Das Zentrale Impfzentrum in der Freiburger Messe hat am Sonntagnachmittag offiziell seinen Betrieb aufgenommen. Wir waren mit der Kamera dabei und zeigen Ihnen hier erste Eindrücke von der Arbeit der Mediziner und Helfer vor Ort.
Hier sollen ab jetzt Tausende Menschen gegen das Coronavirus geimpft werden: Das Impfzentrum in der Freiburger Messe.
Bild: Matthias Jundt

Hier sollen ab jetzt Tausende Menschen gegen das Coronavirus geimpft werden: Das Impfzentrum in der Freiburger Messe.

Die ersten Dosen des begehrten Impfstoffs sind in Freiburg eingetroffen – in gefrorenem Zustand.
Bild: Matthias Jundt

Die ersten Dosen des begehrten Impfstoffs sind in Freiburg eingetroffen – in gefrorenem Zustand.

Ein Team aus Medizinern bereitet den Impfstoff für den Einsatz vor.
Bild: Matthias Jundt

Ein Team aus Medizinern bereitet den Impfstoff für den Einsatz vor.

Bild: Matthias Jundt
Bild: Matthias Jundt
Viviane Zotzmann, Ärztin auf einer Intensivstation des Freiburger Uniklinikums, war die Erste, die hier am Sonntag geimpft wurde.
Bild: Matthias Jundt

Viviane Zotzmann, Ärztin auf einer Intensivstation des Freiburger Uniklinikums, war die Erste, die hier am Sonntag geimpft wurde.

Vor dem Pieks muss sich jeder Impfling registrieren lassen.
Bild: Matthias Jundt

Vor dem Pieks muss sich jeder Impfling registrieren lassen.

Bild: Matthias Jundt
Da bisher zu wenig Impfstoff da ist, bleibt ein großer Teil des Wartebereichs am Sonntag leer.
Bild: Matthias Jundt

Da bisher zu wenig Impfstoff da ist, bleibt ein großer Teil des Wartebereichs am Sonntag leer.

Wer dies möchte, kann sich vor der Impfung zunächst einmal beraten lassen.
Bild: Matthias Jundt

Wer dies möchte, kann sich vor der Impfung zunächst einmal beraten lassen.

Video: Matthias Jundt
Dann geht es in eine der Impfkabinen.
Bild: Matthias Jundt

Dann geht es in eine der Impfkabinen.

Intensivkrankenpfleger Christoph Schmid zeigt, wie es geht: Hinsetzen, Arm freimachen, durchatmen – und schon sitzt die Spritze und es ist geschafft.
Bild: Matthias Jundt

Intensivkrankenpfleger Christoph Schmid zeigt, wie es geht: Hinsetzen, Arm freimachen, durchatmen – und schon sitzt die Spritze und es ist geschafft.