aus Spanien am Singener Bahnhof festgenommen
Bundespolizisten vollstreckten am Dienstag in einem Intercity-Zug am Bahnhof Singen einen Haftbefehl gegen einen 26-jährigen Spanier, der deutschlandweit von fünf Behörden zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war. Wie lange er nun hinter Gitter muss und warum ihm weitere Strafen drohen.
Im Rahmen der verstärkten grenzpolizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnten Beamte der Bundespolizeiinspektion Konstanz am Dienstag einen gesuchten Straftäter am Bahnhof Singen festnehmen. Das Symbolbild zeigt einen andere Festnahme durch die Bundespolizei im Jahr 2018.
Freiburg Heiß, fettig, begehrt: Das Geheimnis der Freiburger Münsterwurst
Die Lange Rote ist eine Spezialität auf dem Münstermarkt. Ein Metzger erfand sie kurz nach dem Krieg, seine Enkel betreiben den Stand bis heute.
Der feine Unterschied: Oben eine gewöhnliche Bratwurst. Unten die Lange Rote, die meist mit gerösteten Zwiebeln (rechts) garniert wird.
Moos/Überlingen Die vermutlich erste Bodensee-Zwiebel im Weltraum: Warum eine Höri-Bülle in die Stratosphäre flog
Im Rahmen eines Heißluftballonflugs steigt eine Höri-Bülle in einer Styroporbox bis auf 36 Kilometer empor. Sie ist vermutlich die erste ihrer Art in der Stratosphäre, aber nicht die erste Zwiebel im kosmischen Raum.
Fotograf Achim Mende packt eine Höri-Bülle in eine Styroporbox, die an einem Helliumballon vom Landesgartenschau-Gelände aus in die Höhe flog.
Politik Zeit, dass sich was dreht. Warum der Windrad-Ausbau im Land so langsam vorangeht
Der Bau von Windrädern in Baden-Württemberg ist eingebrochen. Die Frage nach dem Warum ist kompliziert und liegt nicht nur an langen Genehmigungsverfahren oder protestierenden Bürgern. Wer wem die Schuld dafür gibt und wie jetzt Tempo in den weiteren Ausbau kommen soll.
Windräder auf der Schwäbischen Alb im Sonnenaufgang. Baden-Württemberg hinkte zuletzt beim Bau neuer Windräder hinterher. Im laufenden Jahr sehen die Zahlen wieder besser aus.
Corona Schwerpunktkontrollen der Corona-Regeln in Clubs und Discos: So ist die Bilanz in der Region ausgefallen
Am Wochenende wurde in Clubs und Diskotheken im Land die Einhaltung der Corona-Vorschriften kontrolliert. Möglichst viele Kommunen sollten sich daran beteiligen. Die Bilanz fällt anders aus, als man vielleicht erwarten würde.
Dutzende Menschen tanzen zur Musik im Club Kantine in Ravensburg. In Clubs und Diskotheken müssen Ungeimpfte nach den aktuellen Regeln einen negativen PCR-Test vorweisen. (Symbolbild)
Stuttgart Land will Corona-Tests an Schulen bis Jahresende: 65 Millionen Euro
Die Maskenpflicht im Unterricht soll übernächste Woche fallen. Aber die Tests in den Schulen gehen weiter bis Jahresende. Dafür nimmt das Land nochmal richtig Geld in die Hand.
Ein Schüler macht vor der ersten Stunde an einer Schule einen Corona-Schnelltest.
Katholische Kirche Missbrauch im Erzbistum Freiburg: Nach Jahrzehnten der Scham verschaffen sich die Opfer Gehör
Jahrelang trauten sich jene Katholiken im Erzbistum Freiburg nicht, die in ihrer Jugend von Geistlichen missbraucht worden waren. Jetzt haben sie sich organisiert. Der Betroffenenbeirat vertritt ihre Interessen und Forderungen der Kirche gegenüber. Erstmals geht er an die Öffentlichkeit.
Zerstörtes Vertrauen, beschädigte Seelen: Auch im Erzbistum Freiburg wurden Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht. Ein Betroffenenbeirat will die verantwortlichen Priester zur Rechenschaft ziehen.
