Wegen einer Bombendrohung sind die Bahnhöfe in Offenburg und Lahr am Dienstagabend kurzzeitig gesperrt worden. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte, war der Bahnverkehr in Offenburg für vier Stunden unterbrochen.

Polizisten nahmen zwei Verdächtige vorläufig fest und setzten Spürhunde ein. Gefunden wurde nichts. Kurz nach Mitternacht wurde die Sperrung wieder aufgehoben. „Der Bahnhof in Lahr wurde für zwei Stunden gesperrt“, so der Sprecher. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. (dpa)