Jens Fröhlich

Jens Fröhlich

Lokalredakteur Villingen-Schwenningen
Jens Fröhlich hat beim SÜDKURIER seine journalistische Ausbildung absolviert. Zuvor hat er in München Sportwissenschaft mit der Fachrichtung Sport, Medien und Kommunikation studiert und war fast drei Jahre lang als freier Journalist für die SÜDKURIER-Redaktion in Donaueschingen im Einsatz. Von 2008 bis 2016 war er als Newsmanager für den Onlineauftritt in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg verantwortlich. Seit Anfang 2017 ist er Teil der Lokalredaktion Villingen-Schwenningen, Schwerpunkt Onlinethemen.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Jens Fröhlich schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Schwarzwald-Baar Respekt: Diese Krippe ist acht Quadratmeter groß
Paul Hauger hat eine alte Krippenlandschaft aus Königsfeld-Neuhausen vor ihrem Ende bewahrt und in Weilersbach im „Dellers Hus“ neu aufgebaut. Zu Weihnachten soll die Krippe allen Interessierten zugänglich sein.
Paul Hauger hat diese riesige, alte Krippenlandschaft aus Königsfeld-Neuhausen vor dem Vergessen bewahrt und in Weilersbach wieder ...
Villingen-Schwenningen Kampf gegen den Leerstand: Läden auf Zeit sollen Innenstädte dauerhaft beflügeln
Stadtverwaltung hofft auf Erfolg von Popup Stores. Weitere Standorte sollen folgen. Modehändler Nastrovje Potsdam lässt sich mit einem Schwenninger Laden als erster auf das Experiment ein und will dann Bilanz ziehen.
Unterschrift darunter: Geschäftsführer Frank Schilling (links) wagt den Schritt zurück in die Innenstadt und verkauft in einem Popup ...
Schwarzwald-Baar Gefälschte Impfpässe aus Arztpraxis: Tatverdacht lässt sich nicht erweisen
Nach langen und umfangreichen Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft Konstanz das Verfahren in Sachen Impfpassfälschungen in einer Arztpraxis der Region nun eingestellt.
Unser Symbolbild zeigt eine Impfspritze, die auf einem Impfausweis liegt. Im Schwarzwald-Baar-Kreis wurde nun das Verfahren wegen ...
Villingen-Schwenningen „Ich messe mich gerne“ – Erkin Umur auf dem Weg zum Deutschen Meistertitel
Erkin Umur aus Villingen hat ein Ziel: Am 3. Dezember will er Deutscher Meister im Bodybuilding werden. Dafür trainiert er fast täglich hart im Fitnessstudio. Wir haben ihn bei seinen Vorbereitungen besucht.
Erkin Umur aus Villingen trainiert fast täglich im Fitnessstudio für die Deutsche Meisterschaft im Bodybuilding Anfang Dezember.
Schwarzwald-Baar Es wird kälter: Gibt es jetzt endlich Schnee?
Einerseits hoffen Menschen auf einen milden Dezember, um Energie zu sparen, andererseits machen Kälte und Schnee die Adventszeit erst richtig schön. Eine Wetterexpertin verrät, welches Wetterszenario wahrscheinlich ist.
2017 liegt in Villingen wenige Tage vor dem Fest noch immer Schnee. Wie sieht es in dem Jahr aus?
Villingen-Schwenningen Bistro geschlossen: DHBW-Studenten müssen ohne warme Mittagsmahlzeit auskommen
Das Bistro am DHBW-Campus in Schwenningen hat seit Corona geschlossen. Für viele Ganztags-Studenten ist ein warmes Mittagessen seither ein frommer Wunsch. Für den Weg in die Stadt reicht die Zeit nicht.
Hier gibt es schon lange keine warmen Mahlzeiten mehr: Patrick Strobel (links) und Semir Duman (rechts) stehen vor dem geschlossenen Bistro.
VS-Villingen Bohren nach Altlasten: Was es mit der Baustelle in der Lantwattenstraße auf sich hat
Ein dichter Bauzaun mit vielen Warnhinweisen hält Blicke fern. Ein Blick darüber offenbart eine nicht alltägliche Baustelle. Der SÜDKURIER hat bei der Bahn nachgefragt, was hier eigentlich gemacht wird.
Warnhinweise und Werbebotschaften verhindern freie Sicht auf die Baustelle.
Schwarzwald-Baar Eine starke Stimme für Patienten ist für immer verstummt: Bernd Bierer ist gestorben
Bernd Bierer, ehemaliger Amtsgerichtsdirektor und langjähriger Patientenfürsprecher am Schwarzwald-Baar-Klinikum, ist im Alter von 78 Jahren überraschend gestorben.
