Svenja Graf

Svenja Graf

Online-Redakteurin
Svenja Graf ist seit April 2020 Content-Managerin für die digitalen Kanäle des SÜDKURIER. Schon während ihrer Schulzeit sammelte sie in ihrer Heimatstadt Hamm in Westfalen erste journalistische Erfahrungen als freie Mitarbeiterin einer Tageszeitung, bevor es sie zum Studium nach Konstanz zog. Nach mehreren Jahren als Aushilfe in der Onlineredaktion des SÜDKURIER lernte sie die Region während ihres Volontariats noch besser kennen und lieben.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Svenja Graf schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Newsletter Wöchentliche Wanderlust
Wöchentlich empfiehlt die SÜDKURIER-Redaktion Ihnen tolle Touren inkl. Wanderkarten zum Herunterladen.
Wöchentliche Wanderlust (Sommerpause)
Ukraine-Krieg Große Hilfsbereitschaft in Südbaden: So bereitet sich die Region auf ukrainische Flüchtlinge vor
Millionen Ukrainer sind seit dem Beginn des russischen Angriffskrieges aus ihrer Heimat geflohen. Einige von ihnen sind inzwischen auch in Südbaden angekommen. Dort ist die Hilfsbereitschaft groß.
Zahlreiche Menschen in der Region setzen sich dafür ein, dass Geflüchtete aus der Ukraine hier einen sicheren Ort finden, an dem sie ...
Ukraine-Krieg Zeichen setzen gegen den Krieg: Zahlreiche Menschen in der Region demonstrieren für den Frieden
Der russische Angriff auf die Ukraine treibt auch in der Region viele Menschen auf die Straßen. Bei mehreren Friedensdemos setzen Tausende ein Zeichen für den Frieden und gegen den von Putin angezettelten Krieg.
Bei mehreren Friedensdemos in der Region zeigten Hunderte Menschen ihre Solidarität mit der Ukraine.
Region Spannende Geschichten abseits der Fasnacht: Diese drei Lesetipps empfiehlt Ihnen die SÜDKURIER-Redaktion am Wochenende
Von Schuld, Trauer und einer Handvoll Leben: Unsere Redakteure recherchieren täglich spannende Geschichten aus der Region. Diese drei Artikel empfehlen wir Ihnen an diesem Wochenende.
Auch an diesem Wochenende haben wir wieder drei spannende Geschichten für Sie parat.
Jahresrückblick Zwölf turbulente Monate, zwölf spannende Geschichten: Diese Artikel haben unsere Leser 2021 besonders bewegt
Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende entgegen – Zeit, zurückzublicken: Was ist in der Region zwischen Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein in den vergangenen zwölf Monaten passiert? Wir zeigen Ihnen Geschichten, die die SÜDKURIER-Leser in diesem Jahr besonders bewegt haben.
Von wütenden Baggerfahrern, Wundern und Wölfen: 2021 war ein Jahr voller spannender Schlagzeilen und emotionaler Geschichten in der Region.
Region Jahresrückblick: Das bewegte die Region im Jahr 2020
2020 war ein außergewöhnliches Jahr. Die Corona-Krise brachte viele Einschränkungen und Herausforderungen mit sich – doch es gab auch die schönen Momente, in denen die Krise für kurze Zeit in den Hintergrund rückte. Zum Jahresende blicken wir mit Ihnen zurück auf Ereignisse und Geschichten, die unsere Region in diesem turbulenten Jahr bewegten.
Bauzäune in Konstanz werden zum Corona-Symbol, Skelettfunde bei Allensbach offenbaren Schauriges, verheerende Großbrände sorgen für ...
Corona Kreis-Impfzentren: An diesen Standorten in der Region sollen bald Corona-Impfungen möglich sein
Von der Tennishalle bis zur Kaserne: Im ganzen Land verteilt sollen Dutzende kleinerer Impfzentren aufgebaut werden, um den ersehnten Corona-Impfstoff zu verteilen. Ein Überblick über die geplanten Kreis-Impfzentren in der Region.
In Baden-Württemberg sollen ab Januar 50 Kreis-Impfzentren die Arbeit aufnehmen.
Region Corona-Zwangspause für die Gastronomie: So reagieren die Wirte am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein auf den erneuten Lockdown
Am 2. November müssen Restaurants, Cafés und Bars wieder schließen – eine der strengen Maßnahmen im Kampf gegen die zweite Corona-Welle. Doch was bedeutet das für die Gastronomen am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein? Wir haben uns bei den Wirten in der Region umgehört.
Bild : Corona-Zwangspause für die Gastronomie: So reagieren die Wirte am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein auf den erneuten Lockdown
Region Abi im Corona-Jahr: So feierten Schüler am Bodensee, im Schwarzwald, im Linzgau und am Hochrhein ihren Abschluss
Wochenlanges Büffeln zu Hause, lange Ungewissheit und Prüfungen unter strengen Hygieneauflagen: Das Abitur 2020 im Zeichen der Corona-Pandemie war eine besondere Herausforderung. Viele Schüler aus der Region haben sie gemeistert und durften nun ihre Zeugnisse entgegennehmen und ihren Abschluss feiern – doch auch dabei lief alles etwas anders als sonst.
