Rene Laglstorfer

René Laglstorfer

Reporter für Sicherheit und Kriminalität
René Laglstorfer studierte in sieben Ländern Medienmanagement, Journalismus und Sprachen. Nach einer journalistischen Weltreise arbeitete er für österreichische, deutsche sowie Schweizer Tages- und Wochenzeitungen als freischaffender Journalist, zuletzt als Mantelredakteur bei einer der meistgelesenen Tageszeitungen Österreichs. Seit 1. Mai 2021 ist der Österreicher Reporter für Sicherheit und Kriminalität beim SÜDKURIER.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie René Laglstorfer schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Ostrach/Bad Saulgau Wie ein führender „Reichsbürger“ aus der Region die Justiz narrt und damit durchkommt
Er drohte mit Militär und Waffengewalt, rammte ein Polizeiauto und setzte sich ins Ausland ab: Auch nach seiner Verurteilung spielt der „Reichsbürger“ Ulrich S. Katz und Maus mit dem Staat – die Behörden schauen zu.
Ulrich S. veröffentlichte am 26. Mai 2022 in einem sozialen Netzwerk ein Video von sich, in dem er behauptet, Polizeibeamte seien ...
Zürich Polizei erwischt am Flughafen Zürich Drogenkuriere mit Kokain im Wert von 170.000 Franken im Körper
Innerhalb von 48 Stunden hat die Polizei am Zürcher Flughafen gleich zwei mutmaßliche Bodypacker bei der Einreise in die Schweiz festgenommen. Woher sie kamen, wie viel sie schmuggelten und welche Strafe ihnen nun droht.
So sehen mit Kokain gefüllte Bodypacks aus.
Konstanz/Turin Kampf gegen organisiertes Verbrechen am Bodensee: 185 Jahre Gefängnis für Mafiosi beantragt
Anti-Mafia-Razzien gegen einen ‚Ndrangheta-Clan schreckten vor einem Jahr die Bevölkerung in Südbaden auf. Für welche mutmaßlichen Mafiosi mit Bodensee-Bezug die Staatsanwaltschaft Turin die längsten Haftstrafen fordert.
So illustriert ein Künstler den mutmaßlichen Ndrangheta-Clan G., der unter anderem am Bodensee, in Baden-Baden sowie in Italien tätig ...
Aach/Spaichingen Überfällt ein Discounter-Räuber in Serie Läden in der Region? Opfer „seelisch verwundet“
Am Freitag in Spaichingen, am Mittwoch in Aach: Binnen kurzer Zeit kam es in der Region zu zwei Raubüberfällen auf Discounter. Die Taten ähneln sich. Was für und gegen den selben Täter spricht und wie es einem Opfer geht
Der einzige Supermarkt im Hegau-Städchen Aach wurde am Mittwochabend überfallen.
Konstanz/Ravensburg Verbrannte Erde bei der Polizei: Machtkampf um vakante Chefposten in Konstanz und Ravensburg
Das gab es noch nie: Seit April sind zwei wichtige Chefposten in den Polizeipräsidien am Bodensee verwaist. Welche Kämpfe hinter den Kulissen toben und wie Skandale und Postengeschacher die Sicherheit gefährden könnten.
Symbolbild.
Aach Überfall auf Supermarkt: Räuber sperrt Mitarbeiterin ein – er ist weiter auf der Flucht
Der Räuber bedrohte eine Mitarbeiterin und sperrte sie ein: Am Mittwochabend sorgte ein Mann für einen Großeinsatz in Aach. Jetzt sucht ihn die Polizei, bittet mit einer Täterbeschreibung um Hilfe und widerlegt Gerüchte.
Am Mittwochabend hat sich im Supermarkt in Aach ein Raubüberfall ereignet. Noch spät am Abend stehen Polizeifahrzeuge vor dem Supermarkt ...
Konstanz/Zürich Mit bis zu 324 km/h über Schweizer Autobahnen: Warum die Strafen für Raser dennoch gesenkt werden
Er fuhr mit Tempo 249 einer Zivilstreife davon – der jüngste Fall eines Rasers in der Schweiz fällt mit der Aufweichung der Raser-Gesetze zusammen. Was kommt und welche Rekorde auf beiden Seiten des Hochrheins bestehen.
Die Verkehrspolizei verfolgt einen Raser und misst mit dem Gerät im Wagen dessen Geschwindigkeit. (Symbolbild)
Sigmaringen Corona-Demo vor Kretschmanns Haus: Warum es bei der hohen Geldstrafe gegen Mann mit Holzkreuz bleibt
Udo Schulz soll einen „Spaziergang“ angeführt haben. Nachdem er 30.000 Euro Strafe erhalten hatte, hoffte er nun auf Freispruch. Dazu kam es nicht. Ein Bekannter des Angeklagten aus Stockach sorgte zudem für Unruhe.
