Angelika Wohlfrom

Angelika Wohlfrom

Redakteurin Politik
Angelika Wohlfrom ist Politikredakteurin beim SÜDKURIER. Ihr journalistisches Handwerk hat sie bei der „Pforzheimer Zeitung“ gelernt, wo sie zunächst im Lokalen, später vorwiegend in der Politik arbeitete. Studiert hat sie Germanistik, Anglistik und Geschichte in Tübingen. 

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Angelika Wohlfrom schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
BaWü-Check Auto, Essen, Hobby? Viele Baden-Württemberger sagen: Es ist Sparen angesagt
Die Teuerung schlägt im Südwesten auf die Stimmung. Viele schränken sich beim Konsum ein. Am meisten wird dem BaWü-Check zufolge beim Autofahren gespart. Beim Neun-Euro-Ticket gehen die Meinungen auseinander.
Die Preise für Sprit sind auf der Anzeige einer Tankstelle in Tettnang zu sehen. Die Menschen in Baden-Württemberg schränken sich einer ...
Mensch Ein Mann, ein Traum: Der Nenzinger Martin Stengele will den Atlantik mit Muskelkraft überqueren
5500 Kilometer über den Ozean, allein bei Wind und Wetter – die Atlantic Challenge ist eine Herausforderung für Körper und Geist. Martin Stengele will sich ihr stellen. Dabei ist er von Haus aus gar kein Ruderer.
Martin Stengele trainiert mit einem Boot des Ruderclubs Neptun auf dem Seerhein.
Meinung Gerangel um die Gäubahn – das ist Bahn zum Abgewöhnen
Eigentlich müsste die Bahn ganz dringend attraktiver werden. Nur so könnte das ehrgeizige Ziel Klimaneutralität gelingen. Auf der Gäubahn-Strecke geschieht leider genau das Gegenteil.
Im Stundentakt von Pfullendorf nach Überlingen: Der Regio-Bus hat sich zum Erfolgsmodell entwickelt. Bild: Fahlbusch
Meinung Rückzahlung wegen 9-Euro-Ticket: Ausgerechnet bei dem Ärmsten wird genau hingeschaut
Dass die Ampel-Koalition ihre Entlastungspaket per Gießkanne auskippt, ist ein Ärgernis. Jetzt kommt eine weitere Ungerechtigkeit dazu. Hartz-IV-Empfänger sollen Gelder zurückzahlen.
Ein Passant geht an dem Logo der Agentur für Arbeit vorbei.
Meinung Keiner kennt sie, kaum einer feiert sie? Warum religiöse Feiertage trotzdem wichtig sind
Am Donnerstag ist Fronleichnam. Was da gefeiert wird, muss man heute schon erklären. Haben viele kirchliche Feiertage also ihre Berechtigung verloren? Nein, es gibt gute Gründe, daran festzuhalten.
Gläubige ziehen in einer Fronleichnamsprozession durch die Münchner Innenstadt. Bild: dpa
Meinung Liebe Frau Merkel, schön von Ihnen zu hören
In unserem „Brief zum Wochenende“ schreibt eine Redakteurin oder ein Redakteur des SÜDKURIER an einen Adressaten, der in den Schlagzeilen ist. Heute an Angela Merkel, die sich diese Woche zu Wort gemeldet hat.
Angela Merkel, 67, ehemalige Bundeskanzlerin, hat in dieser Woche ihr erstes großes Interview nach ihrer Amtszeit gegeben. Im ...
Bodensee Windräder am Bodensee: Wie Befürworter und Gegner sich positionieren
Auch am Bodensee sollen Windräder gebaut werden. Bei einer Infoveranstaltung lässt der zuständige Staatssekretär am Ziel keinen Zweifel aufkommen. Auf der Höri kommt das nicht bei allen gut an.
Blick von der Reichenau aus auf die Höri, links der Rhein, mittig die Kirche von Horn. Im Hintergrund rechts ist der Höhenzug des ...
Bodensee Wer verdient an Windrädern am Bodensee? Wie hoch werden sie? Fragen und Antworten zum Projekt