Stralsund Urlaubern aus Baden-Württemberg wird Wohnmobil gestohlen
Urlauber aus Baden-Württemberg wurden Opfer einer seit Monaten andauernden Serie von Wohnmobil-Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern.
Schweiz Die Schweiz verschenkt an Impf-Werber Gutscheine, gibt es die auch für Menschen in Deutschland?
Im Rahmen einer Impfoffensive der Schweiz wird die Überzeugung bald mit 50 Franken vergütet. Eingelöst werden können sie zum Beispiel in Restaurants oder im Kino. Selbst geimpft müssen Impf-Werber nicht sein. Hier erfahren Sie die Details zu den Plänen der Schweizer Regierung.
Protest gegen die Corona-Impfung, hier in Winterthur am 18. September: Weil in der Schweiz die Impfquote sehr niedrig ist, plant die Regierung mehrere Aktionen. Die wohl kreativste: Ein Impfgutschein für Impf-Werber.
Universität Vorlesungen nur mit 3G-Status: Was das für Ungeimpfte bedeutet
Universitäten dürfen Präsenzunterricht nur abhalten, wenn die Teilnehmer geimpft, genesen oder getestet sind. Doch ab Mitte Oktober werden die kostenlosen Tests abgeschafft. Das könnte ungeimpfte Studenten mit eingeschränkten finanziellen Mitteln vor eine unangenehme Wahl stellen. Wie Unis und Studentenvereinigungen in der Region damit umgehen.
Vorlesungen in Präsenz sind an den baden-württembergischen Unis wieder möglich – allerdings muss der 3G-Status nachgewiesen werden: Die Studenten müssen also nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind.
Donauwörth Behörde informiert: Details zu mutmaßlich falschen Impfungen
In Schwaben steht ein Hausarzt unter Verdacht, reihenweise Corona-Schutzimpfungen von Patienten nur vorgetäuscht zu haben. Die Kripo ermittelt und das Gesundheitsamt will rausfinden, ob die Patienten des Arztes einen Impfschutz haben oder nicht.
Eine Polizistin geht in das Impfzentrum.
Überlingen Schöne Grüße aus dem Weltall! Diese Bilder entstanden beim Stratosphärenflug mit dem Kameraballon
Fotos aus 36 000 Metern Höhe über dem Bodensee: Das war der Traum von Fotograf Achim Mende und Veranstaltungstechniker Heiko Grebing. Sie starteten bei der Landesgartenschau in Überlingen am Sonntag einen mit Helium gefüllten Ballon, der bis an den Rand des Weltalls flog. Hier zeigen wir die Fotos, die dabei entstanden sind. Besonders spektakulär ist der Moment, in dem der Ballon platzte.
Politik Nach dem zweiten Platz bei der OB-Wahl in Stuttgart: Hat Marian Schreier schon Pläne für die Zukunft?
Was macht eigentlich... Marian Schreier? Nach der Niederlage bei den Stuttgarter OB-Wahlen macht er im Hegau weiter. Doch er traut sich mehr zu. Auch Bundespolitik kann er sich vorstellen.
Marian Schreier, Bürgermeister von Tengen im Hegau. Hinter ihm das neue, großzügige Ärztehaus, das in seiner Amtszeit fertiggestellt wurde.
Gottmadingen/ Bietingen Zoll erwischt in Bietingen Mann beim Versuch, mehr als 100 Kilogramm Käse aus der Schweiz nach Deutschland zu schmuggeln
Bei einer Zollkontrolle haben Beamten in Bietingen mehr als 100 Kilo Käse in einem Auto entdeckt. Dessen 51-jähriger Fahrer wollte mehrere große Laibe laut Zoll unangemeldet über die Grenze nach Deutschland bringen – und das offenbar nicht zum ersten Mal. Er muss jetzt mit einem Verfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung rechnen.
Zollbeamte haben am Grenzübergang Bietingen einen 51-Jährigen mit mehreren Laiben Käse angehalten – insgesamt wollte der Mann mehr als 100 Kilogramm aus der Schweiz nach Deutschland schmuggeln.