Stefanie Jakober

Stephanie Jakober

Reporterin
Stephanie Jakober hat ihr journalistisches Handwerk beim SÜDKURIER gelernt. Bereits während des Studiums (Deutsche Literatur, Geschichte und Politik) war sie zuerst als freie Mitarbeiter in Villingen und dann lange in St. Georgen unterwegs. Nach dem Volontariat übernahm sie in der Villinger Redaktion die Betreuung des Umlandes mit den Gemeinden Brigachtal, Dauchingen, Königsfeld, Mönchweiler, Niedereschach und Unterkirnach. 2013 zog es sie auf die Baar, wo sie 2015 die Leitung der Lokalredaktion Donaueschingen übernommen hat. Im Sommer 2020 war sie übergangsweise im Bodenseekreis als Reporterin unterwegs, um neue Erfahrungen zu sammeln und ist im September in den Schwarzwald zurückgekehrt.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stephanie Jakober schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Donaueschingen Jetzt gibt‘s Geld: Diese Vereine können sich freuen
Instrumente, Multifunktionsplatz und Fluchttreppe: Die Donaueschinger Vereine packen an und investieren viel. Das ist auch der Stadt einiges wert.
Ein Hoch auf die Vereine: Neben der DJK Donaueschingen, der Kleingartengemeinschaft und der Feuerwehrkapelle Pfohren erhalten noch mehr ...
Donaueschingen Fürstenberg Weihnachtswelt: Im Marstall warten viele Neuigkeiten auf die Besucher
Der Marstall erstrahlt im weihnachtlichen Glanz: Denn es ist Zeit für die fürstliche Weihnachtswelt. Und es gibt einige Überraschungen – allen voran eine besondere Dekoration für den Geweihgang.
Massimiliana Fürstin zu Fürstenberg (links) und Kerstin Tritschler hängen die letzte Dekoration für die Weihnachtswelt auf.
Donaueschingen CDU sorgt für riesen Überraschung: Plötzlich soll das Donauquellfest gestrichen werden
Das große Fest im Sommer: Die Stadt und die Fürstenbergbrauerei veranstalten alle zwei Jahre zusammen das Donauquellfest. Bislang waren alle davon begeistert, doch das sieht nun ganz anders aus.
CDU-Fraktionssprecher Marcus Greiner sorgt für Überraschung: Das Donauquellfest soll abgesagt werden.
Donaueschingen So bodenständig kann Hochadel sein: Herzlichen Glückwunsch zum 70., Fürstin Milana
Massimiliana Fürstin zu Fürstenberg (genannt Milana) feiert Geburtstag. Ihr ist es wichtig, anzupacken und auf dem Boden zu bleiben – trotz Status.
Ihr kleines Stück Italien: Massimiliana Fürstin zu Fürstenberg verbringt gerne Zeit mit der Gartenarbeit. Hier in einem alten Gartenhaus ...
Schwarzwald-Baar Vereinswettbewerb: Ein Hoch auf unsere tollen Vereine – Ihr seid einfach super!
185 Bewerbungen: Der Schwarzwald-Baar-Kreis hat viele Vereine, die außergewöhnliche Projekte stemmen. Und selbst der Ministerpräsident weiß, wie wichtig unsere Vereine sind.
Stimmung pur. Der Zirkus Confetti (links) begeistert und die Preisträgern SSC Donaueschingen (oben) und Ago aus Hubertshofen haben allen ...
Donaueschingen Einzelhändler fordern mehr Weihnachtsbeleuchtung
Nur die LED-Lichter sollen in der Adventszeit leuchten. Das ist den Einzelhändlern zu wenig. Doch es bleibt dabei und für das gesparte Geld gibt es auch schon eine Verwendung.
In Donaueschingen soll nicht die komplette Weihnachtsbeleuchtung erstrahlen. Die Einzelhändler sind damit gar nicht glücklich.
Donaueschingen Darf die Stadt ihren Blitzer auf dem Behindertenparkplatz abstellen?
Der große, schwarze Blitzer steht an der Mühlenstraße. Doch er steht auf einem Behindertenparkplatz. Doch es ist ganz anders, als es auf den ersten Blick scheint.
