Das Hoch „Queen“ sorgt in Deutschland gerade für kühles und unbeständiges Wetter, so auch in Konstanz. Dicke Wolken ziehen über der Konzilstadt auf, Konstanz versinkt im Grau. Achim Mende hat das Naturschauspiel in der Luft festgehalten.

Das Hoch „Queen“ sorgt für Schauer und kalte Temperaturen.
Das Hoch „Queen“ sorgt für Schauer und kalte Temperaturen. | Bild: Achim Mende

Unterkühlt und unbeständig

Das wechselhafte Wetter hat Konstanz seit Beginn der Woche fest im Griff. Ob Sonne, Regen oder Schnee – alles war schon dabei.

Konstanz aus der Luft im April. Das typisch unbeständige Wetter für diesen Monat ist immer für eine Überraschung gut.
Konstanz aus der Luft im April. Das typisch unbeständige Wetter für diesen Monat ist immer für eine Überraschung gut. | Bild: Achim Mende

Nicht nur im Südwesten macht sich das Hoch „Queen“ bemerkbar. Auch in ganz Deutschland wirkt es sich mit der Neigung zu Schauern und der Zufuhr von Polarluft aus.

Teile des Himmels sind mit Wolken bedeckt.
Teile des Himmels sind mit Wolken bedeckt. | Bild: Achim Mende

Bei Höchstwerten von vier bis zwölf Grad am Donnerstag war es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes für die Jahreszeit zu kalt.

Aprilwetter wie im Bilderbuch: Mal Sonne, mal Regen. So auch in Konstanz.
Aprilwetter wie im Bilderbuch: Mal Sonne, mal Regen. So auch in Konstanz. | Bild: Achim Mende
Das könnte Sie auch interessieren

Aussicht auf das Wochenende

Das wechselhafte Aprilwetter bleibt uns auch am Wochenende zunächst erhalten. Vom Nachmittag bis abends kann sich die Sonne nicht durchsetzen. Es bleibt bedeckt bei Werten von sechs bis zu acht Grad. Am Sonntag wird es ähnlich kalt mit maximal neun Grad. Von mittags bis zum Abend hin fällt immer mal wieder Regen.