Wolfgang Bager

Wolfgang Bager

Freier Mitarbeiter
Wolfgang Bager ist freier Kulturjournalist und lebt in Berlin. Nach abgeschlossener Buchhandelslehre in Villingen und Studium der Germanistik und Philosophie in Heidelberg (Magister) hat er beim SÜDKURIER seine journalistische Ausbildung absolviert, war dort Redakteur in der Politikredaktion und von 1993 bis zu seinem Ruhestand 2015 Leiter der Kulturredaktion.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Wolfgang Bager schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Museen Die Museen haben wieder geöffnet – doch kaum jemand kommt: Was die Häuser gegen ihre Corona-Langzeitschäden unternehmen
Ausstellungshäuser beklagen einen Rückgang der Besucherzahlen von teilweise 70 Prozent. Vielerorts wird versucht, die Verluste mit kreativen Ideen zumindest ein wenig zu kompensieren. Der Konstanzer Museumsdirektor Tobias Engelsing wundert sich dennoch darüber, dass es beim Museumsbesuch offenbar größere Hemmungen gibt als beim Ausflug in den Baumarkt.
„Bis auf Weiteres geschlossen“ – solche Hinweise gibt es an den Eingangstüren von Museen derzeit nicht, doch die ...
Berlin Hallo, ist da jemand? Nein, macht aber nichts: Das ZDF will trotzdem an Silvester vom Brandenburger Tor senden
In Berlin fällt die große Silvester-Sause aus. Das Fernsehen nimmt sich Miss Sophie als Vorbild und feiert mit sich alleine. Auch aus dem Böller-Shopping in Polen wird diesmal nichts.
Sieht merkwürdig einsam aus? Kein Wunder: Dieses Bild vom ungewohnt menschenleeren Brandenburger Tor entstand im März zu Beginn des ...
Berlin Das Berliner Stadtschloss macht ein Türchen auf: Publikum darf bei virtueller Eröffnung des Humboldt Forums hinter die Kulissen schauen
Statt der großen Show gibt es wegen Corona nur eine digitale Eröffnung. Das kommt manchem ganz gelegen: Denn vieles ist noch immer nicht fertig.
Blick über die Spree auf das Humboldt Forum. Das Humboldt Forum im wiederaufgebauten Berliner Schloss öffnet nach gut sieben Jahren ...
Berlin Tschüss, Tegel! Berlins beliebter Flughafen hat heute dicht gemacht
Am Nachmittag erfolgte der letzte Aufruf für Passagiere des so beliebten Berliner Flughafens. Aus dem einstigen Tor zur Freiheit soll ein Ort für Zukunftstechnologie werden.
60 Jahre nach dem ersten Linienflug ist der Berliner Flughafen Tegel geschlossen. Zum letzten planmäßigen Flug startete am Sonntag eine ...
Berlin Berlins Flughafen BER ist fertig. Oder immerhin fast fertig. Heute wird er jedenfalls eröffnet
Wo Dauerbaustelle war, landen heute erste Flugzeuge. Steuerzahler kommt das Großprojekt teuer zu stehen. Die leidvolle BER-Chronik von Pleiten, Pech und Pannen.
Bild : Berlins Flughafen ist fertig. Oder immerhin fast fertig. Heute wird er jedenfalls eröffnet
Pannen-Metropole Die überforderte Hauptstadt: Warum in Berlin immer so viel schiefläuft
Deutschlands größte Metropole hat immer nur Probleme. Warum das so ist, erklären nun zwei Bücher: Eines davon ist wichtig, das andere witzig.
Gras wächst in einer Fuge vor dem Terminal des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER). Ende Oktober soll er nun ...
Babylon Berlin Ganz Berlin feiert die 20er-Jahre – bloß: Was gibt es da überhaupt zu feiern?
Ob im Admiralspalast, im Wintergarten oder auf Sky mit „Babylon Berlin“: Bubikopf und Charleston sind in Mode. Dabei wäre Sorge eher angebracht als Nostalgie.
Tanzparty auf dem Vulkan: eine Szene aus der Serie „Babylon Berlin“, die im Berlin der 1920er-Jahre spielt.