Der Behindertenparkplatz an der Mühlenstraße wird von einem Blitzgerät blockiert.
Donaueschingen Randale auf der Karlstraße: Polizei nimmt jungen Mann fest
Polizeieinsatz in der Innenstadt: Ein Mann zieht randalierend durch die Karlstraße. Die Polizei nimmt ihn mit.
Rettungskräfte und die Polizei eilten am Sonntag zu einem Wohnungsbrand im Ortsteil Engelswies der Gemeinde Inzigkofen.
Donaueschingen Erinnern Sie sich noch: Was macht eigentlich Jürgen Maas?
Beinahe wäre Jürgen Maas Bürgermeister in Donaueschingen geworden. Doch das Glück war nicht auf seiner Seite. Das Los entschied damals für Severin Graf. Doch Maas will unbedingt in die Region.
Jürgen Maas am 15. Januar 2019 in Donaueschingen. Dort hat es mit dem Bürgermeisteramt nicht geklappt. Doch er gibt nicht auf.
Donaueschingen Nach Jahren des Ärgers: Jetzt macht der Flugplatz Donaueschingen sogar Gewinn
Das Geld hat nie gereicht: In der Vergangenheit brauchte der Flugplatz neben den regulären Zuschüssen noch mehr Geld. Doch plötzlich ist alles anders und schuld daran ist der neue Geschäftsführer.
Der Flugplatz Donaueschingen – für Geschäftskunden eine Alternative zu Stuttgart und Friedrichshafen.
Donaueschingen Hier ist für jeden etwas dabei: Am Buchberg entstehen 120 neue Wohnungen
Entspannung für den Donaueschingen Wohnungsmarkt. Die beiden Sandsteingebäude am Hindenburgring sind verkauft. Und das genau plant der Investor.
Verkauft! Die beiden Sandsteingebäude am Hindenburgring haben einen neuen Eigentümer.
Donaueschingen Warum das Holzlager ohne Sturmholz weiterbetrieben wird
Eigentlich wird an der Kläranlage Sturmholz gelagert. Doch auch ohne Sturm liegen dort viele Stämme herum. Und das hat einen Grund.
An der Kläranlage wurde nach den Sturmtiefen Sabine und Biance Holz gelagert. Doch auch ohne Sturm liegen dort noch eine Menge Stämme rum.
Donaueschingen Energiekrise: Bleibt die Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr aus?
Bei der Straßenbeleuchtung spart Donaueschingen bereits Energie. Und auch in den Hallen und im Rathaus ist es kälter. Bleibt noch die Weihnachtsbeleuchtung.
In Donaueschingen soll nicht die komplette Weihnachtsbeleuchtung erstrahlen. Die Einzelhändler sind damit gar nicht glücklich.
Donaueschingen Donaueschingen sucht den Superbaum
Heiß, trocken, Borkenkäfer: Der Wald leidet. Nicht erst seit dem Hitze-Sommer, sondern schon seit Jahren. Da stellt sich die Frage: Wie wird unser Wald in Zukunft aussehen?
Wie wird unser Wald der Zukunft aussehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Donaueschinger Forst bereits intensiv.
Donaueschingen Das Verkehrskonzept ist zurück: Warum das eine gute Nachricht ist
Krachend gescheitert: 2019 wurde das Verkehrskonzept durch eine Einbahnstraße und den Widerstand der Bürger gestoppt. Danach hat sich niemand mehr getraut, einen neuen Versuch zu starten. Bis jetzt.
Wer an der Stadtkirche als Fußgänger die Straße überqueren möchte, der braucht Geduld und muss den Verkehr genau beobachten.
Bräunlingen Kreiserntedankfest: So schön war es bei der Bräunlinger Landjugend
Endlich wieder! Nach zwei Jahren Pause gibt es wieder ein Kreiserntedankfest. Tausende von Besuchern strömen nach Bräunlingen. Hier gibt‘s das ganze Festwochenende im Überblick.
Landflucht? Das kann sich die Landjugend nicht vorstellen und feiert vier Tage lang das schöne Landleben.