Sabine Wienrich

Sabine Wienrich

Lokalredakteurin Friedrichshafen
Sabine Wienrich hat beim Südkurier volontiert und später als Online-Newsmanagerin und Lokalreporterin in Konstanz gearbeitet. Heute ist sie Reporterin in der Redaktion Friedrichshafen und hat immer ein offenes Ohr für die Themen, die Häfler bewegen. Die gebürtige Schwarzwälderin hat vor ihrer Arbeit beim Südkurier Germanistik/Neuere Geschichte studiert und nebenher beim Mannheimer Morgen als Freie geschrieben und bei SWR3 als Redaktionsassistentin gearbeitet. Wenn sie nicht gerade recherchiert, treibt sie sich mit ihren drei Kindern in der Natur herum und sammelt Regenwürmer.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Sabine Wienrich schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Bodenseekreis Verunsicherte Kunden und viele Fragenzeichen rund um die Strompreisbremse
Nachdem das Stadtwerk am See eine massive Preiserhöhung beim Strom angekündigt hat, sind Kunden alarmiert. Wird der Grundversorger die vom Bund geplante Strompreisbremse überhaupt pünktlich zum Januar umsetzen können?
Mehrere hundert Euro sparen durch die geplante Strompreisbremse – das klingt gut. Allerdings zahlt der Verbraucher diese ...
Bodensee Preisschock für Kunden! Ob der Wechsel des Stromanbieters jetzt eine gute Idee ist
Ab Januar steigen die Kosten für Strom beim Stadtwerk am See eklatant. Ist es jetzt Zeit für einen Anbieterwechsel – trotz Strompreisbremse? Der SÜDKURIER zeigt Alternativen im Bodenseeraum.
2600 Kilowattstunden Strom verbraucht unsere fünfköpfige Familie pro Jahr. Damit liegen wir eher im unteren Bereich. Lohnt sich ein Wechsel?
Friedrichshafen Was Kultusministerin Theresa Schopper gegen den Lehrermangel tun will
Jeder vierte Viertklässler hat Lese- und Rechenprobleme, die Schere geht weiter auf. Wie soll sich das bessern, wenn das Lehrpersonal fehlt? Bei einem Besuch am Bodensee stellt sich die Ministerin kritischen Fragen.
Im Plausch mit der Bildungsministerin: Die beiden Oberstufenschülerinnen Vera Yilmaz (links) und Nathalie Krizancic machen bald an der ...
Meinung Zu wenig Lehrer? Warum Privilegien den Job nicht attraktiver machen
Verbeamtung, gute Besoldung, familienfreundliche Arbeitszeiten, 13 Wochen unterrichtsfrei. Der Lehrerberuf bringt etliche Privilegien mit sich. Trotzdem wollen ihn immer weniger junge Menschen machen. Warum?
Im ganzen Land fehlen Lehrer. Und im Schwarzwald besonders.
Bodenseekreis „Ich würde mein Leben für sie geben.“ Oma Angelika kämpft für ihre kranke Enkelin
Am Seehasenfestsonntag kommt die dreijährige Enkelin von Angelika Höcherl mit einem Bienenstich ins Klinikum. Nach der Blutabnahme der Schock: Verdacht auf Leukämie. Ihre Hilflosigkeit bringt die Oma auf eine Idee.
Seit vielen Wochen ist Oma Angelika Höcherl in den Innenstädten im Bodenseekreis unterwegs und verteilt Flyer, auf denen sie um Spenden ...
Friedrichshafen So erleben zwei Familien aus Friedrichshafen den „Wetten, dass...?“-Abend im Saal
Kinder im Publikum? Die sind bei „Wetten, dass...?“ eher die Ausnahme. Die Familien Radl und Jörg aus Friedrichshafen haben den Samstagabend mit ihren Jungs Sion, Luke, Jan und Daniel in der Messe verbracht. Wie war‘s?
Familie Radl und Familie Jörg aus Friedrichshafen waren bei „Wetten, dass...?“ dabei. Sonja und Marc Radl, Martina und ...
Bodenseekreis Beim Kanzlerbesuch verwandelt sich Friedrichshafen in eine Sicherheitszone
Polizei, Personenschutz, BKA: Wenn Olaf Scholz am Samstagmorgen landet, gilt Sicherheitsstufe eins. Was genau passiert, bleibt weitestgehend geheim. Gibt es Straßensperrungen?
Wenn der Kanzler am Samstagmorgen in Friedrichshafen landet, steigt er – begleitet von seinem Personenschutz des ...
Friedrichshafen Energiekrise wird zur Bedrohung für Breitensport. Bekommen die Sportvereine jetzt Zuschüsse?
