Isabell Michelberger

Freie Mitarbeiterin
Isabell Michelberger schreibt seit Anfang der 1990er-Jahre als freie Mitarbeiterin für die Lokalredaktion Meßkirch. Damals widmete sie sich vor allem dem Bereich Kunst und Kultur. In der Zwischenzeit erweiterten sich sowohl der redaktionelle Zuständigkeitsbereich als auch die Themen. In Frankfurt am Main studierte sie Germanistik, Geschichte und Skandinavistik. Trotzdem zog es sie nach dem Studium nicht in den Norden des Landes, sondern in den sonnigen Süden.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Isabell Michelberger schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Meßkirch Gebäude der Meßkircher Goldösch-Schule wird deutlich bunter
Wie eine Verwaltungsgebäude wirkte bisher das Äußere der Goldösch-Schule, befanden Schülerinnen und Schüler. Durch ein Projekt mit Künstlerin Carola Riester wurde jetzt der Wunsch nach einer bunten Fassade erfüllt.
Das Banner für die Schulhaus-Fassade sowie die Köpfe am Fenster haben die Schülerinnen und Schüler der Goldösch-Schule gestaltet.
Sauldorf „Wenn der Vertrauensvorschuss in die kirchlichen Institutionen schwindet, können wir alle einpacken“
Der SÜDKURIER führte ein Gespräch mit Andreas Sturm. Der Ex-Generalvikar aus Speyer hat eine neue Heimat bei den Altkatholiken in der Region gefunden.
Andreas Sturm, alt-katholischer Pfarrer der Gemeinden Singen und Sauldorf-Meßkirch, vor der Liebfrauenkirche, in der die alt-katholische ...
Meßkirch Meßkirch und Sassenage sind seit 40 Jahren freundschaftlich verbunden
Bei einem Festakt im Meßkircher Schloss wird die bestehende Städtepartnerschaft von Bürgermeister Arne Zwick als ein wichtiger Beitrag für den Frieden bezeichnet. Mitstreiter der ersten Stunde erinnern sich.
Tobias Andelfinger, Schulleiter des Martin-Heidegger-Gymnasiums, (von links) und Meßkirchs Bürgermeister Arne Zwick hießen den neuen ...
Meßkirch Erfolgreiche Frauen und ihr Credo bei den Frauenwirtschaftstagen in Meßkirch
Jungunternehmerinnen berichten über ihre Anfänge und ihre Motivationen. Bürokratischer Dschungel für Start-Up-Unternehmen ist anfangs sehr dicht, wie die Erfahrungen zeigen
Linda Kelly aus Herdwangen-Schönach, die auch als Lupinen-Königin bezeichnet wird, stellt ihr Unternehmen und die Produkte vor.
Pfullendorf Kulturforum des Landkreises Sigmaringen diskutiert Schwerpunktthemen für 2023 und 2024
Kulturschwerpunkt im Jahr 2024 ist das Thema „Frauen im Landkreis Sigmaringen“. Im Jahr 2023 wird das 50-jährige Bestehen des Landkreises gewürdigt.
Einige Mal waren die Mitglieder des Kulturforums Landkreis Sigmaringen gefragt, in der Pfullendorfer Bücherei in der Steinscheuer ihre ...
Bad Saulgau Würdigung für kulturelles Engagement: Ehepaar Rimmele mit Kulturpreis ausgezeichnet
Ungewöhnliches Engagement für die regionale Kultur beweisen Beate und Hans Georg Rimmele aus Bad Saulgau.
Klaus Remensperger, Sprecher der Volks- und Raiffeisenbanken der Region, (von rechts) und Landrätin Stefanie Bürkle überreichten Hans ...
Pfullendorf Musikalischer Charme steckt an: Junges Orchester überzeugt mit Spielfreude in Pfullendorf
Die Jungen Philharmonie Oberschwaben präsentierte am Sonntagabend die Uraufführung von Sylva Smejkalová und erhielt dafür tosenden Applaus
Erfreut nahm die Junge Philharmonie Oberschwaben unter der Leitung von Alban Beikircher in der Pfullendorfer Stadthalle den rauschenden ...
