Harald Koneberg ist dieser Tage ein gefragter Mann. Mit weißer Kappe und weißem Kittel – Berufskleidung aller Metzger – steht er vor dem Schlachthof in der Singener Südstadt und holt den Besuch ab. Die Umgebung ist nüchtern. Ein