Der 82-jährige stammte aus dem Grenzgebiet zwischen Baden-Württemberg und Bayern und war mit dem Rad zu einer Tour aufgebrochen. Der betroffene Lokführer erlitt einen Schock und wurde noch vor Ort vom Rettungsdienst betreut. Die 70 Fahrgäste wurden kurzfristig in der Grundschule in Wittighausen untergebracht und konnten von dort mit Bussen ihr Reise fortsetzen.