Das Windkraft-Projekt am Bodensee steht noch ganz am Anfang. Was bislang zu Standort, Anzahl, Höhe, Zeitplan und Finanzfragen bekannt ist und wie es weitergehen könnte.
So könnte es in einiger Zeit auch im Wald auf dem Schiener Berg aussehen: Ein Windrad bei Verenafohren auf Tenger Gemarkung.
Höri Zehn Investoren wollen Windräder am Bodensee bauen: Drehen sich bald drei Rotoren auf der Höri?
Die Pläne für erste Windräder am Bodensee werden konkreter. Erste Informationen über den Windkraftausbau auf dem Schiener Berg liegen vor – und Widerstand formiert sich.
Leichter Dunst liegt über der Gemeinde Gaienhofen und Umgebung auf der Halbinsel Höri. Im Hintergrund (l) ist die Insel Reichenau im ...
Interview Fahrgastverbands-Chef erneuert Kritik an Neun-Euro-Ticket: „Dann ist das sicher keine Werbung“
Joachim Barth ist Landesvorsitzender des Fahrgastverbands Pro Bahn. Das Neun-Euro-Ticket sieht er kritisch. Die Bahn sei nicht ausreichend vorbereitet. Von der Nutzung der Gäubahn rät er demnächst ab.
Reisende sitzen neben ihren Fahrrädern in einem RE Regionalexpress der DB Deutschen Bahn.
Meinung Chaos, volle Züge, kein Nutzen? Fünf Gründe, trotzdem ein Neun-Euro-Ticket zu kaufen
Am Mittwoch startet das Neun-Euro-Ticket. Fahrgastverbände und Verkehrsbetriebe warnen vor überfüllten Zügen und Chaos. Doch es gibt gute Gründe, sich zu freuen – wenn man auch manches mit Humor sehen muss.
Warum nicht mal mit dem Franken-Thüringen-Express fahren? Das Neun-Euro-Ticket macht‘s möglich.
Schule Ukrainische Kinder, mit denen nur Deutsch gesprochen wird: Wie das „Sprachbad“ funktioniert
Obwohl sie kein Wort verstehen: Praktisch nebenher sollen junge Ukrainer in Baden-Württemberg Deutsch lernen. Doch das dürfte nicht bei allen funktionieren.
Zwei aus der Ukraine geflüchtete Schüler sitzen im Unterricht.
Interview Nach Forderungen an Schweden und Finnland: „Erdogan will den Westen erpressen“
Herbert Schmalstieg, der ehemalige Oberbürgermeister von Hannover, setzt sich für Kurden ein. Erdogans Vorwürfe gegen Schweden hält er für Taktik. Was der Ex-OB von Hannover über den Genossen Gerhard Schröder denkt.
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wehrt sich gegen den Nato-Beitritt von Finnland und Schweden.
Interview Tübinger Notärztin Lisa Federle über ihr Leben: Geklauter Frischkäse und Vorreiterrollen
Lisa Federle wurde in der Pandemie bekannt. Zu ihrem Traumberuf fand die Ärztin, die mit 17 zum ersten Mal schwanger wurde, über Umwege. Ein Gespräch über Kneipen, Abendschule, Frauen in der Politik und Corona.
Die Ärztin Lisa Federle steht auf dem Balkon ihrer Wohnung mit Blick auf die Stadt.
Meinung Fehlt nur noch, dass man sein Bild abhängt: Gerhard Schröder hat die totale Ächtung nicht verdient
Gerhard Schröders Büro wird abgewickelt. Das ist der vorläufige Höhepunkt der Ächtung des Altkanzlers. Es fehlt nur noch, dass man sein Bild abhängt. Dabei hat er sich selbst schon am meisten gestraft.
ÖPNV Kommt es doch nicht? Der Streit um das Neun-Euro-Ticket und welche Probleme es für die Region bringt
Einige Bundesländer drohen damit, das Neun-Euro-Ticket zu stoppen. Sie verlangen mehr Geld für Energiekosten. Doch regionale Verantwortliche benennen ganz andere Probleme: Geht das Ticket zu Lasten der Busunternehmen?
Busse der Stadtwerke fahren durch Konstanz. Ab dem 1. Juni können Fahrgäste für neun Euro den öffentlichen Nahverkehr in ganz ...