Roland Burger

Roland Burger

Leiter Newsdesk Schwarzwald
Roland Burger begann bereits zu Schulzeiten als freier Mitarbeiter beim SÜDKURIER, bevor er Anfang der 90er Jahre seine Ausbildung zum Redakteur im Medienhaus absolvierte. Als Redakteur tätig war er in den Redaktionen Singen, Konstanz, Friedrichshafen, Überlingen und Villingen-Schwenningen, schon in der Ausbildung lernte er Donaueschingen und Waldshut kennen. Den Zeppelin-NT-Erstflug in Friedrichshafen hat er ebenso journalistisch begleitet wie etwa das Flugzeugunglück in Überlingen oder den Brand des Münsterzentrums in VS-Villingen. Seit 2008 ist Roland Burger stellvertretender Regionalleiter und Leiter des Newsdesks Schwarzwald-Baar/Heuberg.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Roland Burger schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Schwarzwald-Baar Auto-Hasser macht die Region unsicher: Weitere Fälle in Mönchweiler und St. Georgen
Die Serie zerstochener Autoreifen reißt nicht ab: Nach Fällen im Raum Triberg haben ein oder mehrere Unbekannte jetzt in Mönchweiler und St. Georgen zugeschlagen. Doch es gibt noch mehr merkwürdige Vorfälle.
Ein platter Reifen (Symbolbild): Ein solcher Anblick bot sich jetzt Autofahrern in Triberg. Erneut hat ein Reifenstecher sein Unwesen ...
Immendingen Die Ukraine ruft weiter nach schweren Waffen – in Immendingen waren sie Alltag
Deutschland hat bisher wenige Panzerhaubitzen 2000 an die Ukraine geliefert. Was ist das für ein Waffensystem? SÜDKURIER-Redakteur Roland Burger, Jahrgang 1969, weiß es – er hat bei der Artillerie in Immendingen gedient.
Eine Panzerhaubitze 2000, wie sie auch an die Ukraine geliefert wurde. Viele junge Männer aus dem SÜDKURIER-Verbreitungsgebiet wurden ...
Schwarzwald-Baar Ex-Sparkässler kommen im Januar vor den Kadi
Ab Januar müssen sich zwei ehemalige Mitarbeiter der Sparkassen-Filiale Furtwangen vor dem Landgericht Konstanz verantworten.
Symbolbild
St. Georgen Jetzt ist die Ursache für schweren Brand in St. Georgen klar
400.00 Euro Schaden und 14 Menschen, die alles verloren haben: Ende Juli haben Flammen ein Wohnhaus an der B 33 in St. Georgen in Flammen aufgehen lassen. Jetzt haben die Sachverständigen ihre Arbeit abgeschlossen.
Sie stehen vor den Trümmern ihres ehemaligen Zuhauses. Giovanni Carvelli (rechts), sein Sohn Sabatino und Giovanni junior.
St. Georgen Tropenhitze und dann das: Das Baden im Klosterweiher ist ab sofort verboten
Hiobsbotschaft für alle Klosterweiher-Fans: Im Badewasser schwimmen Cyanobakterien aus Blaualgen. Trotz Hitze geht jetzt die Gesundheit vor und die Stadt zieht die Reißleine.
Dieses Bild vom Juni gehört der Vergangenheit an: Der Klosterweiher St. Georgen ist ab sofort gesperrt.
Villingen-Schwenningen Dutzende Motorrad-Fahrer in Villingen-Schwenningen: Memorial-Run der Outlaws sorgt für Aufsehen
Sie sind laut, sie sind auf schweren Motorrädern unterwegs, sie sorgen für Aufsehen: Ein großes Motorrad-Treffen sorgt am Samstag für Furore in .
Hunderte Motorradfahrer in VV-Schwenningen trafen sich am Samstag für einen sogenannten Memorial-Run. (Symbolbild)
Meinung Wurstkäuferin rastet aus – Was das mit der Zeitumstellung zu tun hat
Überall Krisen, seit Jahren, und es wird nicht besser. Doch es geht uns anscheinend immer noch zu gut. Das lehrt ein Besuch beim Metzger.
