Nächtliche Ausgangsbeschränkungen gelten in Baden-Württemberg seit dem 11. Februar nicht mehr landesweit, sondern nur noch, wenn Kommunen oder Landkreise mit hohen Sieben-Tages-Inzidenzen dies verfügen. Aber wie ist der aktuelle Stand in der SÜDKURIER-Region? Wir geben Ihnen einen Überblick darüber, wo es derzeit zwischen 21 und 5 Uhr Ausgangsbeschränkungen gibt und wo nicht:

In allen Kreisen wird die Ausgangssperre vorzeitig aufgehoben, wenn die Inzidenz drei Tage in Folge unter 50 liegt. Eine neue Ausgangssperre kann in Kraft treten, wenn die Inzidenz sieben Tage in Folge über 50 liegt.

Informationsstand dieses Artikels ist der 22. Februar – wir aktualisieren die Angaben, falls neue Beschränkungen erlassen oder bestehende aufgehoben werden.