Stefan Hilser

Stefan Hilser

Leiter Lokalredaktion Überlingen
Stefan Hilser ist ein Kind der Region und seit mehr als 25 Jahren in verschiedenen Lokalredaktionen beschäftigt. Er absolvierte sein Zeitungs-Volontariat bei einer Regionalzeitung, 2007 wechselte er zum SÜDKURIER nach Überlingen. Seit 2016 ist er Leiter der Lokalredaktion.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Stefan Hilser schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Überlingen Darum helfe ich einer Mutter, in der Asche nach ihrem toten Sohn zu suchen
Ihr Arbeitsplatz sind Orte der Ohnmacht: Aleksandra Schefczyk betreibt Krisenintervention – wie vor 20 Jahren nach der Flugzeugkatastrophe in Überlingen.
Diplom-Psychologin Aleksandra Schefczyk, Psychologische Psychotherapeutin auf der Mettnau, Radolfzell, betreibt Krisenintervention, ...
Überlingen/Sipplingen Feuerwehr beendet sieben Tage dauernden Einsatz nach Schiffsbergung
Die Freiwillige Feuerwehr konnte am späten Freitag ihren Einsatz auf dem Überlinger See beenden. Eine Woche zuvor war ein Motorboot gesunken und hatte permanent Diesel verloren.
Erst mit weiteren Luftkissen im Hafen Sipplingen kam das Boot aus dem Wasser.
Bodenseekreis Häusliche Gewalt: Polizeipräsidium leitet Forschungsprojekt, das Leben retten kann
Polizeichef Uwe Stürmer will harmlos wirkende Fälle in einer eigentlich mörderischen Beziehung aufspüren Denn zu oft übersehe die Polizei im Vorfeld Hinweise, die in Mord in der Partnerschaft enden.
Polizeipräsident Uwe Stürmer, Chef des Polizeipräsidiums Ravensburg, in dessen Zuständigkeit auch der Bodenseekreis fällt.
Bodensee 120 Liter Diesel im Tank: Schiff nach einer Woche am Seegrund geborgen – mit Video!
Eine Woche, nachdem ein Arbeitsschiff im Bodensee vor Sipplingen gesunken ist, wurde es aus 70 Metern Tiefe geborgen. Eine Gefahr für das Trinkwasser der Bodenseewasserversorgung ist damit endgültig gebannt.
Nach dem Aufstieg des gesunkenen Schiffs. Die gelben Luftsäcke tauchten als erstes auf.
Bodenseekreis Ex-Bewohner berichtet über bedrückende Zustände in der Asylunterkunft in Kressbronn
Langeweile, fehlende Tagesstruktur, wenig Perspektiven: Ein früherer Bewohner berichtet, wie er den Alltag in der Unterkunft erlebte, in der vor einigen Tagen ein 38-jähriger Mann erstochen wurde.
Janaka Kulasinghage aus Sri Lanka lebte 2013/2014 in der Asylbewerberunterkunft in Kressbronn. Er schaffte den Sprung in die deutsche ...
Bodenseekreis Ausländerbehörde: „Wäre diese schreckliche Tat absehbar gewesen, hätten wir reagiert“
Nach der Bluttat vom 26. Juni in der Asylberwerberunterkunft in Kressbronn nimmt Pressesprecher Robert Schwarz für die Ausländerbehörde Stellung zum Beschuldigten und ihrer Arbeit in den Heimen.
Wie muss man sich das Leben in der Asylbewerberunterkunft in Kressbronn vorstellen? Dieses Bild entstand in der Nacht, in der ein ...
Visual Story Bilder von Trümmern und Trauer: Vor 20 Jahren stießen über Überlingen zwei Flugzeuge zusammen
Ein DHL-Frachtflugzeug und ein Bashkirian-Airlines-Flug kollidieren am 1. Juli 2002 über Überlingen. Das bislang schwerste Flugzeugunglück der Bundesrepublik fordert 71 Opfer, darunter 49 Kinder. Bilder der ersten Tage.
Dieses Bild ging damals um die Welt. Es entstand in der Nacht vom 1. auf den 2. Juli 2002, als brennende Wrackteile vom Himmel fielen ...
Überlingen „Es war wahnsinnig hell – und wumm!“: Hausbewohnerinnen schildern Blitzeinschlag in Dachstuhl
Die Polizei schätzt den Schaden bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Nellenbachstraße auf rund 150.000 Euro. In den Dachstuhl schlug am Dienstagmorgen ein Blitz ein.