Es ist wieder Zeitumstellung. Dem einen ist‘s wurscht, der andere regt sich heftigst darüber auf.
Schwarzwald-Baar-Kreis Ein Corona-Tagebuch: Das passiert, wenn das Virus plötzlich im eigenen Körper sitzt
SÜDKURIER-Redakteur Roland Burger ist 52 Jahre alt, geimpft, geboostert – und er hat sich mit Corona infiziert. Das hat er dabei erlebt.
SÜDKURIER-Redakteur Roland Burger ist geimpft, geboostert – und nach einer Corona-Infektion wieder genesen.
Triberg „Radautrommler 2022“ hofft auf gute Anekdoten
Die Macher des großen Narrenblatts hoffen auf närrische Eingaben ihrer Mitbürger – damit es trotz Corona was zu lesen und zu lachen gibt.
Der große Vogel am Eingang zum Triberger Wasserfall überwacht auch im zweiten Pandemie-Jahr das närrische Geschehen in der ...
Bad Dürrheim 72-Jähriger stirbt unter einem Rundballen
Der Tod eines Mannes in Bad Dürrheim ist aktuell noch ungeklärt. Es sieht nach einem Unfall aus.
Ein Streifenwagen der Polizei (Symbolbild)
Schwarzwald-Baar Falsche Impfpässe fallen zweimal auf
Zwei Fällen von gefälschten Impfpässen geht die Polizei im Schwarzwald-Baar-Kreis nach.
Bad Dürrheim/Brigachtal/Niedereschach mRNA-Impfstoff ist genug da, aber: Wenig Interesse an Pop-up-Impfungen
Niedereschach sagt seine Impfaktion mit geplanten 600 mRNA-Dosen ab, drei weitere Gemeinden öffnen ihre Pop-up-Impfung für den ganzen Landkreis: Wir nennen die Gründe.
Impfstoff ist für viele nicht gleich Impfstoff. Das erfahren nun schmerzlich auch die Gemeinden Bad Dürrheim, Brigachtel, Tuningen und ...
Schwarzwald-Baar-Kreis Endlich: 5 Tage unter 35 – Weitere Lockerungen im Kreis ab Montag
Es ist geschafft: Am Samstagabend meldet das Landesgesundheitsamt mit 18,8 den fünften Tag in Folge eine Inzidenz unter 35. Damit ist der Weg frei für weitere Lockerungen ab Montag.
Besucher sitzen in einem Biergarten in der Altstadt von Magdeburg. Die Öffnung der Außenflächen bieten Gastronomen die Möglichkeit ...
Villingen-Schwenningen Kleinkind unternimmt lebensgefährlichen Ausflug aufs Dach eines Hochhauses
Ein zweieinhalbjähriger Junge ist im Villinger Kopsbühl in 25 Metern Höhe aufs Dach geklettert – und konnte gerade noch vor Schlimmerem bewahrt werden.
Unser Bild zeigt den Weg, den der kleine Junge gegangen sein muss. Startpunkt war das Haus Kopbsbühl 78. Entdeckt wurde er schließlich ...
Schwarzwald-Baar Geimpfte dürfen ohne Test zum Friseur
  • Immunisierte Senioren können aufatmen
  • Innungsmeister plädiert für mehr Test-Möglichkeiten
Innungsobermeister Manuel Winter betreibt einen eigenen Salon in Vöhrenbach. Er sprich für 52 weitere Kolleginnen und Kollegen im ...
Schwarzwald-Baar Kreisimpfzentrum setzt Impfungen mit Astrazeneca ab sofort aus
Im Schwarzwald-Baar-Kreis wird kein Impfstoff von Astrazeneca mehr verimpft. Das betrifft in dieser Woche drei Termine mit hunderten Impfwilligen.
Die Impfungen mit Astrazeneca werden auch im Schwarzwald-Baar-Kreis ausgesetzt. Unser Bild zeigt einen Laufzettel und einen Impfpass ...