Bild :

Sven Jochem

Freier Mitarbeiter
Sven Jochem lehrt Politikwissenschaften an der Universität Konstanz und forscht über Demokratietheorien, wohlfahrtsstaatliche Reformen und soziale Gerechtigkeit. Er studierte Politikwissenschaft, Geschichte und Philosophie in Tübingen, Heidelberg und Stockholm. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen zählen „Die Zukunft des Wohlfahrtsstaates“ und „Die politischen Systeme Skandinaviens“.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Sven Jochem schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meinung Klimanotstand als simulierte Demokratie
City-Maut, eine Steuer auf Fleischkonsum oder autofreie Sonntage: Es gäbe viele Möglichkeiten den großen Worten politische Taten folgen zu lassen.
Meinung Die ökologische Wende gibt es nicht zum Nulltarif
Dürfen Schülerinnen und Schüler an einem Schultag „streiken“ und für mehr Klimaschutz demonstrieren? Diese Frage geht am Kern des Problems meilenweit vorbei.
Meinung Aller Kritik zum Trotz: Die Grundrente ist gerecht
Die von der SPD geplante Grundrente wird heftig kritisiert. Dabei orientiert sich das Vorhaben an der Tatsache, dass jeder Mensch ein wertzuschätzender Teil unserer Gemeinschaft sein soll.
Meinung Wie wollen wir in Zukunft arbeiten?
Die Leistungskraft der deutschen Wirtschaft ist auch auf ihre soziale Ausgestaltung zurückzuführen. Deshalb sollten die Sozialpartner die Arbeitsbedingungen festlegen.
Meinung So funktioniert Umverteilung heute
Wenn sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verschlechtern, gehen nicht mehr die Staaten in die Verschuldung. Es sind die privaten Haushalte.
Meinung Demokratie ist kein Markt
Dass die Demokratie nicht mehr recht funktioniert, hat auch damit zu tun, dass Marktgesetze der Wirtschaft immer mehr Raum greifen.
Meinung Warum die Mietpreisbremse versagt und mehr Wohngeld nicht die Lösung für die Wohnmisere ist
Die Mieten in den Städten steigen und steigen – trotz der Mietpreisbremse. Auch eine Erhöhung des staatlichen Wohngelds würde den Betroffenen nur bedingt helfen.
Zu vermieten - aber zu welchem Preis? Die Koalition hält an der Mietpreisbremse fest.
Meinung Das Funktionieren der Infrastruktur ist eine demokratische Aufgabe
Ob staatliche oder private Anbieter: Für die Kontrolle von Güte und Qualität der Infrastruktur ist der Staat verantwortlich. Das kostet natürlich Geld.
Meinung Deutschland: Sommer, Sonne – Solidarität?
Nicht alle Bundesbürger können sich einen Urlaub leisten. Vielleicht sollten wir gerade in den Ferien über unseren ungleich verteilten Wohlstand nachdenken.
Meinung Defizite in der deutschen Bildungspolitik: Der Mensch als wichtigster "Rohstoff" im Land gerät aus dem Blick
Die Politik geht mit dem größten Rohstoff unserer Wirtschaft, dem Humankapital der hier lebenden Menschen, besorgniserregend sorglos um. Das gefährdet nicht nur die Digitalisierung im Land.
Wirtschaft Woher kommt der Zorn auf die Europäische Union?
Die EU unterwirft sich dem Diktat der Märkte und schafft dadurch Ungerechtigkeiten. Dass es auch anders geht, zeigt ausgerechnet die liberale Schweiz.
Meinung Pläne zu niedrigeren Beitragssätzen für die Krankenkasse sind Unsinn
Wer für eine Verringerung der Sozialabgaben plädiert, kapituliert vor den sozialpolitischen Herausforderungen in Deutschland, meint unser Kolumnist Sven Jochem.
Bild : Pläne zu niedrigeren Beitragssätzen für die Krankenkasse sind Unsinn
Wirtschaft Beschäftigte ohne Tarifvertrag haben bei Gehaltsfragen das Nachsehen
Wer in einer tarifgebundenen Industriebranche arbeitet, kann mit einem Plus beim Gehalt rechnen. Doch die Beschäftigten ohne Tarifvertrag werden abgehängt, schreibt der Konstanzer Politikwissenschaftler Sven Jochem.
Meinung Brauchen wir mehr Wettbewerb?
Das Wetteifern um das effizienteste Erreichen eines Ziels hat uns Wohlstand gebracht. Doch Wettbewerb um jeden Preis schadet der Gesellschaft.
Bild : Brauchen wir mehr Wettbewerb?
Politik Eine solidarische Abgabenpolitik ist möglich - allein der politische Wille fehlt
Es gibt steuer- und abgabenpolitische Instrumente für eine solidarische Politik, es fehlt bislang aber der Wille und die Macht, sie durchzusetzen. Eine mögliche große Koalition wird sich auch daran messen lassen müssen, kommentiert Sven Jochem.
Vor allem untere und mittlere Einkommen müssen stärker entlastet werden, fordert Sven Jochem.
Wirtschaft Das Verhältnis von Markt und Staat: Woran krankt die Soziale Marktwirtschaft?
Politik und Wirtschaft sind auf vielfältige Weise miteinander verbunden und bezogen. Wer dies ignoriert, gefährdet die Stabilität unserer Gesellschaft, kommentiert unser Gastautor Sven Jochem.