Der Deutsche Wetterdienst (DWD) macht wenig Hoffnung auf Abkühlung. „Am Wochenende gehen die Temperaturen nur etwas zurück“, sagte Meteorologe Marcel Schmid. Zuvor heizt der Sommer Baden-Württemberg erneut ein: Am Oberrhein wurden am Freitag bis zu 35 Grad erwartet. Vereinzelt könne auf der Alb und im Schwarzwald ein Hitzegewitter aufziehen, sagte Schmid.

Am Wochenende machen sich dann laut Wetterdienst vermehrt Quellwolken im Südwesten breit. Die Temperaturen sollen am Samstag nur noch auf Höchstwerte zwischen 30 Grad in Oberschwaben und bis zu 33 Grad an der Tauber steigen. „Dann ist auch die Chance auf Regen ein bisschen größer“, sagte der Meteorologe. Bei Gewitterschauern müsse vereinzelt auch mit Starkregen gerechnet werden, hieß es.