Ein Mann ist am Feldberg im Schwarzwald von einer Lawine verschüttet worden. Er habe sich jedoch selbst befreien können und sei unverletzt geblieben, sagte ein Sprecher der Bergwacht am Sonntag.

Nach dem Lawinenabgang am Vormittag waren demnach zahlreiche Bergretter im Einsatz, darunter eine Suchdrohne und Hundeführer. Zunächst gab es dem Sprecher zufolge keine Hinweise auf weitere Verschüttete.

In der Region ist viel Neuschnee gefallen

In den vergangenen Tagen war in Baden-Württemberg viel Neuschnee gefallen – im Schwarzwald nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bis zu 120 Zentimeter.

Der Feldberg ist mit 1493 Metern der höchste Mittelgebirgsgipfel in Deutschland.

(dpa)