Martina Wolters

Freie Mitarbeiterin
Martina Wolters kommt ursprünglich aus Aachen. Ihre Leidenschaft beim Schreiben gilt den Menschen hinter den Geschichten. Seit Januar 2018 schreibt sie als freie Mitarbeiterin für die Überlinger SÜDKURIER-Redaktion.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Martina Wolters schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Frickingen Sägen, Kleben, Bohren – hier entstehen Krippen aus Alpenland, Orient und Schwarzwald
Bei Rudi Matt aus Leustetten haben schon viele ihren Traum von der eigenen Krippe verwirklicht. Auch sein Herbstkurs war wieder voll. Wer sind die Teilnehmer, die ihre Werke am Ende in einer Ausstellung präsentieren?
Jannik Jäger eifert seinem Vater nach: Im Krippenbaukurs von Rudi Matt aus Leustetten baut sich der 20-Jährige eine eigene Krippe im ...
Salem Unterwegs mit dem Linzgau-Shuttle – von der Haustür pünktlich zum Arzt oder ins Café
Seit drei Jahren ist der Linzgau-Shuttle als Fahrservice unterwegs. Ehrenamtliche Fahrer holen die Mitreisenden an der Haustür ab. Das berichten sie über ihre Erfahrungen mit dem Angebot.
Paul Müller (rechts) nutzt regelmäßig den Fahrservice des Linzgau-Shuttles. Daher kennen sich der Fahrgast und Fahrer Reinhard Nedela ...
Salem Abschied von den Gänsen: Familie Möller gibt die Haltung der Tiere vorerst auf
Zum letzten Mal hat Thorsten Möller Gänse für Martini und Weihnachten aufgezogen. Der Hobbyzüchter erzählt, warum er pausiert und was er nach der Pause plant. Außerdem verrät der gelernte Koch ein Rezept für Gänsebraten.
Familie Möller bietet dieses Jahr zum vorläufig letzten Mal selbstgezogene Gänse an. Von links: Jana Mailine, Jennifer Löhle und ...
Salem Mehr als sechs Jahrzehnte Eheleben, die eng mit der Geschichte der Firma Schiesser verwoben sind
Lore und Werner Goller feiern ihre Eiserne Hochzeit. Er arbeitete ab 1962 beim Unternehmen Schiesser. Eine Tätigkeit, die ihn von Salem bis nach Athen führte. Gern blicken Gollers auf diese Zeit zurück.
Blick in die Produktionshalle, eine Aufnahme aus dem Jahr 1963. Werner Goller war zunächst in Radolfzell angestellt und ab 1965 im Werk ...
Salem Altenheim sucht dringend Pflegekräfte
Nur 72 von 80 Plätzen können belegt werden. Der Heimleiter spricht von einer „Pflegekatastrophe“.
Einen ganzen Ordner füllen die Anträge auf einen Heimplatz und täglich bekommt er Anrufe. Wegen des fehlenden Personals kann Frank ...
Stetten Feuerwehrleute üben für den Brandfall am Kindergarten
Rund 150 Zuschauer haben die Hauptprobe der Feuerwehr Stetten am Kindergarten Farbenfroh verfolgt. Auch die Mitglieder der Jugendwehr waren im Einsatz.
Die Stettener Feuerwehrleute sichern eine vermeintlich verletzte Person. Einige von ihnen sind erfahren, Jungfeuerwehrmann Robin ...
Salem Neustart in der Corona-Krise: So schaut Malena Riester auf das erste Jahr ihres Event-Start-ups
Trotz Corona hat sich die 25-jährige Malena Riester 2021 mit einer Eventfirma selbstständig gemacht. Wie lief das erste Jahr? Die Salemerin erzählt von Erfolgen und Erfahrungen.
Dinner in den Weinbergen, Grillboot oder Firmenevent? Die 25-jährige Malena Riester aus Salem hat sich 2021 mit einer Eventagentur ...
Salem Ein Blick in die Geschichte des Musikvereins Mimmenhausen
Vor 200 Jahren taten sich in Mimmenhausen Musiker zu einer Kapelle zusammen. Anlässlich des 200. Jubiläums erscheint jetzt eine Chronik des Vereins.
