Baden-Württemberg will bei einer möglichen Verkürzung der Quarantäne-Dauer nach einer Corona-Infektion keinen Sonderweg gehen, sondern sich nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) richten, hält diese aber für angemessen. Dies teilte