Meßkirch Atelier im Schlössle für Meßkircher Schlagerstar
Alexandra Geiger von den bekannten Geschwistern Hofmann zeigt Pop-Art-Bilder aus eigenen Fotografien. Demnächst wird sie ihre Werke mit denen des bekannten Entertainers Frank Zander in Nordrhein-Westfalen zeigen.
Alexandra Geiger (links) und Ray Schnutenhaus werden von einem Fernsehteam der Landesschau des Südwestrundfunks (SWR) bei der ...
Landkreis Sigmaringen Reihe von Stadler-Lesungen endet auf der Heuneburg
Der Schriftsteller Arnold Stadler bezeichnet das Unterwegssein als eine Reise nach innen.
Der ehemalige Kultur-Redakteur des SÜDKURIER, Siegmund Kopitzki (von links), Annette Maria Rieger vom Literaturnetzwerk Oberschwaben ...
Sauldorf, Beuron Ins Weite gehen mit der Heimat im Inneren
Schriftsteller Arnold Stadler las erstmals in seinem Heimatort Rast. Für ein weiteres Gespräch war der Josefsgarten im Kloster in Beuron ausnahmsweise geöffnet.
Nach der Lesung tauschten sich die Autoren mit den Gästen aus (von links): Moderatorin Annette Maria Rieger, Lyriker Walle Sayer, ...
Wald „Was ist Kunst?“ – Vortrag und Diskussion in der Galerie Kunstkonvent in Ruhestetten
Der Künstler Günter Beier diskutiert am Sonntag mit dem Publikum in der Galerie die Frage nach der Kunst. Zugleich sind auf dem Gelände von „Neue Kunst am Ried“ neue Objekte zu sehen.
Künstler Günter Beier überarbeitete auf dem Gelände auf dem Gelände von „Neue Kunst am Ried“ für die Galerie Kunstkonvent ...
Meßkirch Arnold Stadler im Gespräch: „Sprache ist für mich etwas anderes als Information“
Zum Auftakt von sechs Begegnungen an sechs Orten in der Reihe „Heimatnah“ ging es mit der Biberbahn zur Lesung nach Menningen. Arnold Stadler führte dabei ein Zwiegespräch mit Anton Philipp Knittel.
Arnold Stadler las aus seinen ersten erzählenden Werken und kam mit Anton Philipp Knittel, dem Leiter des Heilbronner Literaturhauses, ...
Meßkirch Große Aufgaben warten auf Pater Joseph in Indien
Pater Joseph verlässt die Seelsorgeeinheit Meßkirch-Sauldorf. In Indien wird er Provinzialoberer. Der SÜDKURIER führte ein Gespräch mit ihm über seine Erfahrungen und Erwartungen.
Pater Joseph vor dem Sauldorfer Pfarrhaus, in dem er während seines Einsatzes als Kooperator in der Seelsorgeeinheit Meßkirch-Sauldorf ...
Leibertingen Die flirrenden Farben des Sommers in der Galerie Wohlhüter
Die Sommerausstellung der Galerie Wohlhüter im Leibertinger Ortsteil Thalheim mit Werken vieler Künstlerinnen und Künstler ist eröffnet. Sie spricht die Sinne der Besucher an.
Die Eröffnung der Sommerausstellung in der Galerie Wohlhüter in Thalheim bot sich zum Gespräch mit Künstlern, Galeristen und Gästen an.
Meßkirch Stimmen beim Meßkircher Kreutzer-Chor wieder auf hohem Niveau
Nach Corona-Zeit ist erstmal Training der Gesangsmuskulatur nötig gewesen. Die Sängerinnen und Sänger freuen sich aber über die Proben und das anstehende Konzert in der Stadtkirche.
Die Mitglieder des Meßkircher Kreutzer-Chors bereiten sich auf ihr Konzert in 2022 vor, das erste nach der Corona-Pause. Das Konzert in ...
Meßkirch „Abios Amigos. 12 Jahre Siesta, jetzt Fiesta“ – Abiturienten verabschieden sich
Der Abiturjahrgang 2022 am Martin-Heidegger-Gymnasium in Meßkirch hat einen Notendurchschnitt von 2,25 erreicht – Marietta Keller erreichte sogar die Traumnote 1
Die 39 Abiturientinnen und Abiturienten des Martin-Heidegger-Gymnasiums erhielten auf dem Abschlussfest ihr Reifezeugnis überreicht. ...