Guten Tag aus Ihrer

Baden-Württemberg-Redaktion

.
Das sind aktuell die wichtigsten Themen.
Newsticker Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus: Großes Interesse an Auffrischungsimpfungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen zur Corona-Lage in der Region und im Land. Dieser Artikel ist für alle Leser freigeschaltet. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, helfen Sie uns mit einem Abonnement.
Eine Ärztin impft in ihrer Praxis eine Patientin gegen das Coronavirus.
Was sonst noch wichtig ist
Südwesten Nach Japankäfer-Fund in Basel: Wurde der Schädling auch nach Baden-Württemberg eingeschleppt?
Der Fund eines Japankäfers in der Schweiz nahe der Grenze zu Baden-Württemberg hatte Pflanzenschützer im Sommer alarmiert. Die Bevölkerung war aufgerufen, die Augen aufzuhalten – und hat den Experten zahlreiche Käfer gemeldet. War auch ein Treffer dabei?
Ein in Basel entdeckter Japankäfer (Popillia japonica). Wegen des Schädlings nahe der Grenze sind die zuständigen Behörden in Baden-Württemberg alarmiert.
Wochenende Viele Farben, viele Namen: Warum der Spätburgunder seinen Namen trägt
Rot, blau oder schwarz: Für den Spätburgunder, den Lieblingswein vieler Menschen in der Region, sind so viele Begriffe im Umlauf, dass man ganz durcheinanderkommen kann. Welche Farbe hat er nun – und was bietet diese Lieblingssorte an Bodensee und Rhein?
Prächtig: Reife Spätburgundertrauben von Alten Reben an der Meersburger Sängerhalde.
Schweiz Damit Bäuerinnen nicht leer ausgehen: Warum die Schweiz den Frauen in der Landwirtschaft per Gesetz unter die Arme greifen will
Das Problem ist nicht neu und trotzdem omnipräsent: Bäuerinnen sind oft nicht sozial abgesichert. Stirbt ihr Mann oder kommt es zur Scheidung, stehen sie oft mittellos da. Jetzt will die Schweiz ein Gesetz auf die Beine stellen, dass die Existenz der Frauen in der Landwirtschaft schützen soll. Das finden nicht alle gut. Ein Besuch bei einer Thurgauer Bäuerin.
Maja Grunder und ihre Kühe auf der Weide direkt beim Hof in Örtchen Oberneunforn im Kanton Thurgau. Auch sie sieht das Problem der mangelnden Vorsorge bei Landwirtinnen, doch anstatt auf eine gesetzliche Regelung setzt sie auf freiwillige Lösungen.
Salem Landratsamt gegen Familie: Wie eine Rollstuhlfahrerin in Salem für ein selbstbestimmtes Leben kämpft
Seit Jahren setzt sich Roland Roller für seine schwerbehinderte Frau Beate ein. Es geht um Geld und noch mehr um Respekt – den das Landratsamt offenbar verweigert.
Seit ihrem Skiunfall 2015 sitzt Beate Roller im Rollstuhl und ist auf massive Hilfe angewiesen. Nur so kann sie im familiären Heim wohnen bleiben. Das Landratsamt in Friedrichshafen erstattet der Familie nur einen Teil der Kosten.
Bundesregierung Kommt die Ampelkoalition und hat Jamaika ausgedient? Was Bundestagsabgeordnete aus der Region dazu sagen
Die Bundesrepublik steuert auf eine Ampelkoalition zu – doch Grüne und FDP haben Jamaika noch nicht ausgeschlossen. Wie Bundestagsabgeordnete aus der Region dazu stehen.
Es sieht nach Ampel aus in Berlin: Olaf Scholz (SPD) will Kanzler werden. Die Gespräche mit Grünen und FDP sind zunächst nur Sondierungen – sollten sie positiv ausgehen, beginnen erst die Koalitionsverhandlungen. Noch sind die Türen für Jamaika offen, glauben deshalb einige Unionsvertreter.
Villingen-Schwenningen Terrorismusfinanzierung: Zwei Südbadener wegen Unterstützung des IS schuldig gesprochen
Das Oberlandesgericht Stuttgart hat am Freitag zwei frühere Islamisten aus Villingen-Schwenningen zu nicht rechtskräftigen Freiheitsstrafen von 20 und 24 Monaten verurteilt, weil sie unter anderem zwei befreundeten Kämpfern des Islamischen Staates (IS) Geld nach Syrien schickten. Warum der Richter ihre Haftstrafen zur Bewährung aussetzte und was es mit einem Heilbronner Spendensammler für den IS und der Terrororganisation Junud al-Sham auf sich hat.
Schauplatz Oberlandesgericht Stuttgart: Links im Bild die Vertreterin der Generalstaatsanwaltschaft, Bettina Vetter. In der Mitte der vorsitzende Richter Carl Belling. Rechts im Bild die beiden Anwälte der Angeklagten, Rolf-Torsten Kießling aus Villingen und Tarig Elobied aus Berlin (hinten).
Stuttgart Was Kretschmann aus der Schweiz importieren und Parmelin aus Baden-Württemberg mit nach Hause nehmen möchte
Den baden-württembergischen Ministerpräsidenten und den Schweizer Bundespräsidenten verbindet ein persönliches Rahmenabkommen: die hohe Wertschätzung des Nachbarlandes.
