Transparenz, Unabhängigkeit und eine fachkundige Expertise sind die Bausteine, denen man sich bei der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) verschrieben hat, um ein Endlager für den strahlenden Müll aus deutschen Atomreaktoren zu finden. Von 1900