Der Angeklagte Udo Schulz (links) mit seinem Konstanzer Verteidiger Tomislav Duzel.
Sigmaringen/Meßstetten Gewalt in Asylzentren: Kindesmissbrauch durch Wachmann, Revolte von Geflüchteten – was ist da los?
Innerhalb einer Woche kam es in der LEA Sigmaringen und im Ankunftszentrum Meßstetten zu drei Vorfällen zwischen Wachmännern und Geflüchteten. Das Personal stammt von derselben Firma. Wie groß sind die Zusammenhänge?
In der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Sigmaringen sind derzeit rund 1000 Geflüchtete untergebracht, darunter 280 aus der ...
Konstanz Neue Details zu SEK-Einsatz an Ostern in Fürstenberg: Drogenbande quälte und demütigte 19-Jährigen
Nach dem SEK-Einsatz in Konstanz-Fürstenberg kommen schreckliche Details ans Licht: Warum und wie vier junge Männer das Opfer in einer angemieteten Ferienwohnung misshandelt haben sollen und welche Strafe ihnen droht.
Großeinsatz in Konstanz-Fürstenberg: Spezialkräfte nahmen am Ostermontag, 18. April, vier Männer – sowie vorübergehend auch eine ...
Zürich Wende im Fall Benjamin V.: Geschäftspartner aus U-Haft entlassen – handelte der Überlinger allein?
Er galt als Komplize, ist aber nun auf freiem Fuß: Timothey W. hat seinem Freund Benjamin V. laut Staatsanwaltschaft nicht geholfen, den Schweizer Impfchef zu entführen. Das wirft ein neues Licht auf den Fall.
Der Geschäftspartner Timothey W. (links im Bild) mit Benjamin V.
Singen Nach Massenschlägerei in Singen: Haben sich die verfeindeten Großfamilien jetzt versöhnt?
Fünf Wochen nach der blutigen Auseinandersetzung in Singen zeigen SÜDKURIER-Recherchen den Stand der polizeilichen Ermittlungen und warum der seit Jahren schwelende Konflikt nun befriedet sein könnte.
Die verfeindeten syrischen Familien, die sich am 29. März 2022 eine Massenschlägerei in der Singener Innenstadt lieferten, versöhnten ...
Waldshut-Tiengen Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln nach SÜDKURIER-Recherche über sexuell missbrauchte Pfadfinder
Ein Waldshuter Pfadfinder-Führer soll vor Jahren sexuell übergriffig gegen Schützlinge gewesen sein. Jetzt schildert ein weiterer Zeuge Vorfälle. Dem Beschuldigten könnten nun doch strafrechtliche Konsequenzen drohen.
Idyllisch mutet das Pfadfinderleben beim Waldshuter Stamm der Elche in den 70er- und 80er-Jahren an, auch während einer Sommerfahrt vom ...
Sigmaringen Prozess wegen Corona-Demo vor Kretschmanns Haus: Eklat und Tumult um Zeugen aus dem Kreis Konstanz
Ein Organisator von Corona-Protesten sorgte am zweiten Prozesstag gegen den Holzkreuz-Demonstrant Udo Schulz für eine Rangelei mit Justizbeamten und machte sich über die Richterin lustig. Was ihm nun droht.
Im Eingangsbereich und direkt vor dem Amtsgericht Sigmaringen spielten sich am Dienstag tumultartige Szenen ab.
Südbaden CDU Südbaden nach schweren Vorwürfen gegen Mitglied in Aufruhr
Wegen bereits eingestellter Ermittlungen gegen ein Parteimitglied rumort es in der CDU Südbaden. Rücktrittsforderungen, sogar ein Ausschluss und viele Fragen stehen im Raum.
Das Logo der CDU Baden-Württemberg ist an der Fassade eines Bürogebäudes in der Stuttgarter Innenstadt zu sehen. Im südbadischen ...
Bodensee Ein Jahr nach Mafia-Razzien am Bodensee: 40 Anklagen in Turin und zwei Verurteilungen in Konstanz
Ein Großeinsatz gegen die 'Ndrangheta sorgte im Mai 2021 für viel Aufsehen in der Bodenseeregion. Warum die Staatsanwaltschaft Turin zwei Überlinger angeklagt hat und welche Mafiosi bereits in Konstanz verurteilt wurden.
So illustriert ein Künstler den mutmaßlichen Ndrangheta-Clan G., der unter anderem am Bodensee, in Baden-Baden sowie in Italien tätig ...