Der Musikverein Mimmenhausen im Jahr 1922. Die Kapelle war vor 100 Jahren zwar kleiner als heute, aber gestaltete schon damals aktiv das ...
Salem Musikverein Mimmenhausen lässt Jubiläumsjahr mit einem Festkonzert ausklingen
Vor 200 Jahren haben sich in Mimmenhausen Musiker zu einer Kapelle zusammengetan. Die Kapelle sieht sich als großer Freundeskreis, der auch die Corona-Zeit gemeinsam gut gemeistert hat.
200 Jahre Musikvereinsgeschichte sind Grund zu Feiern und zur Freude.
Salem So hat sich die sonderpädagogische Arbeit an der Sonnenbergschule in 50 Jahren verändert
Die Sonnenbergschule ist heute ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Die neue Rektorin, Lehrkräfte und Mitarbeiter erinnern an die Anfänge.
Rektorin Annette Uhl im Gespräch mit Gabriele Hage, Martin Notheis, Monika Friesenhagen und Gesine Smaglinski (von links).
Frickingen Dorfputzete, Naschgarten, Carsharing – Bürger tragen viele Ideen zur Nachhaltigkeit zusammen
Mit Elan sind die acht Projektgruppen der Nachhaltigkeitswerkstatt gestartet. Jetzt tauschten sie sich über erste Pläne und Ideen aus. Im Vordergrund steht die Öffentlichkeitsarbeit: Alle Gruppen suchen noch Mitstreiter.
Eine stattliche Menge an Ideen und ersten Ergebnissen rund um das Thema Nachhaltigkeit haben die Mitglieder in den Gruppen bereits ...
Stetten Neues Angebot zur Bestattung: Urnen werden in Röhren ins Erdreich eingelassen
Weil sich immer mehr Menschen eine Baumbestattung wünschen und die Urnenplätze auf dem Stettener Friedhof knapp werden, hat sich die Verwaltung nach alternativen Bestattungsformen umgesehen.
Auf dem Stettener Friedhof wird der Platz für Urnenbestattungen knapp. Daher macht die Gemeinde künftig das Angebot einer neuen ...
Frickingen Frickinger Trio bringt Erntedankfreude und kümmert sich um Gemeindemitglieder
Elvira Fruh, Hildegard Maier und Ursula Wulf aus Frickingen halten die Tradition des Dankes für reiche Ernte hoch und geben die Freude in Form von Spenden weiter. Ihr Engagement reicht bis in den Überlinger Tafelladen.
Gemeinsam etwas für die Gemeinschaft vorzubereiten, macht Ursula Wulf, Hildegard Maier und Elvira Fruh (von links) viel Freude.
Überlingen Waschen, Scheren, Föhnen: Bei der Hundefriseurin gibt‘s Pflege für Vierbeiner
Beobachtungen aus Claudia Schwörers neu eröffnetem Friseursalon für Hunde in Überlingen, bei dem die Vierbeiner durchweg eine gute Figur abgeben. Nur manchmal müssen die Kunden an die Kette.
Für große Hunde wie Chow-Chow Benito muss die zierliche Friseurin Claudia Schwörer beim Waschen und Pflegen ihre ganze Körperkraft ...
Frickingen Vierter Apfellauf mit 225 Teilnehmern
110 Läufer, 66 Walker, 50 Mountainbiker sind beim Frickinger Apfellauf am Start.
Die meisten Sportler waren diesmal für die Läufe angemeldet.
Stetten Trauer im Dorf um Hermann Kumm – sein Wirken hat intensive Spuren hinterlassen
Im Alter von 67 Jahren verstarb Hermann Kumm. Am Ende seines Lebens stehen Ehrenkommandantur, Ehrenmitgliedschaften, Auszeichnungen und viele lobende Worte für einen beliebten und engagierten Stettener.
Hermann Kumm im Jahr 2014 im Leitstand der Feuerwehr in Stetten: Er war zuletzt zwar nicht mehr Kommandant der Stettener Feuerwehr, aber ...