Guy Parmelin (links) und Winfried Kretschmann in Stuttgart.
Corona Ab Montag müssen Ungeimpfte für ihre Tests selbst zahlen: Was Betroffene jetzt wissen müssen
Kostenlose Bürgertests für alle gibt es ab 11. Oktober nicht mehr. Trotzdem gibt es noch einige Ausnahmen. Was Ungeimpfte jetzt wissen sollten.
Die kostenlosen Bürgertests gehören ab 11. Oktober der Vergangenheit an. Ausnahmen gibt es, aber die müssen belegt sein.
Kanton Schaffhausen „Villa Wahnsinn“: Unmenschliche Zustände in Schaffhauser Pflegeheim, Hausdurchsuchungen bei süddeutschem Paar und U-Haft für Ex-Pflegeleiterin
Ein Paar aus Süddeutschland soll in seinem privaten Pflegeheim in Schaffhausen betagte Bewohner gefährdet und schwer vernachlässigt haben. Seit Jahren erhoben Mitarbeiter, Bewohner und Angehörige massive Vorwürfe, das zuständige Gesundheitsamt soll lange nicht gehandelt haben. Die Affäre ist bereits jetzt ein Politikum. Warum die Schaffhauser Kantonsregierung nun eine unabhängige Untersuchung einleitete, die zuständige Staatsanwaltschaft nicht früher ermittelte und eine Zürcher Anklägerin das Strafverfahren führt.
Das betroffene Pflegeheim am Stadtrand von Schaffhausen war in einer privaten Villa untergebracht, in dem auch die beiden Beschuldigten einen Wohnsitz haben.
Baden-Württemberg „Müssen Skeptiker erreichen“: Sozialminister Lucha im Interview
In Baden-Württemberg könnten laut einer Befragung mehr als die Hälfte der Menschen, die nicht gegen Corona geimpft sind, doch noch zu einer Impfung umgestimmt werden. Dies geht aus einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Kantar im Auftrag des Sozialministeriums in Stuttgart hervor.
Manfred Lucha (Bündnis 90/Die Grünen), Minister für Soziales und Integration in Baden-Württemberg, spricht bei der Regierungspressekonferenz am 12.01.2021 in Stuttgart, Baden-Württemberg. (Archivbild)
Baden-Württemberg Südwesten hat beim Thema Ganztagsschule den größten Nachholbedarf – jetzt will Kretschmann den Hebel umlegen
Baden-Württemberg hat bei der Ganztagsschule den größten Nachholbedarf. Das liegt auch daran, dass die CDU hier lange auf der Bremse stand. Nun muss Grün-Schwarz innerhalb kürzester Zeit sehr viel Geld und Personal für den Ausbau auftreiben.
Ministerpräsident Winfried Kretschmann sieht im Ausbau der Ganztagsbetreuung in der Grundschule trotz des höheren Bundeszuschusses eine „große Herausforderung“.
Hegau/Lindau Zuneigung ausgenutzt? Hegauerin erleichterte wohlhabenden Lindauer (88) um eine halbe Million Euro
Sie schaltete eine Kontaktanzeige, um einen Mann kennenzulernen und landete bei einem reichen Lindauer Rentner. Vier Jahre später nehmen Stockacher Polizisten die 54-jährige aus dem Hegau fest und stellen eine große Menge Bargeld bei ihr sicher. Wie es mit ihr weitergeht und welche Strafe sie erwarten könnte.
Ein Rentner aus Lindau soll von seiner engen Bekannten um rund 500.000 Euro bestohlen worden sein. (Symbolbild)
Meinung Neues Klimaschutzgesetz für Baden-Württemberg: Für die Bürger beginnt eine Zeit der Zumutung
Mit der Verabschiedung des Klimaschutzgesetzes stößt die Landespolitik einen Paradigmenwechsel an. Statt "was kostet es?", heißt es jetzt "wie geht es?". Das geht nicht ohne Zumutungen. Vor allem von Häuslebauern wird viel gefordert.
Die überwiegende Mehrheit der Hausdächer in der Stuttgarter Innenstadt haben keine Solaranlagen. Im Landtag von Baden-Württemberg wurde ein neues Klimaschutzgesetz beschlossen, nachdem bei Neubauten oder grundlegenden Dachsanierungen eine Photovoltaikanlage Pflicht werden soll.
Europa Herbsturlaub in Europa – Was geht und was nicht?
Die Herbstferien rücken näher oder haben schon begonnen. Ob Wandertour oder Städtetrip: Wer verreist, muss in der Corona-Pandemie weiterhin mit Einschränkungen rechnen. Was gilt wo in Europa?
So schön kann der Herbst in der Region sein! Hier Anfang des Monats am Seegarten in Allensbach.
Baden-Württemberg Zum Fahrplanwechsel: Neue Züge und Verbindungen in Baden-Württemberg
Die Deutsche Bahn setzt in Baden-Württemberg mehr moderne Züge ein und erweitert ihr Angebot. Zum Fahrplanwechsel gibt es auch neue Railjet-Verbindung auf der frisch elektrifizierten Südbahn zwischen Ulm, Ravensburg und Friedrichshafen.
Die Gäubahn im Bahnhof Singen.