Unser Archivbild aus dem Jahr 2018 zeigt Bernd Bierer als Patientenfürsprecher am Schwarzwald-Baar-Klinikum, wo er den Briefkasten im ...
Villingen-Schwenningen Steuerverschwendung und Blödsinn: Stadtverwaltung verteidigt kurzlebiges Parkplatzexperiment
Nach drei Monaten ist alles vorbei: Der Versuch, auf dem Benediktinerring eine Spur zu sperren und Parkplätze einzurichten, ist gescheitert. Das sorgt für Spott und Hohn und bei der Stadtverwaltung für Unverständnis.
Die Parkplätze am Benediktinerring sind wieder verschwunden. Vom Zebrastreifen aus auf Höhe Einmündung Waldstraße kann man die ...
Villingen-Schwenningen Igitt: Warum es in der Villinger Innenstadt nach Bioabfall stinkt
Autofahrer, die ihre Innenraumlüftung ausschalten, und Fußgänger, die ihre Nase rümpfen: Am Dienstagmorgen ist in weiten Teilen der Villinger Innenstadt ein übler Geruch wahrnehmbar. Wir erklären warum.
Unser Archivbild zeigt einen Mann, der sich die Nase zuhält. So reagierten am frühen Dienstagmorgen auch zahlreiche Menschen in Villingen.
Schwarzwald-Baar Super-Akku aus Stein und Wasser: Was aus dieser innovativen Speicher-Idee aus Furtwangen wurde
Wie produzieren und speichern wir in Zukunft Energie? Eine zentrale Frage, nicht erst seit der Energiekrise. Einen Lösungsvorschlag präsentierte Eduard Heindl bereits von zwölf Jahren.
Die Energiekrise könnte der Idee von Eduard Heindl, gewaltige Mengen Energie in ausgesägten Gesteinszylindern zu speichern, frischen ...
Schwarzwald-Baar Die Sonnenfinsternis und das Bangen um freie Sicht – mit Video
Etwa zwischen 11.15 und 13.10 Uhr verdunkelte der Mond einen Teil der Sonnenscheibe. Der SÜDKURIER hat das Himmelsereignis mitverfolgt – und bis zum Schluss auf größere Wolkenlücken gehofft.
Unsere Fotografin Cornelia Putschbach hatte in Mönchweiler gute Sicht und dieses tolle Bild geknipst.
Villingen-Schwenningen Wohlige Wärme aus Abwasser für 1600 VS-Einwohner? Das ist möglich!
Rund 400 Kilometer erstreckt sich das Abwasser-Netz unter der Doppelstadt. 20 Kilometer davon führen nicht nur Abwasser mit sich, sondern auch genügend Wärme, um Gebäude zu heizen. Das hat nun eine Untersuchung ergeben.
Das Abwasser in großen Kanalrohren, wie hier auf einem Archivbild aus Berlin zu sehen, hat nicht nur Schmutz und menschliche ...
Villingen-Schwenningen Wie VS dem Taubenproblem nun endlich Herr werden möchte
Auf Antrag der CDU-Fraktion kommt die Taubenproblematik in Villingen-Schwenningen erneut auf den Gemeinderatstisch. Geht nun in Sachen Taubenschläge endlich etwas voran?
Unser Archivbild zeigt einen großen Schwarm Tauben, der auf einem Villinger Stadttor Pause macht.
Villingen-Schwenningen Umbau für 44 Millionen Euro: Ausschuss gibt grünes Licht für Verwaltungsstandort im Oberen Brühl
2012 scheiterten bei einem Bürgerentscheid die Pläne für eine zentrale Verwaltung. Jetzt, zehn Jahre später, stehen die Chancen gut, dass zumindest Teile der Verwaltung bis 2025 ein neues, zentrales Domizil bekommen.
Die beiden ehemaligen Mannschaftsgebäude an der Richthofenstraße (Vordergrund) sollen für 44 Millionen Euro umgebaut werden und künftig ...
VS-Villingen Gute Nachrichten für Radfahrer: Der Weg an der Brigach wird ausgebaut
Natur und wenig Verkehr: Für Radler ist der Brigachweg eine schöne Alternative zu den vielbefahrenen Innenstadtstraßen. Wenn er doch nur radtauglicher wäre. Das soll sich nun auf einem Stück ändern.
An dieser Stelle der Bickenstraße endet der geplante Radwegausbau. In der Planung ist aber noch eine bauliche und technische ...