dpa/lsw

Die Kriminalpolizei Karlsruhe richtete eine 30-köpfige Sonderkommission ein. Für den Montag sei eine Obduktion geplant, sagte der Sprecher. Davon erhoffen sich die Ermittler weitere Hinweise. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt.