Juliane Schlichter

Juliane Schlichter

Lokalredakteurin Waldshut-Tiengen
Juliane Schlichter hat beim SÜDKURIER ihr journalistisches Handwerk gelernt. Vor ihrem Volontariat, das sie an den Bodensee, in den Schwarzwald und an den Hochrhein geführt hat, studierte sie Lehramt für Grund- und Hauptschulen in Freiburg, entschied sich dann aber, das Klassenzimmer gegen das Redaktionsbüro zu tauschen. Von 2011 bis 2018 arbeitete sie als Redakteurin in der Lokalredaktion Rheinfelden, heute ist sie Teil der Lokalredaktion Waldshut.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Juliane Schlichter schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Schweiz/Hochrhein Der Schweizer Atommüll soll an die Grenze. Im September erfahren wir, wohin genau
Drei Schweizer Standorte für ein Endlager für radioaktive Abfälle sind offiziell noch im Rennen. Sie alle liegen in direkter Nähe zu Deutschland. Welcher Standort es werden soll, will die Nagra demnächst bekannt geben.
Ein Warnschild, das vor radioaktiven Stoffen warnt, hängt in einem Atommüll-Zwischenlager (Symbolbild)
Meinung Redaktionsgeflüster: Waldshut-Tiengener Banker erkennt man jetzt auch an den Socken
Unter ihren Anzügen tragen Mitarbeiter einer Waldshut-Tiengener Bank seit Neuestem auch Tennissocken. Wie es dazu kam, verrät Autorin Juliane Schlichter.
Bild : Redaktionsgeflüster: Waldshut-Tiengener Banker erkennt man jetzt auch an den Socken
Waldshut-Tiengen Endlich wieder Chilbi! Darauf können sich die Besucher des Waldshuter Heimatfests freuen
In Waldshut hält nach zwei Jahren Corona die Tradition wieder Einzug. Die Bocktaufe bildet am Samstag, 6. August, den Auftakt der 554. Chilbi. Was sonst geboten wird und welche Rolle Corona noch spielt, lesen Sie hier.
Diese Tradition gehört zur Waldshuter Chilbi dazu: 2019 fand letztmals eine Bocktaufe statt. Auf dem Archivbild tanzen Bockgötti Heinz ...
Waldshut-Tiengen Geschichte wiederholt sich: Als die Narretei Krieg und Pandemie zum Opfer fiel
Gedächtnis der Region: Albert Ebner von der Bürger- und Narrenzunft hat beide Male miterlebt, wie das Hochrhein-Narrentreffen in Tiengen abgesagt wurde: 1991 wegen des Golfkrieges, 2021 wegen Corona.
1992: Das Gruppenfoto mit den Tiengener Fasnachtsfiguren wie den Schnurrewybern (links), den Katzenröllis (hinten links) und den Henkern ...
Kreis Waldshut Sieben Kommunen wollen den Hochrhein und den Südschwarzwald zu einer Marke machen
Gemeinsam geht alles besser: Mit der Online-Kampagne „Willkommen am Hochrhein“ sind die Vertreter verschiedener Städte und Gemeinden der Region auf einem guten Weg. Was sie bislang erreicht haben und wie es weitergeht.
Gemeinsam wollen sie die Region zu einer Marke machen (von links): Julia Schenkel, Manuel Kienzler, Monika Studinger, Heiko Spitznagel, ...
Meinung Redaktionsgeflüster: Warum zwei Ziegen den Darstellern der Freilichtspiele kurz die Schau stehlen
100 Darsteller im Alter von vier bis 79 Jahren stehen bei den Freilichtspielen „Zwischen den Welten“ in Riedern am Wald auf der Bühne. Unfreiwillig einen großen Auftritt hatten bei der Premiere jedoch zwei andere.
Diese Ziegen waren Nebendarsteller beim Freilichttheater.
Meinung Redaktionsgeflüster: Auf dem Fensterbrett müssen es nicht immer nur Geranien sein
Die hübsch bepflanzten Blumenkästen in der Kaiserstraße sorgen für besondere Farbtupfer. In einigen der Kästen ist aber Grün die vorherrschende Farbe – warum, beschreibt Autorin Juliane Schlichter.
Es grünt und sprießt: Frische Küchenkräuter wachsen in einem Balkonkasten vor dem Fenster des Waldshuter Hofs in der Kaiserstraße.
Hochrhein/Waldshut-Tiengen Blumen gießen und im Pool planschen: Darf man eigentlich Wasser aus Brunnen und Bächen entnehmen?
Generell ist es Bürgern aber erlaubt, Wasser aus den kommunalen Brunnen für private Zwecke zu nutzen. Und wie sieht es mit Bächen und Flüssen aus? Hier die Antworten.
Albert und Klara Weber kümmern sich mit ihrer Enkelin Marina Maier um die Pflanzen vor ihrem Haus in der Waldshuter Amthausstraße. Das ...
Waldshut-Tiengen Parken wird für Anwohner mancherorts massiv teurer: Erhöht auch Waldshut-Tiengen die Gebühren?
Eine Gesetzesänderung ermöglicht es Kommunen, die Gebühren fürs Anwohnerparken zu erhöhen. In Freiburg steigt der Beitrag zum Teil um das Zwölffache. Macht Waldshut-Tiengen da mit? Wir haben nachgefragt.
Ein grüner Anwohnerparkausweis liegt hinter der Windschutzscheibe eines  geparkten Autos in der Amthausstraße in Waldshut.
Waldshut-Tiengen SÜDKURIER verlost exklusive Führung durchs Wildgehege: Auge in Auge mit Hirsch, Wildschwein und Co.
Für Abonnenten gibt es am 20. Juli einen exklusiven Rundgang durch das Waldshuter Wildgehege mit Blick hinter die Kulissen der Freizeiteinrichtung. Alles über die Teilnahme erfahren Sie hier.
Ein Sikahirsch blickt im Waldshuter Wildgehege in die Kamera der Fotografin (Archivbild).
Waldshut-Tiengen Claus Bingold klappt nach 23-jähriger Reportertätigkeit den Laptop zu
Der langjährige SÜDKURIER-Mitarbeiter Claus Bingold kehrt aus persönlichen Gründen der Region den Rücken. Vor seinem Umzug nach Offenburg spricht er über seinen Job als Reporter und seine wechselvolle Vita.
Claus Bingold klappt den Laptop in seinem Arbeitszimmer zu. Der langjährige Mitarbeiter unserer Zeitung geht in Ruhestand und verlegt ...
Hochrhein Herr Mutzke, was ist das für ein Gefühl, nach mehr als drei Jahren wieder in der Region zu spielen?
Der Waldshut-Tiengener Sänger Max Mutzke tritt am 6. Juli beim Stimmen-Festival Lörrach auf. Wir sprechen mit ihm unter anderem über die Auswirkungen von Corona auf die Musikbranche, seine Familie und den Ukraine-Krieg.
Max Mutzke tritt am Mittwoch, 6. Juli, beim Stimmen-Festival in Lörrach auf. Es ist sein erstes Konzert in der Region seit April 2019.
Waldshut-Tiengen Hightech für den Badespaß: So funktioniert die neue Technik im Waldshuter Freibad
Schwimmen und Planschen ist seit der Sanierung im Freibad Waldshut wieder möglich. Eine neue Filteranlage sorgt im Hintergrund dafür, dass die Badegäste bedenkenlos ins Wasser steigen können. Wir stellen die Technik vor.
Bäderbetriebsleiter Frank Dietrich-Vercrüße prüft den Chlorgehalt der Schwimmbecken im Waldshuter Freibad.
Meinung Festbeleuchtung über Waldshut-Tiengen – aber ohne Publikum
Redaktionsgeflüster: Seit Wochen fegen immer wieder krachende Gewitter über die Region. Die Aussichten für die kommende Zeit scheinen ähnlich aufgeladen zu sein. Eine Kolumne von Juliane Schlichter.
Bild : Festbeleuchtung über Waldshut-Tiengen – aber ohne Publikum
Waldshut-Tiengen Zwei Gutachten für die Schlossgarage Tiengen sorgen für Zündstoff
Die Stadt will in der zweiten Jahreshälfte die Sanierung der Schlossgarage Tiengen angehen. Die Freien Wähler scheitern im Gemeinderat mit dem Antrag, ein Gutachten über den Zustand des Parkhauses vorstellen zu lassen.
Die 38 Jahre alte Schlossgarage in Tiengen weist bauliche Mängel auf. Die Stadt will die Sanierung in der zweiten Jahreshälfte 2022 angehen.
Waldshut-Tiengen Spannendes Duell: Das sagen die Gewinnerin und ihr Konkurrent nach der Bürgermeisterwahl
Die Große Kreisstadt Waldshut-Tiengen hat mit Petra Dorfmeister erstmals eine Bürgermeisterin. Wie die Wahl im Gemeinderat ablief und wie die Siegerin und ihr Herausforderer auf das Ergebnis reagierten, lesen Sie hier.
Die strahlende Gewinnerin Petra Dorfmeister wird von ihrem künftigen Chef, Oberbürgermeister Philipp Frank, nach der Wahl zur ...