Berlin Der erste Spatenstich für das Museum der Moderne in Berlin ist erfolgt. Aber die geplanten 450 Millionen Euro werden möglicherweise nicht reichen
Der Bau soll 2026 fertig sein. Fachleute rechnen damit, dass die Kosten auf 600 Millionen steigen könnten
So soll das Museum der Moderne mal aussehen. Entworfen wurde es von den Basler Architekten Herzog und de Meuron.
Themen des Tages "Soweit ich weiß, unverzüglich": Als Günter Schabowski aus Versehen Geschichte schrieb. Ein denkwürdiger Abend in der SÜDKURIER-Redaktion
Vor 30 Jahren fiel die Mauer in Berlin . Der damalige Politik-Redakteur Wolfgang Bager fuhr für den SÜDKURIER nach Berlin und berichtete aus der wiedervereinigten Stadt.
Ein ernstes Gesicht macht Günter Schabowski, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Berlin, auf ...
Konstanz/Berlin Posieren fürs Asisi-Panorama in Konstanz: Ein Besuch beim Foto-Shooting für das Projekt zum Konzil
Bis Ende 2021 will der Künstler Yadegar Asisi an der Schänzlebrücke seine spektakuläre Panorama-Konzilstadt aufstellen. In einem Berliner Filmstudio entstehen jetzt die Fotos für das zeitweise in Konstanz umstrittene Projekt. Ein Besuch am Foto-Set.
Eine Szene vom Einzug des Papstes Johannes beim Konzil in Konstanz.
Konstanz Ulrike Ottinger – die Weltensammlerin in Paris
Das Haus der Kulturen in Berlin dokumentiert mit der Ausstellung „Calligrammes“ die Pariser Jahre der Konstanzer Künstlerin Ulrike Ottinger
Sie erlebte prägende Nachkriegsjahre in Paris, kehrte dann nach Konstanz zurück und lebt heute in Berlin: die Künstlerin Ulrike Ottinger.
Berlin Nicht einmal Museen kriegen sie in Berlin auf die Reihe
Die Eröffnung des Humboldt Forums im Berliner Stadtschloss verschiebt sich. Unser Autor erklärt, warum Großprojekte in der deutschen Hauptstadt einfach nicht pünktlich fertig werden – denn ähnliche Erfahrungen hat man nicht nur beim Flughafen BER gemacht.
Kräne stehen auf der Baustelle des Humboldt Forums im neuen Berliner Stadtschloss. Im Hintergrund links ist der Berliner Fernsehturm zu ...
Theater Konstanz Konstanz liegt jetzt auch an der Spree
Das Stadttheater Konstanz hat in Berlin eine „Ständige Vertretung“ eröffnet. Es geht um bessere Beachtung und Wahrnehmung
Ein großes Plakat in Berlin-Pankow weist auf die neue Ständige Vertretung des Konstanzer Theaters hin.
Theater Ist bald Schluss mit dem traditionellen Stadttheater?
Romane, Filme, Nebelshows: Beim Berliner Theatertreffen gibt es alles – nur keine ganz einfach in Szene gesetzten Stücke mehr.
Figuren wie aus der Geisterbahn: Ersan Mondtag zeigt in seiner Inszenierung „Das Internat“ (Theater Dortmund) einen ...
Berlin Ist die Wippe nur ein Plagiat?
Nach einer langen Reihe von Problemen belastet nun auch noch ein Plagiatsvorwurf das Berliner Denkmal für Freiheit und Einheit.
Die Computergrafik zeigt die geplante Einheitswippe. Nun behauptet ein Filmregisseur, die Idee dafür stamme von ihm.
Museen Einkaufen im Museumsshop: Ist das Kunst oder Kommerz?
Ob national oder international: Fast jedes Museum hat heutzutage einen eigenen Shop. Für die Besucher auf der Suche nach Souvenirs ist das eine Attraktion, für die Museen längst eine wichtige Einnahmequelle. Ein Überblick.
Im Shop des Kunstmuseums Basel fühlen sich Besucher wie in einer gut sortierten Fachbuchhandlung.