Ob Live-Stream für Angehörige oder Zeugnisübergabe im Fußballstadion – in diesem Jahr lief in den Schulen am Bodensee, im Schwarzwald, im Linzgau und am Hochrhein in Sachen Abitur alles anders als sonst. So wurden die Schüler verabschiedet:

Zeugnisübergabe mit Brotschieber in Radolfzell

Ein starker Jahrgang verließ das Friedrich-Hecker-Gymnasium in Radolfzell. Die Abi-Feier fand unter Hygiene­auflagen im Milchwerk statt. Es war die erste Großveranstaltung in dem Haus seit Einführung der Corona-Einschränkungen. Um die Abstandsregeln einzuhalten, wurden die Verantwortlichen kreativ: Mit einem Brotschieber übergab Schulleiterin Ulrike Heller Zeugnisse und Urkunden.

Mit einen Brotschieber übergibt Schulleiterin Ulrike Heller Lara Maria Streit ihr Abiturzeugnis und den Preis für Gemeinschaftskunde der Landeszentrale Politische Bildung. Links daneben stehen Raphael Sonnleitner und Maurice Steinmetz.
Mit einen Brotschieber übergibt Schulleiterin Ulrike Heller Lara Maria Streit ihr Abiturzeugnis und den Preis für Gemeinschaftskunde der Landeszentrale Politische Bildung. Links daneben stehen Raphael Sonnleitner und Maurice Steinmetz. | Bild: Natalie Reiser

Abi-Motto am Häfler Karl-Maybach-Gymnasium: „Mit Abstand die Besten“

So anders die letzten Schulwochen für die 62 Abiturienten des Karl-Maybach-Gymnasiums in Friedrichshafen waren, so anders war auch der Abiball. Einer Mitteilung der Schule zufolge handelte es sich um eine private Feier im Graf-Zeppelin-Haus, bei der Abstandsregeln und Maskenpflicht konsequent eingehalten worden seien. Die Schüler durften nur von ihren Eltern begleitet werden, an einem Tisch durften nur zwei Familien sitzen. Das Motto des Jahrgangs: „Mit Abstand die Besten“.

Das Abimotto 2020 am Karl-Maybach-Gymnasium in Friedrichshafen.
Das Abimotto 2020 am Karl-Maybach-Gymnasium in Friedrichshafen. | Bild: Karl-Maybach-Gymnasium

Auch am Beruflichen Gymnasium St. Martin in Friedrichshafen wurden 48 Absolventen verabschiedet. Gemeinsam erreichten die Abiturienten einen Schnitt von 2,4. Wegen der Abstandsregeln konnten die Eltern bei der Zeugnisübergabe jedoch nicht dabei sein.

Die Abiturienten der Bodensee-Schule erhielten bei strahlendem Sonnenschein ihre Zeugnisse.
Die Abiturienten der Bodensee-Schule erhielten bei strahlendem Sonnenschein ihre Zeugnisse. | Bild: Bodensee-Schule St. Martin

Am Hoptbühl-Gymnasium in Villingen wird der Schulhof zum Festsaal

65 Abiturienten des Villinger Hoptbühl-Gymnasiums zelebrierten ihre Abschlussfeier gemeinsam mit Lehrern und Eltern auf dem Schulhof, der wegen der Corona-Auflagen zum Festsaal umfunktioniert wurde.

Jeweils zwei Familen dürfen an einem Tisch beisammen stehen. Das Konzept des Gymnasiums am Hoptbühl setzt bei der diesjährigen Abiturfeier die Abstandsvorgaben um.
Jeweils zwei Familen dürfen an einem Tisch beisammen stehen. Das Konzept des Gymnasiums am Hoptbühl setzt bei der diesjährigen Abiturfeier die Abstandsvorgaben um. | Bild: Cornelia Putschbach

Auch an St. Ursula in Villingen haben alle Abiturienten trotz aller Widrigkeiten ihre Prüfungen bestanden. Auf eine festliche Abifeier wurde verzichtet – die Eltern konnten per Live-Stream die Zeugnisübergabe verfolgen.

Der Abitur-Jahrgang an St. Ursula freut sich über den erfolgreichen Abschluss.
Der Abitur-Jahrgang an St. Ursula freut sich über den erfolgreichen Abschluss. | Bild: St. Ursula Schulen

Trotz Corona: Fünfmal die Traumnote 1,0 am Technischen Gymnasium Donaueschingen

Das Technische Gymnasium Donaueschingen hat 20 Abiturienten bei einer feierlichen Zeugnisübergabe verabschiedet. Fünf Schüler schafften die Traumnote 1,0, der Klassendurchschnitt beträgt 1,8.

Die Absolventen des Technischen Gymnasiums durften sich über Traumnoten freuen.
Die Absolventen des Technischen Gymnasiums durften sich über Traumnoten freuen. | Bild: Technisches Gymnasium Donaueschingen

90 Abiturienten erhalten ihre Zeugnisse im Bad Säckinger Münster

Im Abiturjahrgang 2020 konnten insgesamt 90 Schülerinnen und Schüler das Scheffel-Gymnasium in Bad Säckingen mit dem Abitur in der Tasche verlassen. Die Übergabe der Abschlusszeugnisse fand kursweise im Bad Säckinger Münster statt. Vier Schüler schafften die Traumnote 1,0.

Kursweise erhielten die Abiturienten ihre Zeugnisse im Münster.
Kursweise erhielten die Abiturienten ihre Zeugnisse im Münster. | Bild: Bertil Jünemann/Bernd Rieckmann. Scheffel-Gymnasium

Im Anschluss an die mündlichen Abiturprüfungen konnte auch der Abteilungsleiter des Wirtschaftsgymnasiums der Rudolf-Eberle-Schule in Bad Säckingen, Axel Heckmann, den Absolventen das Zeugnis zur allgemeinen Hochschulreife überreichen. Maurice Rotzinger wurde als Jahrgangsbester mit einem Durchschnitt von 1,2 ausgezeichnet.

Alle Abiturienten des Georg-Büchner-Gymnasiums in Rheinfelden schaffen den Abschluss

Alle 47 Schüler der Jahrgangsstufe 2 am Georg-Büchner-Gymnasium in Rheinfelden haben die Prüfungen bestanden. Der Gesamtnotendurchschnitt lag bei 2,2.

49 Absolventen feiern Zeugnisübergabe im Stadion des SC Pfullendorf

Einen großen Rahmen wählte das Staufer-Gymnasium Pfullendorf für die Abiturfeier 2020. Die 49 Absolventen erhielten ihre Zeugnisse im Stadion des SC Pfullendorf, um alle Vorgaben zur Corona-Prävention einhalten zu können. Die Schulleiterin betonte, es habe aber keinen Corona-Bonus bei der Abiturprüfung gegeben. Bester Absolvent ist Jonas Huurdeman mit einem Schnitt von 1,1.

Der ganze Jahrgang hat bestanden. Die frischgebackenen Abiturienten des Pfullfendorfer Staufer-Gymnsaiums erhielten in der SCP-Arena ihre Abschlusszeugnisse und Preise.
Der ganze Jahrgang hat bestanden. Die frischgebackenen Abiturienten des Pfullfendorfer Staufer-Gymnsaiums erhielten in der SCP-Arena ihre Abschlusszeugnisse und Preise. | Bild: Hermann-Peter Steinmüller