Die Feuerwehr rückte mit ihrer Drehleiter an, um den Dachstuhlbrand in der Nellenbachstraße von oben zu bekämpfen.
Kressbronn Warum wurde der mutmaßliche Täter nicht schon im Mai in der Psychiatrie festgehalten?
Nach der Tötung eines Mitbewohners in einer Asylunterkunft wird bekannt, dass der mutmaßliche Täter schon im Mai auffällig war. Einen Grund, ihn festzuhalten, sahen Ärzte und Polizei damals nicht.
Die Asylbewerberunterkunft in Kressbronn nach der Bluttat vom 26. Juni 2022.
Kressbronn Ein Toter und Schwerverletzte nach Messerattacke in Asylunterkunft
Ein 31-jähriger Bewohner soll in einer Unterkunft in Kressbronn einen Mitbewohner getötet und mindestens fünf Menschen teils schwer verletzt haben. Er wurde festgenommen. Schon im Mai hatte der Mann Bewohner bedroht.
Die teils schwer verletzten Opfer schleppten sich nach der Tat bis vor die Asylbewerberunterkunft in Kressbronn. Blutspuren sind auf der ...
Überlingen Erst Ohnmacht, dann eine Hilfswelle: Wie Überlingen am Tag nach dem Flugzeugunglück reagierte
Auf Fassungslosigkeit folgt Menschlichkeit. Der damalige Oberbürgermeister Volkmar Weber und der frühere Stadtpfarrer Hansjörg Weber erinnern sich an den 2. Juli 2002.
Mit Blumen drückten die Menschen ihre Bestürzung nach dem Flugzeugunglück aus. Eine Ablagestelle war der Seusebrunnen auf der Hofstatt ...
Überlingen „ÜB hilft“ von Gabriel Kiefer hört auf, auch wenn der Krieg in der Ukraine noch tobt
Den Freiwilligen von „ÜB hilft“ wächst die Arbeit über den Kopf, zudem fehlt es an Mitstreitern. Geld und Aufgaben wären noch vorhanden. Kiefer muss nun schauen, dass niemand Schindluder mit der beliebten Marke treibt.
Gabriel Kiefer, Gründer der Ukraine-Hilfsorganisation „ÜB hilft“.
Bodenseekreis Jürgen Resch kämpft gegen Hass und Hetze und juristisch gegen Facebook
Der in Überlingen lebende Chef der Deutschen Umwelthilfe geht gegen Dieselgestank in Städten vor. Im Internet erntet er Beleidigungen und Morddrohungen. Nach dem Vorbild von Renate Künast macht er seine Fälle öffentlich.
Jürgen Resch von der Deutschen Umwelthilfe, hier als Teilnehmer einer Demonstration von „Fridays for future“ in Überlingen, ...
Überlingen Teilnahme von Angehörigen des Flugzeugabsturzes am 20. Jahrestag immer unwahrscheinlicher
Vorsitzende Nadja Wintermeyer fürchtet, dass die Hinterbliebenen sich die Flüge zu den Gedenkfeiern nun nicht mehr leisten können. Zu lange wurden sie hingehalten mit der Ausstellung eines Visums.
Das war die Trauerfeier zum ersten Jahrestag nach dem Flugzeugabsturz: Für jedes Todesopfer wurde eine Fackel entzündet.
Bodenseekreis Rollstuhlfahrer von Zug erfasst: Mann stirbt am Bahnübergang
Tödliche Verletzungen hat ein erwachsener Mann am Bahnübergang Meckenbeuren-Brugg erlitten, als er von einem Zug erfasst wurde. Die zeitweise gesperrte Bahnstrecke ist wieder geöffnet.
Einsatzkräfte am Bahnübergang nach dem Unfall.
Bodensee Urlaub zwischen Lust und Frust: Mit dem Wohnmobil am nördlichen Bodensee Urlaub machen
Urlaub am nördlichen Bodensee: Das ist ein Traum, den viele träumen. Oft zu viele. Besonders für die ganz großen Wohnmobile kann es eng werden. Darauf müssen sich die Reisenden einstellen.
Ursula Schenker und Harald Kukla aus Esslingen haben sich in der Pandemie ein Wohnmobil gekauft, mit dem sie nun öfter am Bodensee ...