Sie sterben oft alleine, meistens zu Hause und manchmal auch auf der Straße: 130 Menschen haben im Vorjahr in Baden-Württemberg laut Innenministerium wegen des Konsums illegaler Substanzen ihr Leben verloren. Das ist zwar deutlich weniger als 2020