Alexander Michel

Alexander Michel

Redakteur Leben und Wissen
Alexander Michel hat in den letzten 30 Jahren für ein Dutzend deutsche Tageszeitungen geschrieben und Geschichte und Germanistik in Mainz, Frankfurt, Regensburg und Tübingen studiert. Nach seiner Promotion volontierte er in Calw und kam über die „Stuttgarter Nachrichten“ 2001 zum SÜDKURIER. Dort ist er seit acht Jahren für die Seite „Leben und Wissen“ verantwortlich, bleibt aber auch für die Politik-Seiten aktiv und beliefert die Kulturseite mit Glossen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Alexander Michel schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meinung Wir können Möbel! Von der Überlebenskunst der Akkuschraubenden
Sie montieren ihre Möbel auch selbst? Dann wissen Sie, dass man an dieser Aufgabe sowohl reifen als auch verzweifeln kann.
Nur jahrelange Erfahrung im Dschungel des Selbstbaumöbelkontinents sichern hier das verletzungsfreie Überleben – und ein solides ...
Politik Die Schweiz setzt um, Deutschland bummelt: Bei diesen Dingen hängt unser Nachbarland uns ab
Viel weiter bei Verkehr und Energie: Wir stellen Projekte vor, bei denen die Schweiz die Dinge entschlossener angepackt – und Deutschland hinterherhinkt.
Schweiz vor Deutschland. Das Nachbarland hängt uns in vielen Dingen ab und liefert, während die Deutschen noch debattieren.
Meinung Zeitenwende, Herr Scholz? Bei der Bundeswehr herrscht immer noch Mangelwirtschaft
Eine große Rüstungsoffensive für die Bundeswehr hat der Kanzler im Februar angekündigt. Aber nicht einmal auf dem Papier ist sie ins Rollen gekommen. Ministerin Lambrecht macht keine Anstalten, das zu ändern.
Der Panzer Leopard II ist in die Jahre gekommen. Doch die Suche nach einem Nachfolgemodell zieht sich.
Verkehr Horror auf der Autobahn: Was steckt hinter Falschfahrer-Fällen?
Jährlich sterben auch im Südwesten Menschen wegen Falschfahrern. Warum jemand verkehrt fährt, unterscheidet sich stark. Was Polizei und Experten wissen.
Ein Schild warnt Autofahrer davor, irrtümlich auf der falschen Seite auf die Autobahn zu fahren. Das ist der häufigste Grund dafür, zum ...
Geschichte Wie war das als DDR-Grenzsoldat an der Berliner Mauer? Ein Ehemaliger erzählt
Henner Kotte (59) hat sich als Leipziger Krimiautor einen Namen gemacht. Nun spricht er darüber, warum er zu den Grenztruppen gegangen ist – und über die Frage, ob er auf Flüchtende geschossen hätte.
Ein Wachturm an der Berliner Mauer im Dezember 1988. Der Leipziger Autor Henner Kotte wurde 1982 als 19-Jähriger zu den DDR-Grenztruppen ...
Geschichte Warum die badischen Gefallenen nun doch nicht aus dem Winterbergtunnel geborgen werden
Kein Vordringen in den alten Stollen, um die toten Soldaten zu bergen – dafür eine Gedenkstätte. Mehr als 100 deutsche Gefallene des Ersten Weltkriegs sollen spätestens 2024 einen Erinnerungsort in Frankreich erhalten.
Im Wald von Craonne in der Picardie: Vor dem verschütteten Zugang zum Winterbergtunnel erinnert der Volksbund Deutsche ...
Meinung Hat Wolfgang Schäuble Recht – sind die Deutschen verwöhnt?
Die Gaspreise gehen durch die Decke und auch der Strom ist teurer geworden. Die Politik hat die Bevölkerung auf einen Sparkurs eingestimmt. Aber wir Deutschen sind nicht wirklich auf das Sparen von Energie geeicht.
Wolfgang Schäuble rät, in der kühlen Wohnung einen Pullover zu tragen.
Geschichte Früher erzeugten Städte noch selbst Gas – warum gibt es das heute nicht mehr?