Licht, Heizung, Warmwasser – die steigenden Energiekosten bringen viele Sportvereine in große Bedrängnis. 550 gemeinnützige Vereine fordern in einem Brandbrief Entlastung. In Friedrichshafen laufen bereits Verhandlungen.
Laub auf dem Rasenplatz des TSV Fischbach. Das Vereinsheim mit Gaststätte, die Duschen, die Rasenplätze – all das kostet Energie.
Meinung Wem gehört die Stadt? Das Parken muss teurer werden!
Platz ist in Städten ein kostbares Gut. Warum verscherbelt Friedrichshafen ihn dann an Autofahrer? Höhere Parkgebühren sind dringend nötig, um die Innenstadt attraktiver zu machen.
Der Hintere Hafen – einer der schönsten Orte in Friedrichshafen. Hunderte Autos parken dort – mit traumhafter Aussicht.
Friedrichshafen Für nur 90 Euro im Jahr parken. Verramscht Friedrichshafen seine kostbaren Flächen?
63 Fußballfelder – so groß ist die Parkfläche, die die Stadt Friedrichshafen bewirtschaftet. Anwohner zahlen lediglich 90 Euro pro Jahr, auch die Tagessätze sind vergleichsweise günstig. Ist das marktgerecht?
Parken mit Aussicht – der Hintere Hafen ist mit acht Euro pro Tag ein regelrechtes Schnäppchen. Zum Vergleich: auf dem ähnlich ...
Meinung Griaß di! Was wir von den Vorarlbergern lernen können
In unserer Kolumne „Aus dem Notizblock“ schreiben wir über die kleinen Themen des Alltags. Reporterin Sabine Wienrich ist begeistert von der Vorarlberger Duz-Kultur und fordert: Weg mit dem staatstragenden „Sie“!
Achten Sie beim nächsten Tankstellen-Besuch, beispielsweise wie hier in Hörbranz unweit der Grenze zu Lindau, mal darauf: Werden Sie ...
Vorarlberg Spontanes Skifahren wird teurer! Bergbahnen Montafon-Brandnertal führen dynamisches Preissystem ein
Bei Hotels und Flügen sind dynamische Preise Standard: Je höher die Nachfrage, desto teurer wird es. Das erwartet jetzt auch Skifahrer auf den Vorarlberger Pisten. Wer profitiert? Und für wen wird das Skifahren teurer?
(Archivbild) Anfang Dezember ist Saisonstart im Skigebiet Silvretta-Montafon. Doch in diesem Jahr gibt es eine Neuheit bei den Tages- ...
Bodensee Einheimische vor Zugezogenen? Dafür gibt es viele Punkte bei der Bauplatz-Vergabe
Bei Baugebieten am See gibt es immer mehr Bewerber als Bauland. Die Vergabekriterien legen die Kommunen fest. Wir zeigen, wofür es Punkte gibt und wie Sie in der Liste ein bisschen weiter nach vorne kommen.
Auf dem großen Grundstück südlich des Reinachwegs in Ailingen grasen Ende Oktober 2022 noch Ponys, doch in zwei Jahren rücken hier die ...
Bodenseekreis Atemwegsinfekte treffen auf Corona. So schätzen Gesundheitsamt und Klinikum die Lage ein
Husten, Schnupfen, Heiserkeit – viele Menschen kämpfen trotz des milden Herbstwetters mit Erkältungssymptomen. In den Kliniken werden wieder mehr Sars-CoV2-positive Patienten betreut. Gibt es Grund zur Sorge?
Schutzvisiere, Masken und Schutzanzüge gehören auch noch im Herbst 2022 zur Grundausrüstung der Corona-Station im Klinikum ...
Friedrichshafen Grüne wollen Vorschlagsrecht bei Bürgermeisterwahl nutzen
Wenn es nach den Plänen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen geht, hat Friedrichshafen bald seinen ersten grünen Bürgermeister. Die Gemeinderäte kündigen an, ihr Vorschlagsrecht bei der Sozialbürgermeister-Wahl zu nutzen.
Der Gemeinderat, hier bei einer Sitzung im September, wählt den Sozialbürgermeister. Vorschlagsrecht haben die Grünen.
Friedrichshafen Der Aufzug am Bahnhof ist weg, bitte laufen Sie 500 Meter Umweg!
500 Meter. So lang ist die Strecke, die Bahnreisende in Rollstühlen, mit Rollatoren, Kinderwagen und viel Gepäck bewältigen müssen, wenn sie die Treppen der Bahnhofsunterführung nicht schaffen. Der Aufzug ist weg.
Frau Bosler fährt täglich mit der Regionalbahn von Ulm nach Friedrichshafen, um ihre schwerkranke Tochter zu besuchen. Als wäre das ...