So ungewöhnlich das Schuljahr war, so ungewöhnlich waren auch die Abiturfeiern unter Corona-Bedingungen.
Region Welche Freibäder öffnen im Corona-Sommer 2020? Überblick über die Bäder am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein
Seit dem 6. Juni dürfen Schwimmbäder in Baden-Württemberg wieder öffnen – wegen der Corona-Pandemie jedoch nur unter strengen Hygienevorgaben. Da diese gar nicht so einfach umzusetzen sind, zögern manche Betreiber noch mit der Wiederaufnahme des Betriebs. Welche Bäder sind schon offen? Wo brauchen Hobbyschwimmer noch Geduld? Und welche Regeln gelten nun für Badegäste? Wir geben einen Überblick über die Region.
So unbeschwert wie sonst wird der Besuch im Freibad in diesem Jahr wohl nicht – coronabedingt gelten in den Bädern strenge ...
Region "Night of Light 2020": So sah der leuchtende Protest gegen die Event-Krise am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein aus
Alarmstufe Rot für die Veranstaltungswirtschaft: Mit leuchtenden Mahnmalen hat die Event-Branche am Montagabend auf ihre Lage in der Corona-Krise hingewiesen. Dafür wurden in zahlreichen Städten und Gemeinden wichtige Bauwerke in rotes Licht getaucht – wir waren mit der Kamera am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein unterwegs.
Eine Branche sieht Rot: Zahlreiche Gebäude in der Region wurden am Montagabend mit rotem Licht angestrahlt, um auf die Notlage der ...
Region „Film ab“ nach Corona: Welche Kinos jetzt wieder geöffnet sind – und welche Regeln dort gelten
Nach monatelanger Zwangspause dürfen Kinos in Baden-Württemberg seit Anfang Juni wieder öffnen. Doch wo gibt es tatsächlich schon wieder spannende Streifen und leckeres Popcorn? Und auf welche Veränderungen müssen sich Filmfans in der Region einstellen? Eine Übersicht.
In vielen Kinos im Südwesten geht es nach Corona endlich wieder los.
SKverbindet #SKverbindet: Das sind die schönsten Gartenprojekte unserer Leser
Zum Tag des Gartens am 8. Juni hatten wir unsere Leser dazu aufgerufen, ihre schönsten Gartenprojekte und Pflanzerfolge mit uns zu teilen. Viele Einsendungen mit Bildern von Blumenbeeten, kleinen und großen Kunstwerken und blühenden Büschen haben uns erreicht – wir zeigen sie Ihnen.
Es blüht und summt in den Gärten der SÜDKURIER-Leser.
Leseraktion #SKverbindet: Das sind die Lieblings-Radstrecken unserer Leser
Zum Tag des Fahrrads am 3. Juni hatten wir unsere Leser dazu aufgerufen, ihre Lieblings-Radstrecken mit uns zu teilen. Drei der eingesandten Touren stellen wir Ihnen hier vor – es geht in den Schwarzwald, an den Hochrhein und in den Hegau.
Ob allein, mit Freunden oder im Kreis der Familie: Das Radfahren ist derzeit so beliebt wie schon lange nicht mehr.
Bilder-Story #SKverbindet: So feiern unsere Leser den Neustart der Gastronomie nach der Corona-Schließung
Die Gastronomie im Südwesten ist seit dem 18. Mai wieder geöffnet. Nach acht Wochen ohne den Besuch beim Lieblingsitaliener oder im kleinen Café um die Ecke wollten wir wissen, wie Sie als Gast den ersten Restaurantbesuch erlebt haben oder als Wirt den Neustart feiern. Eine Auswahl der Einsendungen, die wir zu unserem Aufruf „SKverbindet: Wir haben wieder Appetit auf Gäste“ bekommen haben, sehen Sie hier:
Die Terrasse des Restaurants Rindenmühle in Villingen-Schwenningen ist gemütlich hergerichtet und wartet jetzt wieder auf Besucher, wie ...
Region Restaurants und Cafés dürfen nach Corona-Zwangspause wieder öffnen: So lief der Neustart der Gastronomie in der Region
Acht Wochen haben die Menschen im Südwesten darauf gewartet, nun ist es soweit: Seit Montag dürfen Restaurants, Cafés und Eisdielen wieder öffnen – wenn auch nur unter strengen Auflagen. Wir haben uns in der Region umgesehen und bei Wirten nachgefragt, wie der erste Tag lief.
In den Gastronomiebetrieben in der Region zieht langsam wieder Leben ein. Seit Montag dürfen sie wieder Gäste bewirten.