Angelika Wohlfrom

Angelika Wohlfrom

Redakteurin Politik
Angelika Wohlfrom ist Politikredakteurin beim SÜDKURIER. Ihr journalistisches Handwerk hat sie bei der „Pforzheimer Zeitung“ gelernt, wo sie zunächst im Lokalen, später vorwiegend in der Politik arbeitete. Studiert hat sie Germanistik, Anglistik und Geschichte in Tübingen. 

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Angelika Wohlfrom schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meinung Liebe Frau Schlesinger, man kann Ihnen fast dankbar sein, aber nur fast...
Im Brief zum Wochenende schreibt eine Redakteurin an einen Adressaten, der Schlagzeilen macht. Heute: Ex-RBB-Intendantin Patricia Schlesinger, die zurücktreten musste. Einen positiven Aspekt hat die Sache aber.
Patricia Schlesinger, 61, ehemalige Intendantin des Senders Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) und ARD-Vorsitzende. Die frühere ...
Meinung Müssen die Wege im Alpstein komfortabler und sicherer werden? Ein Pro und Contra aus der Redaktion
Fünf tödliche Unfälle haben sich innerhalb weniger Wochen am Alpstein ereignet. Experten beklagen Versäumnisse bei Qualität und Ausschilderung der Wege. Muss der Alpstein also sicherer werden?
Wanderer im Alpstein – wie viel Sicherheit muss für sie vorhanden sein?
Meinung Herr Aiwanger, heute schon in einen Kuhfladen getreten?
Im Brief zum Wochenende schreibt eine Redakteurin an einen Adressaten, der Schlagzeilen macht. Heute: Hubert Aiwanger, der öffentlichkeitswirksam eine Kuhfladen-Strafe beglich – Wichtigtuerei auf Kosten der Wahrheit?
Hubert Aiwanger (links) trifft sich mit dem Landwirt Georg Schweiger auf der Weide im oberbayerischen Pähl. Der bayerische ...
Faktencheck Mythos entlarvt: Warum es bei Hitze fast egal ist, ob das Auto schwarz oder weiß ist
Glücklich, wer in diesen Tage ein weißes Auto hat – denn darin ist es ja weniger warm als in einem schwarzen. So lautet der Volksglaube. Doch er stimmt nicht.
Schwitzend im Auto – so geht es derzeit jedem, der in seinen Wagen einsteigt, wenn dieser in der Sonne stand. Doch macht die ...
Interview Soziallobbyist Ulrich Schneider zu Finanzhilfen: „Damit überhebt sich der Staat völlig“
Zwei Entlastungspakete gab es bereits, über ein drittes wird nachgedacht. Doch wer benötigt wirklich Hilfe? Die Mittelschicht muss nach Ansicht von Ulrich Schneider vom Paritätischen Wohlfahrtsverband selbst klarkommen.
Ulrich Schneider ist Hauptgeschäftsführer vom Paritätischen Wohlfahrtsverband, hier bei der Vorstellung des Armutsberichts.
Meinung Begeisternd und doch ein wenig überschätzt: Fünf Lehren aus dem Hype um die Frauenfußball-EM
Die jungen Frauen des Fußball-Nationalteams haben Deutschland zum Jubeln gebracht. Doch wird der Frauenfußball nun zum Volkssport? Wohl kaum.
Die Spielerinnen Laura Freigang (links) und Lina Magull feiern auf dem Balkon des Frankfurter Römer.
Meinung Die Einsicht fällt nicht leicht, aber wir brauchen Atomkraft noch ein bisschen
Deutschland sollte die letzten drei Kernkraftwerke etwas länger laufen lassen. Schlicht, weil es angesichts des wohl anstehenden Energieengpasses nötig ist. Alles andere wäre fahrlässig.
Dampf kommt aus dem Kühlturm (M) von Block 2 des Kernkraftwerks Neckarwestheim, daneben sind Block 1 (l) und Block 2 (r) des ...
Wetter „Regelmäßig Hitzewellen mit 45 Grad“: Ein Klimaforscher erklärt, auf was wir uns vorbereiten müssen
