Fans der italienischen Fußball-Nationalmannschaft im Südwesten haben den EM-Sieg von Italien friedlich und zum Großteil in Form von Autokorsos gefeiert. Die Polizeipräsidien im Land berichteten am frühen Montagmorgen einstimmig von einer ruhigen Nacht nach dem gewonnenen EM-Endspiel der Italiener gegen England.

In Heilbronn waren nach Angaben eines Polizeisprechers rund 1200 Autos an einem Korso durch die Stadt beteiligt. Auch in anderen Städten wie in Ulm und Stuttgart zogen die Menschen demnach in ihren Fahrzeugen durch die Straßen und feierten den EM-Erfolg Italiens ausgelassen, aber ohne größere Zwischenfälle. Gefeiert wurde auch in St. Georgen, wie diese Impressionen zeigen.

Bild: Sprich, Roland
Bild: Sprich, Roland

Vereinzelt sei laut Polizei bei den Feiern Pyrotechnik gezündet worden, insgesamt waren im Land bis in die frühen Morgenstunden mehrere tausend Menschen auf den Straßen. (dpa / sk)