5,36 Millionen Menschen haben am Mittwochabend „Aktenzeichen XY ungelöst“ vor ihren TV-Geräten verfolgt. Unter ihnen waren auch die Eltern von einem der vorgestellten Tötungsopfer, wie der SÜDKURIER erfahren hat. In ihrem Zuhause in der