Im Gegensatz zu heute sorgten die Städte einst für ihren eigenen Vorrat an Gas für Licht, Heizung und Herd. Gaswerke verbesserten die Lebensqualität, aber es gab auch Schattenseiten. Wir haben mit Experten gesprochen.
Das einstige Gaswerk in Friedrichshafen auf einem Foto, das die Schäden der Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg zeigt. Links der ...
Meinung Trotz Atom-Drohungen: Putin hat bereits verloren
Bizarre Volksabstimmungen, Hinweis auf Kernwaffen, Provokationen. Das alles gehört zu Russlands Arsenal im Ukraine-Krieg. Keine Panik. Der Westen muss gelassen bleiben.
Keine Angst vor diesem Mann: Putins Einschüchterungsversuchen sollten wir nicht glauben.
Geschichte Als der Herd die Heizung war: SÜDKURIER-Leser erzählen von Kindheit und Jugend in der Wohnküche
Die Gaskrise stellt uns vor die Frage: Sollen wir im Winter jeden Raum beheizen? Früher war das kein Thema. Warm war es nur in der Küche, wo der Herd brannte. SÜDKURIER-Leser erzählen.
Wie viele Menschen in einer Küche feiern können! SÜDKURIER-Leserin Beate Höll schickte uns dieses Foto aus den frühen 50er-Jahren. Die ...
Meinung Warum Lotto-Gewinne künftig abgeschöpft werden müssen
Die Bundesregierung will nichts mehr dem Zufall überlassen. Hohe Gewinne schon gar nicht. Was wir dabei zu bedenken haben.
Beim Lottospielen sind Gewinne dem Zufall zuzuschreiben.
Digitale Welt Der Hackerangriff auf die IHK ist noch längst nicht ausgestanden
Seit sechs Wochen sind die Industrie- und Handelskammern nur telefonisch erreichbar – auch im Südwesten. Wie lange dieser Zustand noch andauer könnte und warum es überhaupt zur Cyberattacke kam, weiß im Moment niemand.
Seit Anfang August nicht per E-Mail erreichbar: die IHK Hochrhein-Bodensee im Konstanzer Bodenseeforum.
Gas Das Gas wird knapp: Kommt jetzt doch Fracking am Bodensee?
Angesichts der Gaskrise werden alte Ideen aus der Schublade geholt: Dazu gehört Fracking-Gas aus Deutschland. Auch für eine Förderung am Bodensee gibt es Befürworter. Doch ein genauer Blick zeigt, welche Haken das hat.
Ein Förderturm für Fracking-Gas steht im US-Bundesstaat Pennsylvania. In Deutschland sind solche Bohrungen in der Diskussion.
Cyberangriff IHK weiter vom Internet abgeschnitten: Jetzt ist die Ursache klar
Jetzt ist es offiziell: Hinter der Hacker-Attacke auf die Industrie- und Handelskammern stecken Kriminelle. Und ihre Tat lähmt die Kammern auch noch knapp eine Woche nach dem Angriff. Wie es weiter geht.
Claudius Marx, Hauptgeschäftsführer IHK Hochrhein-Bodensee, im April auf dem Balkon des Konstanzer Bodenseeforums. Hier sitzt die Kammer.
Geschichte Geheizt wurde nur in einem Raum: Erzählen Sie uns, wie das früher war!
Vielleicht heizen wir im Winter nur einen einzigen Raum der Wohnung. Wer kennt das von früher? Der SÜDKURIER sucht Zeitzeugen.
Meinung Die Intendanten der Öffentlich-Rechtlichen handeln wie Kleinkönige – das muss sich endlich ändern!
Intendanten der öffentlich-rechtlichen Sender können sich verhalten wir Protz-Bischof Tebartz-van Elst. Auch weil Kontrollgremien versagen. Die müssen professioneller werden. Aber das geht nur mit Geld.
Als Intendantin des RBB ist Patricia Schlesinger in Korruptionsverdacht geraten. Auch der Vorwurf der Untreue und Vorteilsnahme steht im ...