Hitzewellen werden häufiger, sagt der Karlsruher Meteorologe Andreas Fink. Er erklärt, warum man von einer solchen Welle derzeit nicht sprechen kann, wie die Wärme die Region trifft und was dem Klimawandel zuzuordnen ist
Ein Junge liegt in einem Schwimmreifen am Strand von Barry Island. Großbritannien wird derzeit von einer Hitzewelle heimgesucht. Bild: dpa
Meinung Fünf Gründe, warum wir wieder mehr Dialekt sprechen sollten
Die Kinder in Baden-Württemberg können immer weniger Dialekt, wie eine Studie unter Grundschülern zeigt. Schade drum, findet unsere schwäbische Autorin.
Der Nachwuchs tut sich mit dem Dialekt schwer – das zeigt eine Studie, die Dialekte bei Gründschülern untersucht hat.
ZDF SÜDKURIER-Fotograf arbeitet an ZDF-Doku mit: Achim Mende über aufwühlende Dreharbeiten im Ahrtal
Vor bald einem Jahr ging im Ahrtal die Welt unter: Der Überlinger Fotograf Achim Mende war mit dem ZDF und Dunja Hayali vor Ort. Dem SÜDKURIER schildert er die Eindrücke, die ihm unter die Haut gingen.
Achim Mende (rechts) mit Sohn Jean-Paul Mende und Moderatorin Dunja Hayali bei den Dreharbeiten.
BaWü-Check Auto, Essen, Hobby? Viele Baden-Württemberger sagen: Es ist Sparen angesagt
Die Teuerung schlägt im Südwesten auf die Stimmung. Viele schränken sich beim Konsum ein. Am meisten wird dem BaWü-Check zufolge beim Autofahren gespart. Beim Neun-Euro-Ticket gehen die Meinungen auseinander.
Die Preise für Sprit sind auf der Anzeige einer Tankstelle in Tettnang zu sehen. Die Menschen in Baden-Württemberg schränken sich einer ...
Mensch Ein Mann, ein Traum: Der Nenzinger Martin Stengele will den Atlantik mit Muskelkraft überqueren
5500 Kilometer über den Ozean, allein bei Wind und Wetter – die Atlantic Challenge ist eine Herausforderung für Körper und Geist. Martin Stengele will sich ihr stellen. Dabei ist er von Haus aus gar kein Ruderer.
Martin Stengele trainiert mit einem Boot des Ruderclubs Neptun auf dem Seerhein.
Meinung Gerangel um die Gäubahn – das ist Bahn zum Abgewöhnen
Eigentlich müsste die Bahn ganz dringend attraktiver werden. Nur so könnte das ehrgeizige Ziel Klimaneutralität gelingen. Auf der Gäubahn-Strecke geschieht leider genau das Gegenteil.
Im Stundentakt von Pfullendorf nach Überlingen: Der Regio-Bus hat sich zum Erfolgsmodell entwickelt. Bild: Fahlbusch
Meinung Rückzahlung wegen 9-Euro-Ticket: Ausgerechnet bei dem Ärmsten wird genau hingeschaut
Dass die Ampel-Koalition ihre Entlastungspaket per Gießkanne auskippt, ist ein Ärgernis. Jetzt kommt eine weitere Ungerechtigkeit dazu. Hartz-IV-Empfänger sollen Gelder zurückzahlen.
Ein Passant geht an dem Logo der Agentur für Arbeit vorbei.
Meinung Keiner kennt sie, kaum einer feiert sie? Warum religiöse Feiertage trotzdem wichtig sind
Am Donnerstag ist Fronleichnam. Was da gefeiert wird, muss man heute schon erklären. Haben viele kirchliche Feiertage also ihre Berechtigung verloren? Nein, es gibt gute Gründe, daran festzuhalten.
Gläubige ziehen in einer Fronleichnamsprozession durch die Münchner Innenstadt. Bild: dpa
Meinung Liebe Frau Merkel, schön von Ihnen zu hören
In unserem „Brief zum Wochenende“ schreibt eine Redakteurin oder ein Redakteur des SÜDKURIER an einen Adressaten, der in den Schlagzeilen ist. Heute an Angela Merkel, die sich diese Woche zu Wort gemeldet hat.
Angela Merkel, 67, ehemalige Bundeskanzlerin, hat in dieser Woche ihr erstes großes Interview nach ihrer Amtszeit gegeben. Im ...